Typ2 nach neueste Norm für max. 80A

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Typ2 nach neueste Norm für max. 80A

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 23. Jan 2017, 22:56

Mein Softwareentwickler hat nach Studium der z.Zt. gültige Norm festgestellt, dass der Typ2 für max. 80 A definiert ist. Das würde bedeuten, dass man mit AC max. 55 kW Ladeleistung zur Verfügung hätte.

Dafür hat man die Kennlinie für das CP-Signal wie folgt definiert:
Unter 4% = Laden nicht möglich
4 bis 6 % = Gleichspannungsladen, Protokoll wird über das CP-Signal ausgehandelt.
7 bis 8 % = Laden nicht möglich
9 bis 10 % = Ladestrom 6 A
10 bis 70 % = Ladestrom ist 6 A x PW (in ms) / 0,1 ms
70 bis 90 % = Ladestrom ist 42 A + 38 A x [PW (in ms) - 0,7 ms] / 0,2 ms

Die Norm enthält auch noch erhebliche Fehler. So soll die Frequenz des CP Signal nur max 0,5us abweichen. Die wollten wohl an der Stelle 0,5% schreiben was eine Abweichung von 5 Hz bedeuten würde. Ursprünglich wurde mal was von 50 Hz geschrieben was 5% bedeuten würde. Die genaue Frequenz ist für die Funktion eigentlich nebensächlich. Selbst 10 oder 20% würde die Funktion und die Sicherheit nicht beeinträchtigen, da der Strom über das Tastverhältnis und nicht über die absolute Impulsweite definiert wird.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3273
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Re: Typ2 nach neueste Norm für max. 80A

Beitragvon LocutusB » Di 24. Jan 2017, 12:46

ecopowerprofi hat geschrieben:
[...] da der Strom über das Tastverhältnis und nicht über die absolute Impulsweite definiert wird.

Ist dem wirklich so? Ich dachte die Impulslänge ist der wesentliche Punkt. Also so wie von Dir geschrieben, im Bereich 10 bis 70% 0,6A pro 10 Mikrosekunden Impulslänge. Auch hier wären Schwankungen bei der Frequenz nebensächlich, solange alle Impulslängen plus angemessene Pause untergebracht werden können.
Zuletzt geändert von LocutusB am Di 24. Jan 2017, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 - EZ 02/14 - 100tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 06/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1440
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Typ2 nach neueste Norm für max. 80A

Beitragvon ecopowerprofi » Di 24. Jan 2017, 13:17

Die Berechnung ist etwas komplizierter in der Norm dargestellt. Ich habe es etwas vereinfacht dargestellt damit man es nachvollziehen kann. Tatsächlich ist das Tastverhältnis maßgebend und nicht die absolute Zeit. Bei Abweichungen in der Frequenz von 1 kHz muss man die Millisekundenangaben auch entsprechend anpassen.
Zuletzt geändert von ecopowerprofi am Di 24. Jan 2017, 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3273
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Typ2 nach neueste Norm für max. 80A

Beitragvon LocutusB » Di 24. Jan 2017, 13:20

Ok, danke.
BMW i3 - EZ 02/14 - 100tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 06/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1440
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schiller und 8 Gäste