Wallbox ungeschützt im Freien

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon dteu » So 14. Feb 2016, 12:52

Hallo,

nächsten Monat bekomme ich endlich den i3, der hauptsächlich tagsüber bei der Arbeit, und zu Hause voraussichtlich nur gelegentlich, geladen werden soll. Da wir weder Garage noch Carport haben, hatte ich vor einiger Zeit schonmal hier um Rat gebeten, ob die Kombination "ICCB + Außen-Schuko" bei Wind und Wetter dafür eine Option sei.

Ich hab mittlerweile auch mal einen Elektriker draufschauen lassen, und das scheint soweit OK zu sein ("das geht zur Not, aber eigentlich wäre CEE besser "). Nun ist es aber so, dass diese Lösung ein ständiges Strippenziehen verlangen würde, weil die Steckdose nicht in ICCB-Reichweite ist. Darauf habe ich schon vor dem ersten Laden eigentlich keine große Lust, und meine Frau ist eh nicht begeistert, wenn vor der Haustür ein Kabel rumliegt (Stolpergefahr).

Also der Gedanke: lieber doch richtig machen. Der Plan wäre dann, vom Verteilerkasten im Keller direkt eine Leitung nach draußen zu führen. Ich würde schauen, dass man das gleich auf 32A auslegt mit entsprechenden Schutzeinrichtungen am Verteiler.

Aber nun - wie weiter? Könnt ihr Wallboxen empfehlen, die völlig ungeschützt auf einem Pfosten stehen können? Ich denke da neben Dichtigkeit auch an UV-Stabilität. Besondere Fähigkeiten braucht sie keine.

Alternativ denke ich über eine mobile Lösung, z.b. NRGkick, nach: CEE-Dose an die Hauswand, direkt dran eine Kiste für das Teil. Hätte den Charme, dass man das Ding dann auch mal mitnehmen könnte. Aber wenn es sich als Provisorium erwiese, wäre halt nur die Dose an der Wand, mit der man dann ohne weiteres Gebastel wohl eher wenig anfangen könnte.

Ich weiß, dass der i3 nur einphasig lädt. Ich werde ihn aber nur 2 Jahre fahren und will dann nicht gleich aufrüsten müssen...

Danke und viele Grüße,
Dirk
Zuletzt geändert von dteu am So 14. Feb 2016, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
dteu
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:28

Anzeige

Re: Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon Spüli » So 14. Feb 2016, 13:39

Moin!
Sagen wir mal so: Mir ist keine Wallbox bekannt, die ein Problem mit Sonne oder Regen hat. Bei den Heimwerker-Lösungen kann es da vielleicht ein Problem geben. Aber sonst ist mir da nichts bekannt.

Würde Dir auf jeden Fall eine Box mit festem Kabel empfehlen. Das hat echte Vorteile und spart das lästige Hantieren.
Zuletzt geändert von Spüli am So 14. Feb 2016, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2844
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon mlie » So 14. Feb 2016, 15:03

Da die wenigsten Autos im Wohnzimmer geladen werden, sind sämtliche mir bekannten käuflich zu erwerbenden Lösungen wind- und wetterfest. Insofern kein Problem.
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3370
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon -Marc- » So 14. Feb 2016, 15:13

Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2422
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon Major Tom » So 14. Feb 2016, 16:56

Bei mir steht die Wallbox auch ungeschützt im Freien.
Seit Dezember 2013 in Betrieb - ohne Probleme.

Bild
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah), ab 1/2018 i3s
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1226
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon Spüli » So 14. Feb 2016, 17:52

So,
die teuersten Lösungen sind nun per Foto genannt. Würde aber keine davon empfehlen. :mrgreen:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2844
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon -Marc- » So 14. Feb 2016, 18:35

Spüli hat geschrieben:
So,
die teuersten Lösungen sind nun per Foto genannt. Würde aber keine davon empfehlen. :mrgreen:

Okay :!: :?:

Warum nicht :?:

Ich würde es schon empfehlen da zu 100% ohne zwischenfall :!:

Und das ist das einzigste was zählt ;)

Qualität hat eben auch ein Preis :roll:

Ich habe es nicht einmal bereut :)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2422
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Wallbox ungeschützt im Freien

Beitragvon rolandk » So 14. Feb 2016, 18:46

-Marc- hat geschrieben:
Spüli hat geschrieben:
So,
die teuersten Lösungen sind nun per Foto genannt. Würde aber keine davon empfehlen. :mrgreen:


Warum nicht :?:



Frag mal mlie.... günstig und Katzensicher.... irgendwo hatte ich auch ein Bild, aber da das dann wieder zu schnell von Google gefunden wird, verweise ich auf meinen Blog :-)

Gruß
Roland

PS.: ja, ich weiß, das das keine sehr grosse Hilfe ist.... couldn't resist...
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4381
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste