Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon gonium » Mi 14. Feb 2018, 15:42

Hi,

Schnelle Frage: Bislang hab ich nur den Doepke FI Typ A-EV gefunden. Gibt es noch andere Hersteller, die einen FI A-EV im Programm haben?

Danke,
-Mathias
Benutzeravatar
gonium
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 13:48

Anzeige

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon Furlinger » Mi 14. Feb 2018, 15:59

Derzeit nur Doepke..
Bei jedem anderen muss man ein Typ B oder direkt Differenzstromüberwchung 6mA DC.(Ladesteuerung)
Zu beachten bei dem von Doepke ist, dass man trotzdem ein normalen FI/RCD setzen muss bzw haben muss da dieser nur Fehlergleichströme erkennt.
(Mein Wissensstand)
Bild
Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Elektromeister
EWE-Ladekarte inkl. Roamingpartner
Seit 26.09.17 rein Elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Furlinger
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon EVduck » Mi 14. Feb 2018, 16:12

Der heißt nicht umsonst FI A-EV. Das ist ein ganz normaler FI Typ a mit zusätzliche Gleichfehlerstromüberwachung 6mA, davor darf kein anderer FI sein.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 120.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 2019
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon Furlinger » Do 15. Feb 2018, 07:17

Habe noch mal geguckt bei Doepke.
Direkt von der Herstellerseite:

"RCCB in der Ausführung EV sind zusätzlich mit einer aktiven netzspannungsabhängigen Funktion zur Erkennung glatter Gleichfehlerströme und einer Auslöseschwelle von 6 mA ausgestattet. Diese verhindert eine eventuelle Vormagnetisierung eines vorgeschalteten Fehlerstromschutzschalters des Typs A oder F infolge eines glatten Gleichfehlerstromes, womit dieser seine Schutzfunktion weiterhin erfüllen kann. Sie sind ausschließlich vorgesehen für den Einsatz in Ladesäulen oder Wallboxen zur Ladung von Elektrofahrzeugen gemäß DIN VDE 0100-722. RCCB in der Ausführung EV dürfen nicht anstelle eines Fehlerstromschutzschalters vom Typ B oder B+ verwendet werden."

Er hat offenbar doch genau die Typ A Funktionen die 6mA sind zusätzlich.
Man sollte trotzdem nicht einfach den "alten" Typ A ersetzen, da dort ja noch andere Stromkreise z.b. Bad/Küche usw. dran hängen können, je nachdem wie die Installation vor Ort ist.
Aber es heißt auch nicht das dort kein anderer Vorgeschaltet sein darf. (Selektivität usw. evtl. beachten)
Deswegen finde ich eigendlich die sauberste Lösung (kostenpunkt ist ca. identisch) wenn eine Differenzstrommessung (6mA) direkt auf die Steuerung wirkt, z.b. bei Phönix Contact ist dies möglich.
Zumal diese nicht manuell wieder zugeschaltet werden muss, sollte mal ein Fehler auftauchen.
Bild
Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Elektromeister
EWE-Ladekarte inkl. Roamingpartner
Seit 26.09.17 rein Elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Furlinger
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon Kuhprah » Mo 8. Okt 2018, 21:43

Weil wir grad beim A-EV sind.. wenn ich das richtig verstanden habe dann sollte der zwischen den normalen Fi und den Wall Connector, richtig?
Dateianhänge
A-EV.jpg
Kuhprah
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 23:40

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon Lokverführer » Di 9. Okt 2018, 07:52

Wenn man das so (also Wallbox an einem eigenen FI) installiert, kann man sich den A sparen (nur A-EV verwenden) oder anstatt der Krücke A-EV gleich einen B verwenden.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1573
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon MaXx.Grr » Di 9. Okt 2018, 16:32

Lokverführer hat geschrieben:
... oder anstatt der Krücke A-EV gleich einen B verwenden.


Warum Krücke? Ist der irgendwie schlechter als der Typ B? Ich hab bislang eh noch nicht verstanden warum der billiger ist...

Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 904
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon Ecano » Di 9. Okt 2018, 16:46

MaXx.Grr hat geschrieben:
Lokverführer hat geschrieben:
... oder anstatt der Krücke A-EV gleich einen B verwenden.


Warum Krücke? Ist der irgendwie schlechter als der Typ B? Ich hab bislang eh noch nicht verstanden warum der billiger ist...

Grüazi MaXx


Typ B deckt weitere Frequenzbereiche als ein Typ A ab, vom Gleichfehlerstrom bis zu höheren Frequenzen als 50Hz.
(= allstromsensitiv)
Ein Typ A-EV ist "nur" ein Typ A mit eingebauter Gleichfehlerstromerkennung >=6mA
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
Ecano
 
Beiträge: 400
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 19:10
Wohnort: Reiskirchen

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon MaXx.Grr » Di 9. Okt 2018, 17:35

Ah, ok... Vielen Dank... Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 904
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: Wer stellt alles einen FI Typ A-EV her?

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 10. Okt 2018, 06:16

Kuhprah hat geschrieben:
wenn ich das richtig verstanden habe dann sollte der zwischen den normalen Fi und den Wall Connector, richtig?

Nee. FI hinter FI mit gleiche Auslöseschwellen (z.B. 30 mA) ist gem. VDE unzulässig. Lt. VDE wird nur der FI Typ A verlangt aber es wird empfohlen an diesem FI nur ein Ladepunkt anzuschließen. Also je Wallbox einen eigenen FI.

PS: Diese Vorschriften werden im Ausland unter "German Angst" einsortiert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3264
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste