Chademo mit Fehlermeldung

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon inbo » Do 20. Feb 2014, 15:11

Hallo in die Runde, hier ist der der für die Errichtung und den Betrieb der Säule sich verantwortlich fühlt. Schön zu lesen, das wir damit eine Infrastruktur für Elektrofahrer in Vorpommern modernster Art haben. Auch wir lernen mit dem Thema mit. Nun haben wir ja die Macken der Säule erkannt. Ich hoffe es wird nächstes mal klappen! elektrische Grüße aus Greifswald
inbo
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:55

Anzeige

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon inbo » Do 20. Feb 2014, 15:34

TeeKay hat geschrieben:
Da hat ausgerechnet Greifswald die modernste Säule der Bundesrepublik (ich kenne keine zweite mit Chademo und 43kW Typ2) und niemand kennt sich damit aus... Würden sich die Stadtwerke entschließen, auch noch eine zweite Säule mittig zwischen Berlin und Greifswald aufzustellen, hätten sie vermutlich auch mal ein paar Nutzer. In ganz Mecklenburg-Vorpommern gibts ja wohl kaum mehr als ein dutzend Elektroautos.
Danke für die Lorbeeren. Es gibt mehr e- Fahrzeuge bei uns, 3 haben wir ja schon selber! :D
inbo
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:55

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon TeeKay » Do 20. Feb 2014, 15:42

Als ich mal nach Ladesäulen zwischen Berlin und Ostsee googelte, las ich in einer Zeitungsmeldung eine zweistellige Zahl mit 1 vorne dran, als es um die in MeckPomm zugelassenen E-Autos ging. Die Zahl passt auch zur Ladesäulendichte zwischen Berlin und Ostsee. :(

Ach ja: Kosteten die beiden Ladesäulen wirklich "nur" 30.000 Euro inkl. Installation? Das wäre ja regelrecht günstig. Bei unseren Recherchen kamen wir für 50KW-AC-DC-Kombilader auf Preise, die sich ohne Installation auf mehr als 30.000 Euro beliefen. Die zweite AC-Säule kostet bei den meisten auch noch einmal 5.000 Euro aufwärts.
http://www.b4bmv.de/videos+bilder/bilde ... ,2230.html
Zuletzt geändert von TeeKay am Do 20. Feb 2014, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon Elektrolurch » Do 20. Feb 2014, 15:44

inbo hat geschrieben:
Hallo in die Runde, hier ist der der für die Errichtung und den Betrieb der Säule sich verantwortlich fühlt. Schön zu lesen, das wir damit eine Infrastruktur für Elektrofahrer in Vorpommern modernster Art haben. Auch wir lernen mit dem Thema mit. Nun haben wir ja die Macken der Säule erkannt. Ich hoffe es wird nächstes mal klappen! elektrische Grüße aus Greifswald

Eins der Dinge, die ich an diesem Forum so schätze, sind genau solche Rückmeldungen. Vielen Dank inbo! Ich finde es wirklich toll, wie hier die Anwender und die Anbieter direkt kommunizieren können, und dass das tatsächlich passiert. Alle lernen voneinander und die Ecken & Kanten im Ladealltag schleifen sich allmählich ab. Soooo muss Technik! ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon silberstrom » Do 20. Feb 2014, 17:26

Das Problem scheint mit Spannungsschwankungen im Netz und mit der Konstruktion der Säule zusammenhängen. Der Betreiber kann also für das Problem an sich wohl nichts. Das ist aber schon öfter aufgetreten. Und wenn sowas passiert, dann häng ich doch einen Hinweis an die Säule und informiere die Mitarbeiter der Störungsnummer. Oder ich halte wenigstens die Nummer im Display aktuell, die man bei der Störung zusehen bekommt.

Ich freue mich natürlich über jede Lademöglichkeit, besonders über welche mit großer Ladeleistung. Weiterhin stelle ich auch nicht zu hohe Ansprüche, weil man kostenlos laden kann. Doch wenn die Stadtwerke die Ladesäulen auf ihrer Internetseite vorstellen und zudem noch einen hohen Betrag investiert haben, dann müssen die Stadtwerke doch auch ein Interesse an der Funktionalität haben.

Wir mussten gestern erstmal die Mitarbeiter des Schwimmbades überzeugen, uns die Ladekarten auch außerhalb der Öffnungszeiten zu überlassen und mussten dann drei Stunden länger warten, als geplant. Wäre das tagsüber gewesen, wär das ja halb so wild. Aber wir sind um zwei Uhr nachts nach Hause gekommen.

Dass ein Support schwierig ist, wenn die Säule nur wenig genutzt wird, ist klar. Aber sie wurde doch zum Laden angeschafft. Wenn einer bekannten potentiellen Funktionsstörung nicht wenigstens dadurch entgegengewirkt wird, dass an der Säule eine richtige Nummer zusammen mit der Fehlermeldung erscheint oder ein Schild auf die Probleme hinweist, dann ist doch Kritik und ein wenig Ärger legitim.

Dennoch freue ich mich weiterhin über die Existenz der Säule und um die Rückmeldung von "inbo" hier. Die beiden anderen Lademöglichkeiten (Typ 2 und Schuko) habe ich schon mehrmals genutzt und sie haben zuverlässig funktioniert.
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon E-CAR-ATZE » Do 20. Feb 2014, 21:41

... da fehlen mir doch glatt die Worte, vielleicht solltet Ihr Euch mal in Prenzlau bei Uni für den Studiengang "Elektromobilität" anmelden, dann habt Ihr die Chance Euch auf offiziellen Weg zu qualifizieren.

Im Übrigen, bis Ihr an der Säule dran wart, hat sie noch funktioniert !

... und nun noch mal ein wenig Fachwissen:

Hersteller der Ladesäule ist DBT, das sieht doch jeder und nun für Nichtwissende -> DBT baut in Lizenz die Nissan-Ladesäule für Europa zusammen

Der Grund warum die Säule möglichweise ausgefallen war, ist der Sicherheitsmodus der Ladesäule im Falle eines Netzausfalls (z.B. Netzwischer oder Spannungsweinsenkung). In diesem Fall muss ein Fachmann die Säule nur neu starten und das ist auch gut so. Dieser Fehlermodus ist bei QC normal und auch richtig, denn schließlich reden wir hier von 43kW (3x125A) und nicht nur die Leistung für eine Modeleisenbahn mit 3,7 kW (das ist was für Modelbauer) ... und ein Netzfehler kann bei jedem EVU immer und zu jeder Zeit vorkommen, ... und das muss nichts mit den Stadtwerken zu tun haben. Leider ist auch das "Gehirn" eines QC noch nicht so stark ausgeprägt selbst zu erkennen, ob es ein Netzfehler war. Sollte ein anderer Defekt in der Ladeinfrastruktur vorliegen und zerschießt dieser möglicher Weise Deine Batterie, haste auch ein Problem und dann meckerste auch nur rum und verklagst wen auch immer. Also haltet die Füße still, genieße die gesunde Luft in Greifswald und wir versuchen mal auf halber Strecken zw. Berlin und Greifswald neue interessante Standorte zu identifizieren.

Wenn Ihr Ideen habt, immer raus damit, aber kommt bitte nicht mit Neubrandenburg oder Prenzlau, da komme ich auch noch allein drauf.

Und noch ne kleine Bemerkung am Rande, habt doch ab sofort immer ne Badeose bei, dann könnt Ihr die drei Stunden Ladezeit, und die bekommt Ihr schließlich auch umsonst, besser nutzen 8-)

Also bis die Tage
E-CAR-ATZE :ugeek:
E-CAR-ATZE
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Feb 2014, 21:04

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon silberstrom » Do 20. Feb 2014, 21:52

Und noch ne kleine Bemerkung am Rande, habt doch ab sofort immer ne Badeose bei, dann könnt Ihr die drei Stunden Ladezeit, und die bekommt Ihr schließlich auch umsonst, besser nutzen 8-)
Um Mitternacht gestaltet sich das schwierig, da ist das Schwimmbad geschlossen. Und draußen wirds in Badehose dann auch etwas frisch.
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon TeeKay » Do 20. Feb 2014, 22:02

Sehr freundlicher Einstand...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon Elektrolurch » Fr 21. Feb 2014, 06:54

@E-CAR-ATZE: Häme und Hohn kommt hier gar nicht gut an. Vielleicht könntest du deinen Stil ein wenig an dem deines Kollegen(?) inbo orientieren.

Und nochwas: Das Totschlagargument mit dem kostenlosen Laden zieht nicht. Jeder hier wäre gern bereit, für den Ladestrom zu zahlen. Seid lieber froh, dass wir uns hier als Betatester für eure Technik betätigen - kostenlos.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Chademo mit Fehlermeldung

Beitragvon E-CAR-ATZE » Fr 21. Feb 2014, 16:31

Hallo zusammen,
ich hätte ein wenig mehr Stimmungsbarometer nach meinem Statment erwartet, schade eigentlich. Das mit dem kollegialem Zusammenschluss in Greifswald passt auf Grund einer ca. 250-Kilomerterdistanz nicht wirklich, ich könnte es mir aber gut vorstellen an der Ostseeküste alt zu werden ... und aktuell ist einerseits meine Akkukapazität nicht ausreichend und andererseits fehlt uns, wie ich gelertn habe noch die eine oder andere Säule zwischen Berlin und der Ostseeküste oder wir fahren nur das falsche Auto. Also Hand aufs Herz, sollte ich gestern wen auch immer auf den Schlips getreten sein, dann tut mir das leid, ich finde nur leider derartige anonyme Diskussionen nicht fair. Wenn öffentliche Einrichtung oder gar Stadtwerke Geld in die Hand nehmen, wo andere noch "Jugend forscht" spielen, und Infrastrukturen erreichten, kostenneutral zur Verfügung stellen, sollte man mit Rat und Tat unterstützen und nicht lästerfn !!! Sicherlich muss auch die Industrie, was die Technik zumindest betrifft, noch viel lernen, dass klappt aber nur, wenn wir alle mit einander kommunizieren und sich nicht blöde Bemerkungen hin und her schicken. Also lieber konstruktiv und ergebnisorientiert Komentare verfassen und dann bekommt man auch die Anerkennung und Würdigung die man verdient und wir alle kommen weiter ... und perspektivisch vielleicht auch mit dem Auto.

Also bleibt alle schön am Ball und immer schön neugrierig
ich warte auf Standortideen zwischen Berlin und der Ostsee
bie die Tage
E-CAR-ATZE
E-CAR-ATZE
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Feb 2014, 21:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fifi78 und 2 Gäste