V2B

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: V2B

Beitragvon Solarmobil Verein » Mo 28. Aug 2017, 13:48

black_limo hat geschrieben:
, denn ich glaube, dass die "Stromverschenkerei" irgendwann ein Ende hat,
Sehe ich noch nicht.
Ich denke an all die PV-Anlagen, die nach 20 Jahren aus der garantierten Einspeisevergütung rausfallen und wo es dann nur noch (zumindest nach derzeitiger Gesetzeslage) den Spotpreis gibt (~3ct).
Das dürfte dann so ab dem Jahre 2020 der Fall sein.

Was werden die Betreiber dann machen?
Die PV-Anlagen sind ja nicht kaputt.

Wenn ich mir ansehe, auf wievielen Scheunen die Dächer vollgepflastert sind ...
Örtlich lokaler Netzverbund mit Ladestation beim Café/Einkaufsladen/... nebendran?

Eigentlich muß eine Sache aus dem EEG wirlkich weg: Die EEG-Umlage von 40%, wenn der Eigenverbauch über 10MWh geht ...
Das würde vieles vereinfachen.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 758
Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28

Anzeige

Re: V2B

Beitragvon black_limo » Mo 4. Sep 2017, 18:00

Ja damit meine ich Battery.
Zur Info schon mal, auch bei "mobilityhouse" gibt es aktuell keine Lösung für V2G oder ähnlichem.
Wie so oft heißt es hier noch gedulden...
Mein Tesla Emphelungscode:
http://ts.la/marc8103
black_limo
 
Beiträge: 174
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:48

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste