Wallbox für BMW530e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Wallbox für BMW530e

Beitragvon kub0815 » Sa 1. Apr 2017, 00:07

Hi,

ich bekomme im August meinen BMW ich kann ihn in der Firma an einer Wallbox aufladen Ladekabel 2 ist dabei damit kann ich mit 3,6kw laden.

Ich möchte mir zuhause jetzt auch eine Wallbox zulegen bzw. da ich mich mit Elektronik und Programmierung auskenne selberbauen. In meinem Geräteschuppen habe ich schon eine Krafsteckdose 32A die mit 4mm² angeschlossen ist und mit 25A abgesichert ist. Ein Dickeres kabel nachziehn wäre nicht unmöglich würde aber nicht ganz billig sein. (kernlochbohrung) Das würde ich erst machen wenn ich es brauche.

Eine 10kw PV anlage ist auch vorhanden die würde ich gerne zum laden benutzen.

Da wir unter umständen (in 2-3 Jahren noch ein richtiges E-Auto uns kaufen wollen was wäre denn da die empfehlung für die Wallbox jetzt? Würde mir nur ungern sachen kaufen die ich dann nicht weiterverwenden kann.

Viele Grüsse
Jürgen
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.4l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1727
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 1. Apr 2017, 18:54

kub0815 hat geschrieben:
Eine 10kw PV anlage ist auch vorhanden die würde ich gerne zum laden benutzen.

Das sollte einphasig erfolgen, da man dann bei dir zwischen ca. 1,4 und 5,7 kW die Ladeleistung je nach vorhandenem Überschuss regeln kann. Für ein Schnellladen sollte die Möglichkeit bestehen, die Wallbox auf dreiphasig um zu schalten.

Du kannst auch vieles bereits dazu auf unsere Homepage nachlesen. Für nähere Details schick eine PN, da meine Ausführungen dann hier wieder als Eigenwerbung interpretiert werden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2361
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon MineCooky » Sa 1. Apr 2017, 19:15

kub0815 hat geschrieben:
In meinem Geräteschuppen habe ich schon eine Krafsteckdose 32A die mit 4mm² angeschlossen ist und mit 25A abgesichert ist.


Wer macht sowas? Und warum?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon kub0815 » Sa 1. Apr 2017, 19:24

MineCooky hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:
In meinem Geräteschuppen habe ich schon eine Krafsteckdose 32A die mit 4mm² angeschlossen ist und mit 25A abgesichert ist.


Wer macht sowas? Und warum?


in der Zeit als ich das Elektrohandwerk gelernt habe war 32A 4mm² okay....den Fehler mit den 32A Automat habe ich halt korrigiert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.4l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1727
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon kub0815 » Sa 1. Apr 2017, 22:55

ecopowerprofi hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:
Eine 10kw PV anlage ist auch vorhanden die würde ich gerne zum laden benutzen.

Das sollte einphasig erfolgen, da man dann bei dir zwischen ca. 1,4 und 5,7 kW die Ladeleistung je nach vorhandenem Überschuss regeln kann. Für ein Schnellladen sollte die Möglichkeit bestehen, die Wallbox auf dreiphasig um zu schalten.


Hi,

ich war mal auf der Hompage die Steuerungen könnte recht gut passen. ich bin einer von 40 Haushalten wo am Projekt

http://living-lab-walldorf.de/

teilnimmt. Deswegen habe ich von dennen jede menge Messequipment bekommen. Unter anderem 3 Zähler EM300 LR die an PV Wärmepumpe und Gesamtstrom. Diese lese ich aus und kann so über KNX Bus einfach in ein 0-20mA Signal senden. Meine Wärmepumpe habe ich schon so geändert das sie vorzugsweise läuft wenn die Sonne scheint. Mit meinem Auto will ich das auch hinbekommen.

Ich lese mich gerade so ein in die Lade Thematik. Wozu ist den der umschalter gut? Ist das etwas was die Elektronik der Wallbox erkennen muss oder muss ich das von Hand der Box sagen?

Rein technisch darf ich meine BMW mit 1-Phasigen laden nicht an eine Wallbox anschliesen wo 3 Phasig ist?

VG
Jürgen
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.4l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1727
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon HubertB » Sa 1. Apr 2017, 23:17

Doch, darfst Du. Von den weiteren Phasen merkt er nichts.
Interessant wird es erst wenn Du mit einem Auto laden willst das 3-phasig laden kann. Dann wird die Umschaltung auf 1-phasig interessant um die PV Nutzung zu optimieren. 3-phasig nur wenn es eilt.

Zoe, Twizy, PV, CF Ladestation
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2280
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon ecopowerprofi » So 2. Apr 2017, 06:19

kub0815 hat geschrieben:
Diese lese ich aus und kann so über KNX Bus einfach in ein 0-20mA Signal senden.

Das passt.

kub0815 hat geschrieben:
Wozu ist den der umschalter gut?

Um die Ladeleistung an zu heben, wenn man kurzfristig fahren will aber die Batterie noch nicht genug Ladung für die beabsichtigte Fahrt hat. Wenn man einen dreiphasigen Lader wie beim i3 hat (der lädt auch einphasig), sollte auf dreiphasig geschaltet werden. Einphasig beträgt die minimale Ladeleistung ca. 1,4 kW, dreiphasig ca. 4,2 kW. daher sollte das geregelten Laden immer einphasig gemacht werden. Dreiphasig wären bei Dir dann max. 17 kW möglich. Der BMW hybrid mit dem einphasigen Lader macht zwar nur 3,6 kW aber Du möchtest ja zukünftig Dir ein echtes E-KFZ zulegen und da wäre dann ein Umschalten auf dreiphasig gut.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2361
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon kub0815 » So 2. Apr 2017, 08:25

Hi,

wie hoch ist den der WAF bei einer Wallbox wo ein 11m Langes Kabel ranmus? (2 Stellplätze hintereinander)
Bild

Das X ist die Position der Kraftsteckdose wo das 4mm² Kabel dran ist. Eine Mögliche Position der Box und die Kabelführung habe ich mal aufgemahlt. Die Tür geht nicht wie im Bild ist nach innen auf sondern nach aussen. Desswegen habe ich diese Seite gewählt. Damit die Tür nicht gegen die Box haut.

Da wo die 26 umkreist ist wäre der Platz wenn ich einen Kellerdurchbruch machen würde. Was ich aber wegen den Kosten erst mal vermeiden will.

Kann Frau da noch ein 32A Kabel managen? Der BMW kann meines wissens nur max. 3600W laden.

Viele Grüsse
Jürgen
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.4l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1727
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Wallbox für BMW530e

Beitragvon ecopowerprofi » So 2. Apr 2017, 12:16

kub0815 hat geschrieben:
Kann Frau da noch ein 32A Kabel managen? Der BMW kann meines wissens nur max. 3600W laden.

Mit einer 11 kW Ladebox ist man zu Hause gut gerüstet. Die Box kann eigentlich 14 kW, wenn man wie Du mit 25 A abgesichert hat. Der i3 lädt auch nur mit 11 kW. Das Kabel wäre auch nicht alzu schwer, sodass Deine Frau es noch handhaben kann.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2361
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flowerpower und 5 Gäste