Wallbox ohne Garage

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Wallbox ohne Garage

Beitragvon Beetle » Mi 16. Jan 2013, 13:40

Hallo,

Die RWE Wallbox eBox, darf die auch im freien, also an die Aussenwand des Hauses
montiert werden?

Ich hab keine Garage...


Gruß,
Beetle
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 689
Registriert: Di 4. Dez 2012, 23:07
Wohnort: Ibbenbüren

Anzeige

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon Jogi » Mi 16. Jan 2013, 14:26

Schutzart IP 54.
Also: Ja.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3407
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon lingley » Mi 16. Jan 2013, 14:28

Schutzklasse IP 54 (u.a. Spritzwasserschutz)
Denke , ja

Edit: Jogi war wieder schneller :mrgreen:
Zuletzt geändert von lingley am Mi 16. Jan 2013, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon STEN » Mi 16. Jan 2013, 14:29

Laut Datenblatt hat die Box die Schutzart IP54, somit darfst Du diese
an die Hauswand montieren.

https://www.rwe-mobility.com/web/cms/de/1222606/produkte-services/emobility-produkte/rwe-ebox/

Ich würde halt schauen eine Position zu finden, wo nicht immer der Regen voll hinplatscht.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2839
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon gschl » Mi 16. Jan 2013, 16:52

Ich habe meine "Wallbox" im Auto liegen, und dran ein Kabel mit FI-Schalter für eine Schukosteckdose - kann also unterwegs statt mit dem Notladekabel 50% schneller laden. Für den Kangoo ist das die schnellste Lademöglichkeit, wobei "schnell" bei 16 kWh natürlich immer noch sehr lange dauert.
gschl
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 14. Aug 2012, 14:11

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon Baumisch » Do 17. Jan 2013, 17:45

gschl hat geschrieben:
Ich habe meine "Wallbox" im Auto liegen, und dran ein Kabel mit FI-Schalter für eine Schukosteckdose - kann also unterwegs statt mit dem Notladekabel 50% schneller laden. Für den Kangoo ist das die schnellste Lademöglichkeit, wobei "schnell" bei 16 kWh natürlich immer noch sehr lange dauert.


Also lädst du 16A über Schuko :shock:

Ich werde immer gehauen wenn ich irgendwoe 16A und Schuko im gleichen Satz nenne, zumindest im AmperaForum :)
Bau doch ne CEE dran ...
2011 GreenMover MTB 0,25 KW - 0,3 kwH - 27+ km/h - 2.100km
2012 Zero S ZF9 9 KW - 9kwH - 140 km/h - 6.400km
2013 Opel Ampera 111 KW - 16/10 kwH - 160km/h - 55.500km
2015 Tesla Model S P85 306 KW - 85 kwH - 210km/h
Benutzeravatar
Baumisch
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 27. Sep 2012, 00:03

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon Beetle » Do 17. Jan 2013, 20:20

Meinen Saxo lade ich auch an der Schuko-Steckdose. 3,7kW, gemessene Spitze 16,3A.
Allerdings ist diese Steckdose für den Trockner vorgesehen, einzeln abgesichert und ich habe alle Klemmstellen
nachgezogen. Da wird gar nichts auch nur handwarm.

Gruß, und Danke für die Info.
Beetle
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 689
Registriert: Di 4. Dez 2012, 23:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon lingley » Do 17. Jan 2013, 20:53

Baumisch hat geschrieben:
Also lädst du 16A über Schuko :shock:
Ich werde immer gehauen wenn ich irgendwoe 16A und Schuko im gleichen Satz nenne, zumindest im AmperaForum :)
Bau doch ne CEE dran ...

Ich sehe hier kein Problem damit, Warum ?
Da es beim ZOE und seinen Lademöglichkeiten weitgehend um mehr als 3,7kW geht,
ist dies bei vielen von Uns hier im Forum und der aufgebauten Ladeinfrastruktur zu Hause kein Problem 16A über Schuko anzubieten. Bei mir z.B wird dies der kleinste Standart !
Ansonsten bei "fremer" Infastruktur hast Du Recht - max. 10 besser 6A
lingley
 

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon Baumisch » Fr 18. Jan 2013, 14:31

Beetle hat geschrieben:
Meinen Saxo lade ich auch an der Schuko-Steckdose. 3,7kW, gemessene Spitze 16,3A.
Allerdings ist diese Steckdose für den Trockner vorgesehen, einzeln abgesichert und ich habe alle Klemmstellen
nachgezogen. Da wird gar nichts auch nur handwarm.


Ich hab in meiner Garage 2,5mm² Kabel mit 20Metern direkt an den Sicherungskasten im Keller - daran eine Aufputzschukodose und daran das 10A Ladekabel vom Ampera. Wenn ich momentan morgends die Fernheizung anhabe
und das Kabel dann abstecke ist der Schukostecker an den Kontakten so heiss dass ich mir FAST die Finger verbrenne - es ist genau an der Schmerzgrenze für mich (k.a. wie heiss das bei meinen Händen ist).

Wenn ich mir da jetzt nochmal 60% dazudenke wird das arg heiss ...

Also ich lese immer wieder in Foren SCHUKO nur 10A Dauer und 16A peak ... egal wie gut verkabelt, weil die Dose an sich das Problem ist ...
2011 GreenMover MTB 0,25 KW - 0,3 kwH - 27+ km/h - 2.100km
2012 Zero S ZF9 9 KW - 9kwH - 140 km/h - 6.400km
2013 Opel Ampera 111 KW - 16/10 kwH - 160km/h - 55.500km
2015 Tesla Model S P85 306 KW - 85 kwH - 210km/h
Benutzeravatar
Baumisch
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 27. Sep 2012, 00:03

Re: Wallbox ohne Garage

Beitragvon Jogi » Fr 18. Jan 2013, 16:24

Es gibt schon Schukodosen, die 16A auf Dauer abkönnen. Die sind blau.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3407
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ecopowerprofi und 3 Gäste