Wallb-e eco 2.0 11kW - passt das so?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallb-e eco 2.0 11kW - passt das so?

Beitragvon 0x00 » Sa 7. Okt 2017, 12:05

hm, so wie es aussieht hat die ECO version keinen stromzähler dabei? schade. dann landet man preislich vermutlich wieder in der region der keba box, welche auch noch einfacher in loxone zu integrieren ist. nur optisch ist die wallbe vieel schöner, hm... :)
Nissan Leaf 2.ZERO Edition 40kWh seit 17.3.2018!
Blog: Erfahrungsbericht neuer Nissan Leaf 2018 40kWh 2.Zero - https://e-klar.xyz/2018/03/16/der-umsti ... -ein-ende/
0x00
 
Beiträge: 580
Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
Wohnort: Niederösterreich

Anzeige

Re: Wallb-e eco 2.0 11kW - passt das so?

Beitragvon Senestra » Sa 7. Okt 2017, 12:22

Einem Stromzähler gibt es, vermutlich aus Platzgründen, nur für die 3,6kW Variante.

Beste Grüße
Senestra
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 27. Okt 2016, 17:05

Re: Wallb-e eco 2.0 11kW - passt das so?

Beitragvon jber62 » Di 10. Okt 2017, 19:51

0x00 hat geschrieben:
hat jemand mehr infos zur wallbe eco 2 bzgl web interface und modbus tcp? ......
zb welche funktionen sind möglich, kann man start/stopp über LAN senden oder auch leistung dynamisch anpassen und zählerwerte auslesen?

Hallo Leute,
ich habe die eco2.0 in Betrieb (seit einigen Monaten).
Abhängig von den DIP-Schalter-Kombination kann man per Modbus die Ladefreigabe steuern (parallel zum Schlüsselschalter)
Ferner kann der Ladestrom in 1A-Schritten (von 6A - MAX) vorgeben werden und der Status (oder Fehler) ausgelesen werden.
Stromwerte sind nur auslesbar, wenn der passende Zähler angeschlossen ist.

Die MODBUS-Register sind identisch mit dem PHOENIX-controller.
Auch wenn es Wallbe nicht gerne sieht, ist die Wallbox "Bastlergeeinget" :lol:

LG
jber62
jber62
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 25. Mai 2017, 20:22

Re: Wallb-e eco 2.0 11kW - passt das so?

Beitragvon chrini1 » So 8. Apr 2018, 13:54

- Ich habe den Phoenix Energiezähler EEM-350-D-MCB per modbus angeschlossen und hat sofort funktioniert. Man kann wunderbar alle möglichen werte auslesen, auch die IST echtzeit werte. Das ist ein cooles Teil. Kann ich nur empfehlen.

So weit erstmal, melde mich wieder wenn ich ein paar IONIQ Ladevorgänge hinter mir habe


Der o.a. Controller kostet um die 250 Euro. Da kann ich auch gleich einen EMU Drehstromzähler mit KNX Interface nehmen und den direkt in den UV einbauen.
chrini1
 
Beiträge: 13
Registriert: So 9. Jul 2017, 16:31

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste