Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Plan B » Mi 28. Mär 2018, 12:18

Hallo,

so jetzt oute ich mich mal...

GE fand ich am anfang toll, wenn aber am Rechner, Tablett und vom Handy ganz zu schweigen die Seite Ewigkeiten braucht dann nutze ich die Webseite nicht. Als "technisches Rind... auf diesem Bereich kann ich ja nicht wissen woran es liegt.
Dazu kommt... man ist auf 14 Tage Urlaubsreise... da will ich eigentlich von PC und so nichts wissen. Ich habe keine Lust auf der Reise eine Handschriftenliste zu den Ladestationen zu führen und Abends dann im Hotel noch mal Zeit zu verbringen die Ladesäulen nachzupflegen.

Was mache ich ....

ich nutze chargemap, funktioniert schnell, ich kann unkompliziert einen Beitrag abgeben, Ladezeit und Ende eintragen.
OK, das mit dem ladeende ist bei denen auch blöd gelöst. Somit versuche ich die Gemeinschaft zu unterstützen und voran zu bringen.

Ich finde es grundsätzlich gut wenn jemand eine App in diesem Bereich entwickelt, ABER auf wieviele Apps soll man denn noch schauen? Warum schließen sich die Entwickler nicht mal zusammen? Warum kann man nicht auch mal chargemap mit ins Boot nehmen?

Gruß Oliver
Empfehlungslink nutzen: http://ts.la/oliverherbert3473 und damit 100.- Gutschrift für SuC Stromladen erhalten
Benutzeravatar
Plan B
 
Beiträge: 158
Registriert: So 2. Aug 2015, 16:30

Anzeige

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Fluencemobil » Mi 28. Mär 2018, 12:23

Wenn dann noch die Daten die
https://www.moovility.me/
anzeigt in der App drin wären, das wäre ein Traum.
Sehen ob gerade belegt, bzw. wann zuletzt in den letzten 2 Tagen genutzt. Eine Vorhersage, wie die Auslastung zu bestimmten Wochentagen und Uhrzeiten ist gibts auch.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 2007
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Anduko » Mi 28. Mär 2018, 22:46

Also ich muss mich als Verbrenner Fahrer hier mal zu auslassen.
Ich finde das GE Verzeichnis eine tolle Sache. Und freue mich immer wieder anderen damit zeigen zu können wie gut wir schon aufgestellt sind.
Dies mache ich mit der App von Remus. Wieso?
Weil Sie einfach super aufs Handy optimiert ist und einfach zu bedienen ist.
Jedes mal freue ich mich über die Push mit der Frage ob ich erfolgreich geladen habe um dann zu denken.
Mist das kannst du nicht nutzen.
Nur lese ich jetzt das ich noch auf eine Website soll um es da nochmal zu machen.
Da frage ich mich in welchem Jahr wir sind? 2000 wo alles noch von Hand ging.
Oder 2018 wo man dank Dropbox und co alles synchron hat.

Wieso also gibt es in der API nicht die Möglichkeit das alle Apps die Daten auch zurückspielen?
Wieso muss man es schwer machen?
Wir sind noch Enthusiasten. Der einfache "Golfkäufer" will das es einfach geht und weiß nicht was für eine Arbeit dahinter hängt.
Das müssen wir uns vor Augen halten. Aber den Blick scheinen einige verloren zu haben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anduko
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Guy » Do 29. Mär 2018, 00:41

Mit ein wenig Abstand und hoffentlich etwas sachlicher, auch von meiner Seite aus, noch ein wenig zu der Thematik.

GoingElectric ist in den letzten Jahren kräftig gewachsen, rund 60 Prozent mehr Mitglieder im vergangen Jahr, ein ähnliche Entwicklung gab es beim Ladesäulenverzeichnis, das hat natürlich Spuren hinterlassen. Im Forum hier gibt es die großartige Hilfe zahlreicher Moderatoren, alles andere, seien es PN, E-Mails, Anrufe, Ladesäulenmeldungen etc landet jedoch ausschließlich bei mir. Der Zeitaufwand für diese Dinge ist in einem ähnlichen Umfang gewachsen, so dass sie mittlerweile gut dreiviertel meiner Zeit einnehmen. Wenn eine Antwort also mal etwas länger dauert oder vielleicht untergeht, dann liegt es nicht daran, dass ich keine Lust habe, sondern dass es in dem Moment einfach zu viel ist.

Ich wäre gerne auch mal wieder einfach nur Nutzer der Seite und nicht nur Admin, das ist zeitlich aktuell jedoch nicht drin oder würde die Zeit für andere Dinge nehmen. Also eine Frage der Priorisierung, womit ich zu der aktuellen Kritik von Fridgeir kommen möchte.

Vielleicht liege ich da falsch, der Hauptpunkt für mich ist jedoch die suboptimale Nutzung der Seite auf mobilen Endgeräten. Ob man nun direkt in einer App die Ladung bestätigen kann oder mit einem Klick auf einer dahingehend optimierten Seite landet, dürfte nicht so einen wahnsinnigen Unterschied machen.

Nun gibt es zwei Optionen, Erweiterung der Schnittstelle oder Redesign der Seite, beides gleichzeitig geht nicht. Wenn ich nun die Schnittstelle um Ladelogs erweitere, wird es nicht lange dauern, bis es heißt: Boykott, wir brauchen Kommentare und Störungsmeldungen! Gefolgt von, Boykott, man muss Fotos hochladen können und Einträge bearbeiten! Und am Ende dann, Boykott, warum ist die Seite noch immer so grottig? Da werden wir uns also im Kreis drehen.

Daher führt meiner Meinung nach kein Weg daran vorbei, erst die Seite umzubauen und dann zu schauen, was wir mit der API anstellen. Und genau daran arbeite ich sehr intensiv. Dass ich euch darüber im Dunkeln gelassen habe und da vielleicht der Eindruck entstanden ist, ich würde nur die Füße hochlegen, tut mir leid, liegt jedoch auch daran, dass ich schon zu oft 'kommt' und 'mach ich' gesagt habe. Da zählen jetzt nur noch Ergebnisse.

Die Arbeiten am Design sind weit fortgeschritten, es ist aber doch noch einiges zu tun. Möglicherweise wird es für das Wiki noch eine ganz andere Lösung geben, um die Anzahl der unterschiedlichen Systeme und den Aufwand für deren Pflege zu reduzieren. Die Nennung eines Zeitfensters erspare ich euch und mir, damit bin ich ja schon oft genug auf die Nase gefallen. So schnell es eben geht.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon JuGoing » Do 29. Mär 2018, 04:53

Hallo Guy,
Herzlichen Dank für deine Rückmeldung.
Guy hat geschrieben:
, alles andere, seien es PN, E-Mails, Anrufe, Ladesäulenmeldungen etc landet jedoch ausschließlich bei mir.

Kannst du bitte erklären, warum das so ist.
Und vielleicht hast du eine Idee, wie man das ändern kann.

Ich wäre gerne auch mal wieder einfach nur Nutzer der Seite und nicht nur Admin, das ist zeitlich aktuell jedoch nicht drin oder würde die Zeit für andere Dinge nehmen


Nicht lachen,
stell dir bitte mal vor, es kommt eine Fee und du hast einen Wunsch frei um dich zu entlasten.
Wie würde dieser Wunsch lauten ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon MineCooky » Do 29. Mär 2018, 06:27

Guy hat geschrieben:
Vielleicht liege ich da falsch, der Hauptpunkt für mich ist jedoch die suboptimale Nutzung der Seite auf mobilen Endgeräten. Ob man nun direkt in einer App die Ladung bestätigen kann oder mit einem Klick auf einer dahingehend optimierten Seite landet, dürfte nicht so einen wahnsinnigen Unterschied machen.


Ein guter und richtiger Ansatz. Ich fürchte aber das der daran scheitert das es in Deutschland und der Welt nicht flächendeckend LTE gibt. Ladesäulen sind gerne mal im Funkloch und da ist's dann schwer eine Webseite mit Werbung und Bilder zu öffnen.
Ich persönlich denke, eine App, in der ich mit dem bisschen Edge das fast überall ist, kurz melden kann das es funktioniert und ich gerade lade, dürfte da das stimmigste sein.


Vielleicht kann man das aber auch aufteilen. Denn Du hast nicht unrecht, die Webseite sollte man auch nicht vernachlässigen. Wie wäre es denn wenn man die Weiterentwicklung der API an Remus abgibt? Vorausgesetzt er wäre damit einverstanden, wärst Du entlastet und er als App-Entwickler wüsste selbst am besten wie die API sein muss.
Es ist natürlich eine Fraglich ob man jemanden halb fremdes an sein Schatz lassen will, aber man könnte beispielsweise eine Kopie der relevanten Dinge machen oder ein Testverzeichnis. Wenn Remus die API erfolgreich weiter entwickelt und angepasst hat kannst Du das ja dann, nach Durchsicht, im richtigen GE umsetzen.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >195.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >20.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4325
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon gekfsns » Do 29. Mär 2018, 06:28

Ich meine einfache Aufgaben, wie Ladesäulen-Meldungen, könnten problemlos von der Community übernommen werden. Da ist die Zeit eines Administrators Zu schade dafür, der hätte wichtigere Aufgaben.
Funktioniert bei Waze z.B. perfekt.
Man muss sich halt helfen lassen, die Hilfsbereitschaft wäre von mir und, was ich bisher so.mitbekommem hab, auch von vielen anderen vorhanden.
gekfsns
 
Beiträge: 1943
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon IO43 » Do 29. Mär 2018, 07:08

@Guy
Ich bewundere Dich, dass Du das so gelassen hinnimmst, das zeichnet Dich als guten Administrator aus.
Viele andere hätten jetzt einfach gesagt "Okay, das war's, ich mach die Seite dicht".

Ein Boykott ist in meinen Augen keine Lösung des Problems. Eine sachliche Diskussion zur gemeinsamen Lösung der Probleme sicherlich schon. Ich kann nur für mich sprechen, mir macht das Eintragen der Ladungen über die Website keinerlei Probleme und wenn ich keinen Empfang habe, hole ich es zu einem späteren Zeitpunkt nach. Eine Lösung via App wäre auf Dauer wünschenswert, aber wenn es aus den genannten Gründen ( und sei es nur mangelnde Zeit) nicht geht, dann muss man das auch akzeptieren.

Ich hoffe, dass sich alle Beteiligten auf das Prinzip "wir sind eine kleine Gemeinschaft und auf das Verzeichnis angewiesen" besinnen und es nicht nur für sich nutzen, sondern für der Gemeinschaft mit aktuellen Eintragungen, Pflege des Verzeichnisses oder einfach nur erfolgreichen Ladeeinträgen einen kleinen Teil dazu beitragen, dass man auch zukünftig nicht liegen bleibt.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 3046
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon wp-qwertz » Do 29. Mär 2018, 07:12

Guy hat geschrieben:
...
Ich wäre gerne auch mal wieder einfach nur Nutzer der Seite und nicht nur Admin, ...Also eine Frage der Priorisierung...


moin guy,
auch ich danke dir - sind kommentare hier von dir doch rar geworden - und für mich (und andere) so sehr wichtig, weil wir dadurch wissen, dass du noch am ball bist. durch dein fern-bleiben kann/ ist das bild entstanden, dass hier im hintergrund nichts mehr passiert... um so wichtiger ist mMn die kommunikation von dir/ den admins und uns :!:

die einzige lösung, die ich für dich und uns sehe, ist: öffne dich mit deiner idee/ initiative hier und lasse es zu einem opensource-projekt werden (heißt das so?) :!:
lass dir helfen, lass mitmachen und bilde eine klar, offene mitarbeiter-führung...

du brauchst hilfe,
du willst hilfe,
du bekommst hilfe.

in diesem sinne :!: bis die tage :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5426
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Fridgeir » Do 29. Mär 2018, 07:47

Guy hat geschrieben:
GoingElectric ist in den letzten Jahren kräftig gewachsen, rund 60 Prozent mehr Mitglieder im vergangen Jahr, ein ähnliche Entwicklung gab es beim Ladesäulenverzeichnis, das hat natürlich Spuren hinterlassen.


Moin Guy, danke für Deine Rückmeldung; ich fand' Deine erste jetzt auch nicht unsachlich ;)

Bezüglich des Quotes; genau das sollte der Punkt sein, an dem Du über eine Arbeitsteilung nachdenkst. Als Unternehmer und Praktiker weiß ich, wie es in einem manchmal bestellt ist 'mach' ich schnell selbst'.... vielleicht kennst Du das. Aber wenn man wächst, "muss man" auch mit seinen Aufgaben wachsen und erkennen, wenn etwas verändert werden muss.

Aus meinem Beratungsalltag kenne ich genau diese Verhaltensstrukturen, die bei Unternehmen dazu führen, dass sie eben weiterhin erfolgreich sind und wachsen (dann hat der Unternehmer erkannt, dass er 'teilen' muss) oder vom Markt verschwinden (weil der Unternehmer meint, alleine alles besser zu machen). Das Stichwort lautet dann 'Herrsche und Teile'.

Wie schon zuvor angemerkt wurde, es gibt bestimmt Aufgaben, die von der Community übernommen werden können; Helfried zB ist heute schon sehr sehr aktiv um das Verzeichnis bemüht. Es finden sich bestimmt weitere, die Dich bei der Freischaltung und dergleichen unterstützen.

Du musst nur erkennen, dass Du mit GE an einem Scheideweg stehst; nimmst du die rote oder die blaue Pille?? :)
die Frage bezieht sich auf den Film 'Die Matrix' und sollte nicht de­s­pek­tier­lich sein
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

FAQ-Thread für den BMW i3
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2947
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste