Vorteil 16A Ladeknochen vs. 12 A Ladeknochen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Vorteil 16A Ladeknochen vs. 12 A Ladeknochen

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 29. Sep 2014, 17:50

Hallo,

ich überlege mir den Volvo ICCB zu kaufen und meinen BMW i3 orig. ICCB zu verkaufen.

Welchen Vorteil bringen mir eigentlich die 4A Differeznz?

Ich sage mal so, laienhaft wie ich bin, bei meinem Orig. ICCB habe ich als maximalen Ladestrom 2,5 KWh an meinem Strommesser abgelesen. Komme ich dann mit den 16A auf 3,7 kWh?

Wirkt sich ggf. der CEE blau auf SchKo Adapter negativ aus?
1KWh mehr Ladeleistung würde ich ja schon lohnen, wenn auch nicht viel.

Kann man am Volvo ICCB die Ladestärke einstellen?

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Anzeige

Re: Vorteil 16A Ladeknochen vs. 12 A Ladeknochen

Beitragvon PowerTower » Mo 29. Sep 2014, 17:58

Das Volvo ICCB gibt es in zwei Ausführungen, mit Schuko oder CEE blau.
Die Schuko Variante kann von 6 bis 13 A eingestellt werden und die CEE Variante von 6 bis 16 A.

Ladezeitersparnis zwischen 1 und 2 Stunden ist damit drin. Das i3 Ladegerät kann wohl volle 3,7 kW nutzen (im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen wie z.B. die Drillinge).

CEE auf Schuko Adapter ist machbar, allerdings ist 16 A an Schuko suboptimal. Es gibt Steckdosen, die vertragen das nicht dauerhaft. Wenn du den Schuko Adapter verwendest wäre es sinnvoll, die ICCB auf 13 A zu begrenzen, wenn du nicht sicher bist.

Falls du diese Variante in Betracht ziehst würde es mich freuen, wenn du mir deine Preisvorstellung für das i3 Schukokabel zukommen lässt. ;) Danke.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4510
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Vorteil 16A Ladeknochen vs. 12 A Ladeknochen

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 29. Sep 2014, 18:08

Hallo,

na wenn mein i3 Ladekabel "theoretisch" die 3,7 KWh nutzen kann, dann bringt mir das Volvo ICCB ja keinen Vorteil, oder?
Gerade wenn man dann noch mit dem CEE Adapter auf SchuKo drosselt und doch nur 13 A laden kann...

Schade...
Zum Preis fürs i3 ICCB, ich weiß nicht mal was das Teil neu kostet :-)

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Vorteil 16A Ladeknochen vs. 12 A Ladeknochen

Beitragvon PowerTower » Mo 29. Sep 2014, 18:15

Du hast es ja selber festgestellt. Du kannst mit dem i3 ICCB keine 3,7 kWh Ladleistung erreichen, weil diese den Ladestrom auf 12 A begrenzt. 230 V * 12 A = 2760 W, wobei die Wirkleistung sicher keine 100% beträgt. Mehr geht damit einfach nicht.

Lädst du denn permanent an Schuko? Dann wäre es sinnvoll, über einen Austausch der Steckdose gegen CEE nachzudenken, sonst sind bei 16 A einfach zu wenig Sicherheitsreserven vorhanden. Wo lädst du denn, in der Garage oder an einer schaltbaren Steckdose an Wohnung oder Haus? Dann müsste auch der Schalter getauscht werden. Und 1,5 mm² Leitungen unter Putz sind bei 16 A ebenfalls grenzwertig belastet.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4510
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Vorteil 16A Ladeknochen vs. 12 A Ladeknochen

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 29. Sep 2014, 18:24

Hallo,

ich lade im Carport. Die Leitung kommt direkt vom Sicherungskasten ÜBER Putz in die Steckdose, welche nicht geschaltet ist.
Wie dick das Kabel ist, das weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber warm wird nix.

Lg
Hamburger Jung
 

Re: Vorteil 16A Ladeknochen vs. 12 A Ladeknochen

Beitragvon PowerTower » Mo 29. Sep 2014, 18:53

Wenn die Steckdose einzeln mit 16 A abgesichert ist, dann empfiehlt es sich, diese gegen eine CEE Steckdose zu tauschen und schon kannst du bedenkenlos mit dem Volvo Kabel ohne Adapter mit 16 A laden. Dafür wirst du dich aber mit 5-10 Euro in Unkosten stürzen müssen. :D CEE Wandsteckdose
Musst du nicht bei Conrad kaufen, gibt es auch im Baumarkt. In dem Fall reicht die Qualität des Baumarktprodukts, da man bei CEE nicht viel falsch machen kann. Hab meine bei Hornbach geholt, ebenfalls von PCE. Macht was es soll.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4510
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste