Die sichere Ladesäule

Re: Die sichere Ladesäule

Beitragvon Berndte » Di 7. Apr 2015, 20:32

Ich würde erst einmal erforschen, ob man nicht endlich von den alten Stromzählern mit Holzzahnrädern wegkommt!
Da besteht erhebliches Manipulationsrisiko, wenn jemand einen Sack Termiten in den Ladeanschluss schüttet... zack ist die Messeinrichtung aufgefressen und man kann kostenlos laden!

Das ist auch verbunden mit Umwelt, Tieren und und und... da gibt's immer Fördergelder und man hat auch lange was zu forschen... zb. Forschungsreise nach Südamerika! Wer macht mit?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Die sichere Ladesäule

Beitragvon ATLAN » Di 7. Apr 2015, 22:22

:lol: :lol: ...einfach köstlich! Termiten und Holzzahnräder ... :massa: 8-)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Die sichere Ladesäule

Beitragvon Berndte » Di 22. Sep 2015, 18:56

A-Pro-Po ... Ottersberg funktioniert jetzt endlich wieder.
Selbst ist der Mann!

Kann ja nicht sein, dass in meinem Umkreis defekte Säulen sind.

Übrigens... mein Angebot den Triplelader in Brinkum zu "inspizieren" steht noch!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Die sichere Ladesäule

Beitragvon TeeKay » Di 22. Sep 2015, 19:08

Was war denn kaputt?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Die sichere Ladesäule

Beitragvon Berndte » Di 22. Sep 2015, 19:14

- Falsche Säule gekauft (Erste Version, welche nur mit einem Leitstand funktioniert.
- Falsch angeschlossen
- ...

Sagen wir mal so... Jetzt geht sie vernünftig ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: McFly3 und 7 Gäste