Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon ev4all » Do 12. Apr 2018, 18:29

Sehr schön geschrieben von Powertower. So sehe ich es auch. Ich logge immer noch gerne jede Ladung über die GE Website auch am Handy über den Link aus Wattfinder heraus mit gespeicherten Login. Das dauert weit unter einer Minute. Ich hatte hier schon mal ein Bildschirmvideo verlinkt, das belegt, wie unkompliziert es ist.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1371
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Fridgeir » Do 12. Apr 2018, 19:17

PowerTower hat geschrieben:
...
Nein, einen Boykottaufruf unterstütze ich nicht.
...

Aber hier und heute gilt nur das, was wir haben und das sollten wir gemeinsam pflegen und uns nicht gegeneinander ausspielen.


Ich habe das bereits weiter oben mehrfach geschrieben, mir liegt es an sich nicht an einem Boykott, nur mit lieben Worten habe ich in den Monaten niemanden erreicht. Also habe ich die Keule raus geholt, wie die letzten Tage zeigen und die vielen Seiten, mit Erfolg.

Mir ist auch wichtig klar zu stellen powertower, dass Deine Verallgemeinerung "keiner" miss verstanden werden kann. Ich habe viele Nachrichten erhalten, die zum Ausdruck gebracht haben, dass es einigen wenn nicht gar vielen so geht wie Dir und mir. Bitte achte auch auf diese vielen fleißigen Nutzer. Ich weiß, wie du das ausdrücken wolltest, da hier ja Tacheles geschrieben wird, sind solche feinen Unterschiede aber wichtig, finde ich zumindest.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

FAQ-Thread für den BMW i3
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2947
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon eDEVIL » Do 12. Apr 2018, 20:10

PowerTower hat geschrieben:
Das ewige Gejammer von wegen "nicht mehr zeitgemäß" und "es muss etwas getan werden" geht mir daher ganz schön auf den Senkel.

Die Stromtankstellenverzeichnis ist halt auf mobilen geräten mit winzigen bildschirm (für mich) kaum bedienbar. Lsdelog von unetrwges trange ich äußerst selten ein. Am schleppi ist es ok, aber den will ich halt nicht immer rauskramen oder mitnehmen.

Mir persönlich würde da schon eine aufgehübschte mobile Variante genügen, bei der man ebenfalls Störungen und Ladelogs melden kann und die natürlich dann auch hier ankommen müssen.

Ja, mobile website würde dafür schon genügen. Die sehr angespeckte Variante rein zum "lesen" gibt es ja schon ewig:
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/mobil/

Aber hoffenltich braucht Guy nicht mehr lange, um endlich das große Update zu liefern
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon c.becker.88 » Do 12. Apr 2018, 20:18

AbRiNgOi hat geschrieben:
Ich verstehe, dass es keine API gibt die auf das Verzeichnis schreiben zu greift. Es wäre nur eine Frage der Zeit, bis irgendein Spaßvogel dort das Verzeichnis lahm legt. Es muss so sein, dass man sich einloggt. Und wenn man das macht, kann man mit jedem Handy den Eintrag gleich im Web machen.


Die meisten (inkl. mir) sehen das anders.
Das loggen per Smartphone ist eine Katastrophe auf der nicht-Mobil optimierten Seite.

Nur deshalb wünschen sich viele eine App.

Gäbe es eine ordentliche Mobile Seite, würden wir die Diskussion vermutlich nicht führen müssen.

Ich kann halt nicht nachvollziehen was jedem guten Web-Entwickler in wenigen Tagen zusammengepopelt ist (Mobile Seite) bei GE Jahre dauert :?

Chris
seit 02/18: ZOE Q210 Intens (EZ 10/2013), 74.000km
seit 09/18: Smart ForTwo 451 ED (EZ 12/2013), 11.500km
Tesla Model 3 reserviert 8-)
Elektromobilität ist keine Frage der Kosten, der Ladung oder der Reichweite - sie ist eine Frage der WERTE!
Benutzeravatar
c.becker.88
 
Beiträge: 172
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 23:17
Wohnort: Kassel

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Taxi-Stromer » Fr 13. Apr 2018, 15:15

PowerTower hat geschrieben:
Es stört mich persönlich sehr, dass hier aufgrund der App nun ein Paralleluniversum aufgebaut wird und die Daten in der Ursprungsdatenbank immer mehr verkommen...

Bin derselben Meinung, habe ich auch hier https://www.goingelectric.de/forum/ladesaeulen-status/boykottaufruf-des-ge-verzeichnisses-t31002-210.html#p725244 schon geäußert...
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 83.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 6.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1446
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Elektrolurch » Fr 13. Apr 2018, 15:40

Paralleluniversum? Daten verkommen? Soweit ich das verstehe, kommen sämtliche Stammdaten doch nach wie vor von GE und müssen auch dort gepflegt werden. „Nur“ die Aktualität der Störungsmeldungen ist bei der App besser. Was an der besseren Feedback-Usability auf Mobilgeräten liegt. Aber das ist das Killer-Feature für die Nutzung.
Zuletzt geändert von Elektrolurch am Fr 13. Apr 2018, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3083
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon AndreR » Fr 13. Apr 2018, 15:41

Jetzt oute ich mich hier mal als langjähriger Webentwickler mit Schwerpunkt Single Page Applications und Web-APIs (hauptsächlich ODATA). Wo ist denn da das Problem, einen schreibenden API-Aufruf mit verpflichtender Authentifizierung (Token, OAuth, Cookie, …) zu implementieren? Ich weiß nicht, wie die Architektur hier aussieht, aber in meinen Umgebungen ist das ne Sache von einem Nachmittag Entwicklungszeit.
Erstfahrzeug: Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17) Zweitfahrzeug: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18)
Sonst so gefahren: Hyundai i30 (*09, 10–12); Smart Fortwo (11–12); Renault Mégane III Dynamique (*09, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC (*16, 16–17)
AndreR
 
Beiträge: 743
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 15:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon eDEVIL » Fr 13. Apr 2018, 15:48

najaa, ist ahlt die Frage, wem man diesen Schreibzugriff anvertrauen möchte...

Da müsste es ja noch entsprechende Mechanismen im Hintergrund geben
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon AndreR » Fr 13. Apr 2018, 16:34

Wenn eine Fremd-App in die GE-Datenbank schreiben möchte, dann hat der User in dieser Fremd-App seine GE-Zugangsdaten zu hinterlegen. Über diese wird dann eine autorisierte Verbindung zur GE-API hergestellt und die schreibenden Zugriffe erfolgen im Namen des jeweiligen Users. So lange die Daten nur lokal in der App und nicht auf dem Server des Drittanbieters gespeichert sind, ist die Sache relativ safe.

In der Premium-Variante setzt man OAuth oder ein ähnliches System ein, bei denen nicht die eigentlichen Zugangsdaten verwendet werden, sondern ein Token, quasi ein speziell für diesen einzigen Zweck erstelltes „Sonderpasswort“. Man kennt das aus der weiten Welt vielleicht von Facebook oder Google+, wo man auf manchen Webseiten neben der Erstellung eines eigenen Accounts die Möglichkeit hat, sich mit FB bzw. G+ anzumelden. Dabei würde man nicht in die Drittanbieter-App die Zugangsdaten eingeben müssen, sondern man würde sich bei GE anmelden und den Zugriff über die Einstellungen erlauben. Der Drittanbieter erhält dann nur den Token, den er stellvertretend für Benutzernamen und Passwort als Authentifizierungsmethode nutzt.

Das ist bewährte Technik, die heute überall im Internet zum Einsatz kommt.

Noch ein Wort zum Thema native Apps: Eine mobil optimierte Webseite funktioniert heute oft genau so gut. Mit entsprechenden Erweiterungen im HTML-Quelltext lässt sich die Webseite sogar als Icon auf dem Home-Screen bzw. App-Drawer ablegen und wenn man sie so startet, sieht sie wie eine native App aus, ohne dass man für Android und iOS separat programmieren muss.
Erstfahrzeug: Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17) Zweitfahrzeug: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18)
Sonst so gefahren: Hyundai i30 (*09, 10–12); Smart Fortwo (11–12); Renault Mégane III Dynamique (*09, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC (*16, 16–17)
AndreR
 
Beiträge: 743
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 15:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 13. Apr 2018, 17:24

AndreR hat geschrieben:
Noch ein Wort zum Thema native Apps: Eine mobil optimierte Webseite funktioniert heute oft genau so gut.

Stichworte Pushmitteilungen? Offline-Funktionalität?
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2498
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste