Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon STEN » Sa 14. Jun 2014, 13:35

Hallo Zusammen,

bei meinem letzten Ausflug habe ich folgende Ladesäule entdeckt und Nachforschungen angestellt:
20140608_114653.jpg
Rennsteig Thüringer Wald: Projekt Akkupunkttour


Eine auf dem kostenpflichtigen Parkplatz plazierte Säule, am Gebäude selbst befinden sich noch
absperrbare Ladefächer für Pedelec-Akkus.

20140608_114523.jpg


20140608_114532.jpg


Dem Hinweis auf der Säule bin ich nachgegangen und habe den Naturpark Thüringer Wald e.V.
geschrieben.
___________________________________________________________
Sehr geehrte Damen und Herren,
bei einem Motorradausflug durch den Thüringer Wald entdeckten wir eine Ihrer Ladesäulen
auf dem Rennsteig.
Da ich auch leidenschaftlicher Elektrowagen-Fahrer bin (Renault Zoe) wollte ich bei Ihnen
anfragen, ob diese Säule / Säulen (im Moment kenne ich nur diese eine am Rennsteig)
auch öffentlich zugänglich sind?
Leider ist im Internet nichts Bedeutendes hierzu zu lesen. Für weiterführende Informationen und
ob Sie auch Interesse daran haben, dass auch andere Mitbürger den Thüringer Wald „elektrisch Erfahren“
können, wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichem Gruß
STEN

Meine Anfrage wurde wie folgt beantwortet:
_____________________________________________________
Sehr geehrter STEN,

vielen Dank für Ihr Interesse an der E-Mobilitätssituation im Thüringer Wald.
Die Ladesäule, die Sie in Masserberg am Rennsteighaus entdeckt haben, gehört zu einem Pilotprojekt in Sachen
E-Mobilität, zu dem Sie auf dem Portal http://www.akkupunkttour.de weitere Informationen finden.

Wir als Naturpark Thüringer Wald e.V. begleiten das Projekt von der Marketingseite und versuchen, es in die touristische Plattform der Thüringer Wald Card einzubinden (siehe http://www.thueringer-wald-card.info ).
Das Projekt umfasst die Erprobung eines Verleih- und Servicesystems in einem zunächst auf den Raum zwischen Suhl/Oberhof und Masserberg/Friedrichshöhe begrenzten Raum im mittleren Thüringer Wald.
Zu diesem Projekt gehört eben auch der Aufbau von sechs Ladestationen entlang des Rennsteigs, der noch in diesem Frühsommer abgeschlossen werden soll.

Die weiteren Standorte wären Oberhof, Waldhotel Schmücke, Bahnhof Rennsteig (Schmiedefeld / Rstg.), Neustadt am Rennsteig, Masserberg und Limbach (Neuhaus am Rennweg).

Der Zugriff auf die Ladesäulen ist insofern öffentlich, als er über die Thüringer Wald Card Plus, die die Ladesäulen zur Benutzung freischaltet, möglich ist. Diese Card erhalten Interessenten gegen eine Schutzgebühr von 2,00 EUR bei den jeweiligen Betreibern am Standort der Säule. Damit können E-Bikes und Pedelecs zeitlich unbegrenzt und kostenlos geladen werden.

Bei größeren Strommengen (Elektroauto) würde dem Nutzer ein nach Zeittakt festgelegter Betrag in Rechnung gestellt.
Deshalb ist eine einmalige Online-Registrierung des Nutzers der Thüringer Wald Card Plus nötig.

Wer die Thüringer Wald Card Plus auch als touristische Vorteilskarte nutzen möchte, erhält diese für 5,00 € und hat dann über die (zeitlich unbegrenzte) Ladefunktion hinaus noch für ein volles Jahr Zugriff auf über 300 Rabattangebote bzw. Bonusleistungen in der Gesamtregion des Thüringer Waldes.

Der aktuelle Stand ist, dass die genannten sechs Ladestationen noch nicht aktiviert werden konnten, da das gesamte Netz noch nicht fertig aufgebaut ist.

Wir gehen aber davon aus, dass das bis zum Beginn der Sommersaison noch geschehen wird.

Mit freundlichen Grüßen aus Friedrichshöhe am Rennsteig
Agentur Thüringer Wald Card
im Naturpark Thüringer Wald e.V.
________________________________________________________________

Ich werde mal dranbleiben und sehen was sich daraus entwickelt. Leider ist nichts über Ladeleistung,
Steckertypen, Abrechnungsmodi etc. bekannt.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon lingley » Sa 14. Jun 2014, 14:12

Vielleicht findet sich ja ein stiller Leser hier der aus der Nähe kommt und die Sache ein bisschen im Auge behält.
Denn das ist eine tolle Gegend, nur leider für mich etwas zu weit weg um da ständig am Ball zu bleiben.
lingley
 

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon STEN » Sa 14. Jun 2014, 15:22

Ich habe mal die beschriebenen Positionen in eine Karte gemalt:
Ladesäulen_Thueringer_Wald.jpg


Und Alfred - zur ersten Säule hast du exakt 100km. Ist ein schöner Tagesausflug. ;)
Ladesäulen_Thueringer_Wald2.jpg
Strecke Fulda nach Oberhof, exakt 100km


Great Cornholio, Friedrichroda ist aber noch näher dran (lt. Usermap).

Hier kann man die Thüringer Wald Card online bestellen:
Online-Formular
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon lingley » Sa 14. Jun 2014, 15:46

Wenn ich laden kann ja, sehr gerne, ATM müsste dort auch in der Nähe weilen, ansonsten wird's steinig ...
lingley
 

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon STEN » Sa 14. Jun 2014, 16:00

Ich habe dort nochmals hingeschrieben - noch nicht fahren - die Säulen sind noch nicht
alle fertig.

Schade, dass nicht alle Forumsmitglieder in der Usermap sichtbar sind - würde manches einfacher machen.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon Fluencemobil » Mo 16. Jun 2014, 20:59

Hallo Sten,

hier http://www.elektromobilitaet-mitteldeutschland.de/laden-in-thueringen/
findest du auch Lademöglichkeiten, die zum Teil noch nicht bei Goingelectric eingetragen sind. Bei Ilmenau liegt es z.B. daran das die (wahrscheinlich) einzige ZOE aus Ilmenau, an der Säule noch nicht erfolgreich laden konnte.
Und dann viele "Laden nur möglich wenn wir auch offen haben" :(
Saalfeld wäre auch ein schönes Ausflugsziel. :)
CEE kann ich leider noch nicht testen.

In 2014 sollen Ausflugsziele wie Merkers, Wartburg, Buchenwald, Hainich Ladesäulen erhalten.

Gruß Gerd
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1661
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon lingley » Mo 16. Jun 2014, 21:14

Fluencemobil hat geschrieben:
In 2014 sollen Ausflugsziele wie Merkers, Wartburg, Buchenwald, Hainich Ladesäulen erhalten.

Sehr interessant, Danke.
Bitte bei Neuigkeiten dazu - dringend posten
lingley
 

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon TeeKay » Mo 16. Jun 2014, 22:14

Irgendwie haben die Ausflugsregionen den Anspruch, das Laden möglichst anstrengend zu machen. Derzeit hab ich im Harz das Problem, dass da zwar zig "Forschungsprojekte" mit Ladesäulen laufen, aber die Säulen entweder nicht öffentlich sind, oder öffentlich aber nur für Stadtwerke-Kunden oder öffentlich und nur mit Jahrespauschale 79 Euro nutzbar sind. Und antworten tut auch niemand.

In der Region des Nationalparks Edersee gibts gleich gar keine Lademöglichkeiten. Die scheinen mit den ganzen Motorrad-Assis glücklich zu sein, die den ganzen Tag mit 8000 Umdrehungen um den See orgeln...

Und nun gehts beim Thüringer Wald weiter mit "nur während der Öffnungszeiten und bitte nur mit unserer tollen eigenen Ladekarte".
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10998
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon Elektrolurch » Di 17. Jun 2014, 10:52

TeeKay hat geschrieben:
im Harz das Problem, dass da zwar zig "Forschungsprojekte" mit Ladesäulen laufen, aber die Säulen entweder nicht öffentlich sind, oder öffentlich aber nur für Stadtwerke-Kunden oder öffentlich und nur mit Jahrespauschale 79 Euro nutzbar sind.

Oder die Siemens-Säulen in WR z.B. keine ZOEs laden mögen, weil diese gleich zu Beginn des Ladevorgangs einen Ladestrom anfordern, der knapp über den SIcherheitseinstellungen der Säulen liegt... Das Problem ist bekannt, aber anscheinend tut sich bei Siemens nix.

Durchreisende können in WR immerhin auch ohne Jahrespauschale laden - einfach die Stadtwerke anrufen (Nummer auf den Säulen), dann kommt jemand rausgefahren zum An- und nochmal zum Abstecken. Wie lange die das mitmachen bis sie finden, dass das ineffizient ist, werden wir sehen... Offenbar laden noch nicht oft genug Leute von außerhalb. Katz beißt Schwanz: Ja logisch, wenn die Säulen mit ZOEs nicht funktionieren, wer soll denn sonst dahin fahren. Sooo viele Teslas gibt's ja dann auch wiederum (noch) nicht.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2798
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Ladesäulen im Naturpark Thüringer Wald

Beitragvon Great Cornholio » Mi 18. Jun 2014, 07:12

STEN hat geschrieben:
Great Cornholio, Friedrichroda ist aber noch näher dran (lt. Usermap).

Hier kann man die Thüringer Wald Card online bestellen:
Online-Formular


Karte ist bestellt. 8-) Wenn die Säulen online gehen, werde ich die mal abklappern, und versuchen, die Verantwortlichen zu überzeugen einem Ladeverbund (TNM o.ä) beizutreten.

Grüße
GC
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste