Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon Taxi-Stromer » Fr 7. Jul 2017, 20:06

Heute um 13 Uhr startete ich mit einem Fahrgast zu einem Arztbesuch in Pischelsdorf in der Steiermark - mit dem Leaf! :D

Ich wollte die Gelegenheit auch nutzen um eine für mich neue Schnellladestation kennenzulernen, und zwar die erst seit Kurzem in Hartberg eröffnete:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -10/20976/

Diese Station sollte auf dem Rückweg angefahren werden um dem Leaf genug Futter für die Heimreise zu geben.... 8-)

Da bei der Anfahrt zum Arzt noch ausreichend Zeit bis zum Termin um 15 Uhr vorhanden war, wollte ich die genaue Lage des Laders schon vorweg auskundschaften und ließ mich vom Leaf-Navi Richtung Hartberger Hauptplatz lotsen.

Und hier schon der erste :shock: - bei der Zufahrt zum Hauptplatz stand eine Fahrverbotstafel!

O.k., also weiter Richtung Pischelsdorf - und bei Kaindorf gab es gleich mal eine Umleitung Richtung Stubenberg am See.... :roll:

In Pischelsdorf beim Arzt angekommen gab es erstmal ein kräftiges Gewitter mit Hagelschlag, ich versteckte den Leaf so gut es ging unter einem Baum und nutzte die Zeit um einen alternativen Lader ausfindig zu machen.

Von der Entfernung her bot sich der SMATRICS-Lader in Sebersdorf an (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -304/9385/), dieser wurde in der SMATRICS-App aber als von einem CCS-Fahrzeug belegt angezeigt.... :|

Als der Arztbesuch beendet war und es an die Rückfahrt ging, wurde der Lader dann als von einem CHAdeMO-Fahrzeug belegt angezeigt.... :roll:

Als Alternative kam nur noch die Ladestation in Ilz in Frage (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... 163/10112/), also frisch und munter bei strömendem Regen Richtung Ilz gestromert....

Dort angekommen, den CHAdeMO- Stecker in die Buchse gedonnert, zur Säule gewieselt um den Startknopf zu drücken - doch die Säule ist stromlos, komplett tot!! :shock: :shock: :shock:

So, jetzt steh ich mit Leaf und Fahrgast im Feindesland, äh, in Ilz, mit 24% Restkapazität, und der einzig sinnvoll erreichbare Schnelllader ist jener in Sebersdorf - und der ist belegt!

Bleibt mir ja nichts anderes übrig, also rauf auf die A2 und Richtung Sebersdorf....

Auf halber Strecke beginnt die Batteriewarnung zu blinken, aber dann - Platzregen, die Geschwindigkeit sinkt auf teilweise unter 50 km/h und der Stromverbrauch geht auch in den Keller!

Abfahrt Sebersdorf, links Richtung Raststation, ein ängstlicher Blick Richtung Ladesäule - und die ist frei!!

Dann innerhalb 29,xx Minuten von 15% auf 87% geladen, und auf gehts nach Hause! :D

Dem Fahrgast für die Ladesäulen-Odyssee dann auch keine Wartezeit für den Arztbesuch in Rechnung gestellt, alles paletti! 8-)

Aber man sieht, sooo schnell kann es gehen!

Plan A (Hartberg) ausgefallen, Plan B (Sebersdorf) belegt, Plan C (Ilz) tot, und erst bei Plan D (erneut Sebersdorf) hat man dann Erfolg!

Und da sag noch mal Einer, Elektroauto-Fahrer seien nicht leidensfähig!

8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 84.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 6.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1456
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Anzeige

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon rollo.martins » Fr 7. Jul 2017, 21:03

Die einzige Lösung ist: Laden, wenn man noch mindestens eine Ersatzsäule hat. Und hoffen, dass die Betreiber gelegentlich merken, dass eine Säule keine Säule ist. Tesla macht es vor.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1622
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon Helfried » Fr 7. Jul 2017, 21:31

Wenn eine Säule belegt ist, muss man im Schnitt nur 15 Minuten warten. Da braucht man keinen Notfallplan.
Helfried
 
Beiträge: 8622
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon Ranzoni » Sa 8. Jul 2017, 05:46

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Und da sag noch mal Einer, Elektroauto-Fahrer seien nicht leidensfähig!

8-)


Fahrgäste offensichtlich auch...

Ranzoni
Ranzoni
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon gekfsns » Sa 8. Jul 2017, 08:40

Ich würde es mir als nicht-EV Enthusiast-Fahrgast wahrscheinlich kein zweites mal antun wollen wenn es für das gleiche Fahrgeld eine Fahrt im Mercedes-Stinker oder Tesla gibt,. Hatte mal eine 30km Taxifahrt um 4:30 morgens zum Flughafen wo die Fahrerin aus Umweltschutzgründen nur die allerkleinsten Schleichwege nutzte, die 30km kamen mir vor wie eine Weltreise und die schön ausgebaute Bundesstraße wäre keine 3km länger gewesen. Kam deshalb schon zu spät zu mir und ihr Chef rief kurz vorm Ziel stinksauer an wo sie denn so lange rumtrödelt (über Freisprecheinrichtung :lol: )
Hab nichts gesagt, sie war auch super nett, aber diese Fahrerin werd ich nächstes mal meiden wenn ich wieder einen festen Termin hab - will keine 30 Minuten Sicherheit wegen Taxi einplanen müssen.
gekfsns
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon rollo.martins » Sa 8. Jul 2017, 11:45

Helfried hat geschrieben:
Wenn eine Säule belegt ist, muss man im Schnitt nur 15 Minuten warten. Da braucht man keinen Notfallplan.


"Nur". Und woher weisst du, dass der andere in 15 Minuten kommt? Ich habe ja so eine Ladescheibe, aber das sieht man sonst nie...

Einzige Lösung: Mehrere Säulen. Tesla machts vor.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1622
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: AW: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon Helfried » Sa 8. Jul 2017, 11:50

rollo.martins hat geschrieben:

"Nur". Und woher weisst du, dass der andere in 15 Minuten kommt?

Das Schnellladen dauert 30 Minuten. Die Wartezeit im Mittel daher 15 Minuten. Einfache Mathematik.
Helfried
 
Beiträge: 8622
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon Toumal » Sa 8. Jul 2017, 11:57

Bist wohl noch nicht 2.5 Stunden vor einer Smatrics-Säule gestanden um auf einen der zwei Autohalter zu warten. Keine Sorge, kommt noch.

Rollo.martins hat recht, eine Säule ist keine Säule.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 2060
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon DeJay58 » Sa 8. Jul 2017, 19:10

Weisst Du warum in Hartberg ein Fahrverbot ist bzw wie lange?
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4276
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Das war knapp - SMATRICS als Retter in der Not!

Beitragvon Taxi-Stromer » Mo 10. Jul 2017, 15:02

Nein, warum das Fahrverbot besteht weiß ich nicht, es stand aber ein Feuerwehr-Kranwagen mit ausgefahrenem Kran am Hauptplatz.
Wie lange hab ich mir nicht gemerkt.... :oops:

Es war eine Zusatztafel dabei worauf, meine ich, gültig ab 6.7. stand, aber das Ende.... :?:

Wird doch Einer von uns in der Gegend wohnen und bei Gelegenheit vorbeischauen können!
8-)
Zuletzt geändert von Taxi-Stromer am Mo 10. Jul 2017, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 84.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 6.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1456
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste