ABB-Schnelllader reihenweise defekt

ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon Helfried » So 10. Sep 2017, 15:44

Wie hier...

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-10/1668/

...so sind auch in Deutschland an etlichen Orten die Displays dieser Schnelllader ausgefallen. Sie leuchten zwar noch gut, sind aber stellenweise kaum mehr bedienbar. Speziell der Start-Knopf reagiert nicht mehr auf den Druck aufs Display.

Dass bei weniger Hitze die Displays wieder gehen würden, war wohl eine falsche Hoffnung, dennoch dürfte die Hitze mit ein Grund sein für das Versagen.

Ein Smartphone legt man im Kaffeehaus ja auch nicht stundenlang in die Sonne.

Habt ihr eine Ahnung, ob da Besserung in Sicht ist (andere Displays, kleines Dach über dem Lader, ev. sogar Reparaturversuche)?
Helfried
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon TeeKay » So 10. Sep 2017, 16:16

Garantie gibts für die Säulen maximal 2 Jahre - und das auch nur, wenn der Betreiber ein sehr teures Wartungspaket dazu bucht. Die meisten Säulen mit Display-Problem dürften da schon raus sein. Reparatur gibts also nur auf Anforderung und Rechnung des Betreibers. Ist in der Tat leider ein inzwischen häufiges Problem an den bis dahin zuverlässigen Säulen. Da rächt sich ABBs Spardruck. Die alten Terra 51 und 52 wurden noch per klassischem Knopf gestartet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon Zoelibat » So 10. Sep 2017, 16:25

Hatte ich eigentlich noch nicht. Das was mir auffällt sind kaputte Stecker, habe erst zwei in Krems und Wolfsberg gemeldet. Diese wurden dann sehr schnell von Smatrics/ABB wieder instandgesetzt.

Die ABB finde ich als die verlässlichsten Lader, die ich persönlich kenne. Habe dort fast nie Probleme.

Bezüglich der kaputten Displays wäre vielleicht doch ein echter Druckknopf in Zukunft zu erwägen. Hält vielleicht länger.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon TeeKay » So 10. Sep 2017, 16:44

Bei den 2014 im Berliner Raum aufgestellten Säulen ist das Problem entweder schon bis zur Unbenutzbarkeit fortgeschritten, oder zumindest deutlich bemerkbar.

Wenn die Betreiber Pech haben, hat ABB so wie Tesla das Display mit dem Computer verschmolzen. Dann wird der Tausch extra teuer, obwohl nur ein Teil des Bauteils defekt ist.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon Taxi-Stromer » So 10. Sep 2017, 17:23

Das Problem mit dem kaputten Display/Start"knopf" hatte der ABB CHAdeMO/CCS-Lader auf der Raststation Schottwien schon vor über einem Jahr.
Dauerte damals auch über eine Woche bis er wieder instand gesetzt wurde....
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 73.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1240
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon Helfried » So 10. Sep 2017, 17:38

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Dauerte damals auch über eine Woche bis er wieder instand gesetzt wurde....


Guter Punkt... Kennt ihr sonst noch solche Defekte, die bereits repariert worden sind? Wie schnell?
Helfried
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon fweber » Mo 11. Sep 2017, 00:46

Man könnte meinen, es gibt doch auch Geldautomaten, die ihren Touchscreen in die Sonne halten?
Sollte im Jahr 2017 nicht unlösbar sein.
fweber
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon Zoidberg » Mo 11. Sep 2017, 23:27

Der ABB in Fallersleben hat auch ein defektes Display. :-?
Da wünscht man sich, dass die Ladung automatisch nach dem Anstecken beginnt wie bei den Ladern an den Tank&Rast Stationen
Zoidberg
 
Beiträge: 557
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon Helfried » Di 12. Sep 2017, 09:24

Zoidberg hat geschrieben:
Da wünscht man sich, dass die Ladung automatisch nach dem Anstecken beginnt wie bei den Ladern an den Tank&Rast Stationen


Und wie stoppst du dann den Lader?
Helfried
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: ABB-Schnelllader reihenweise defekt

Beitragvon Taxi-Stromer » Di 12. Sep 2017, 10:16

Den Entriegelungsknopf am CHAdeMO-Stecker drücken?
;)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 73.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1240
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast