Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon Flowerpower » So 22. Jan 2017, 00:03

kannst du mir das näher erläutern? Ich sehe keine Räumliche nähe zwischen Phase und CP.
Das Gehäuse ist zudem IP67, sollte keine Feuchtigkeit drin sein.
Flowerpower
 
Beiträge: 686
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Anzeige

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon bassbacke » So 5. Mär 2017, 15:21

Hallo, ich will mir auf Basis eines SimpleEVSE eine portable Lademöglichkeit für meine Renault ZOE bauen.
Dazu habe ich folgende Komponenten besorgt:

Ladecontroller SimpleEVSE (https://www.ev-power.eu/Electric-Cars/EVSE-Kit-V1-1-for-EV-charging-station-cable-Wallbox-kit-only.html)

Leergehäuse für Ladebox B3200 - vorgebohrt (http://www.ladesystemtechnik.de/ev-plug-technologies/leergehaeuse-fuer-ladebox-b3200-44?c=12)
Typ 2 Steckdose (http://www.ladesystemtechnik.de/ratio-welt/typ-2-steckdose-49?c=12)
Kabelverschraubung M32 (http://www.ladesystemtechnik.de/ev-plug-technologies/kabelverschraubung-m32-55?c=12)
Schütz 4x 40A von Gewiss (http://www.ladesystemtechnik.de/ev-plug-technologies/schuetz-4x-40a-43?c=12)

Siemens FI-Schutzschalter 40A 30mA 5SM3344-4 Typ B (von http://www.ebay.de/)

Litze H07V-K 1 x 6 mm² Gelb/Grün LappKabel für PE (https://www.conrad.de/de/litze-h07v-k-1-x-6-mm-gruen-gelb-lappkabel-4520004-meterware-607368.html)
Litze H07V-K 1 x 6 mm² Blau LappKabel für N (https://www.conrad.de/de/litze-h07v-k-1-x-6-mm-blau-lappkabel-4520024-meterware-604087.html)
Litze H07V-K 1 x 6 mm² Braun LappKabel für L1 (https://www.conrad.de/de/litze-h07v-k-1-x-6-mm-braun-lappkabel-4520034-meterware-603040.html)
Litze H07V-K 1 x 6 mm² Schwarz LappKabel für L2 (https://www.conrad.de/de/litze-h07v-k-1-x-6-mm-schwarz-lappkabel-4520014-meterware-604075.html)
Litze H07V-K 1 x 6 mm² Grau LappKabel für L3 (https://www.conrad.de/de/litze-h07v-k-1-x-6-mm-grau-lappkabel-4520064-meterware-603042.html)

Aderendhülsen 6mm² (https://www.amazon.de/dp/B01KV4U3L0/)
dazu passende Crimp-Zange (https://www.amazon.de/dp/B002Q12VVM/)
Mennekes Stecker StarTOP 34 (von https://www.amazon.de/dp/B0014DRDKW/)

Optionale Komponenten:

B+G E-Tech DRT428DC - digitaler Stromzähler Drehstromzähler Wattmeter für DIN Hutschiene (https://www.amazon.de/dp/B005DR1OKU/)

Leider ist im Gehäuse nicht Platz für den FI Typ B und den Stromzähler. Normalerweise würde ich sagen Sicherheit geht vor und den FI Typ B einbauen, jedoch habe ich mehrfach hier gelesen, dass ein FI Typ B in Reihe mit einem in der Hausverkabelung vorhandenen FI Typ A dessen Funktion neutralisieren soll. Wie ist das nun?
Sollte ich den FI Typ B immer dazwischen haben, egal wie die Hausverkabelung aussieht oder mir lieber eine kleine Box bauen, mit der ich den FI Typ B (mit CEE32 Stecker/Kupplung) vor meine Ladebox packen kann. Ist schon umständlicher und mehr zu transportieren und zusammen zu stecken, aber wenn das "umgehbar" sein muß, ist das vielleicht besser.

Mit welchen Querschnitt sollte ich die Verkabelung des SimpleEVSE und wählen?
Da bei geht es einerseits um PE, N, L1 und Rel, auf der anderen Seite CP und PP. Mir ist klar da fließt nur sehr wenig Strom, aber aus mechanischen Gründen sollte ich das wohl nicht zu dünn wählen und ggf. auch mit Aderendhülsen crimpen?

Ich will den Ladestrom einstellbar machen mit einem vierfach Umschalter an PROG5: 32A (offen), 25A (100 kOhm nach N), 16A (10 kOhm nach N) und 10 A (direkt an N). Als Status-LED wollte ich eine (gelbe) low current LED dranhängen, da im Manual was von einem 1 kOhm Vorwiderstand steht - sind dann aber etwas mehr als 2mA. Hm. Vielleicht hänge ich noch eine weitere (grüne) LED an 5V mit einem 1kOhm Widerstand als Power-LED. Weiß noch nicht recht. :D

5x6mm² Litze für den Anschluss des CEE32 Steckers habe ich versucht in diversen Baumärkten zu bekommen, aber mit dem Querschnitt haben die alle nur starren Draht zum Verlegen und flexible Litze haben die nur bis 2,5mm². Habt ihr da vielleicht einen Tipp?

Soweit ich das verstanden habe, unterstützt SimpleEVSE nicht die Arretierung der Typ 2 Steckdose, weil da keine 12V zur Verfügung stehen, richtig?
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 159
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 6. Mär 2017, 10:33

Nicht der FI macht den Typ A blind sondern der evtl. fehlerhafte Gleichtrom. Ob Du nun einen FI einsetzt oder nicht. Nur wenn Du den Typ B Einsetzt hast Du auch eine Chance den Gleichstrom zu erkennen und abzuschalten.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon HubertB » Mo 6. Mär 2017, 12:42

bassbacke hat geschrieben:
5x6mm² Litze für den Anschluss des CEE32 Steckers habe ich versucht in diversen Baumärkten zu bekommen, aber mit dem Querschnitt haben die alle nur starren Draht zum Verlegen und flexible Litze haben die nur bis 2,5mm². Habt ihr da vielleicht einen Tipp?


Kabel hab ich bei ebay geschossen. Da sind einige Elektrohändler aktiv. Ging schnell und war nicht teuer.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon bassbacke » Mo 6. Mär 2017, 18:35

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Nicht der FI macht den Typ A blind sondern der evtl. fehlerhafte Gleichtrom. Ob Du nun einen FI einsetzt oder nicht. Nur wenn Du den Typ B Einsetzt hast Du auch eine Chance den Gleichstrom zu erkennen und abzuschalten.


Also damit kann ich den Typ B immer dazwischenklemmen. Im Zweifel schaltet dann der Typ B bei Fehl-Gleichstrom ab, richtig?
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 159
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 6. Mär 2017, 23:46

So sehe ich das. Ein Typ-B ist besser als kein Typ-B. Man möge mich für meine Meinung schlagen ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon Flowerpower » Di 7. Mär 2017, 09:05

warum ist da kein Platz im Gehäuse? die Hutschiene ist doch 9TE breit.
FI 4TE, Schütz 3 TE, Stromzähler gibt es in 2TE.

Für die Anschlüsse auf der EVSE habe ich 1mm^2 mit passender Hülse genommen. Größer passt eh nicht gut.
Flowerpower
 
Beiträge: 686
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon CHM » Di 7. Mär 2017, 14:07

Bei Platzproblemen nimm doch einfach das nächstgrößere IDE-Gehäuse:
DSC_1093.JPG
CHM
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:31

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon CHM » Di 7. Mär 2017, 14:08

Mehr als genug Platz:
DSC_1092.JPG
CHM
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:31

Re: Typ 1 Ladebox auf Basis Simple EVSE

Beitragvon bassbacke » Di 7. Mär 2017, 18:30

CHM hat geschrieben:
Bei Platzproblemen nimm doch einfach das nächstgrößere IDE-Gehäuse:
DSC_1093.JPG


Ich will eine kompakte Box und bezahlt ist die auch schon. Da verzichte ich halt auf den Drehstromzähler.

So sieht das bei mir aktuell aus - ist allerdings noch nicht komplett verkabelt. Im Bild fehlt noch die CEE32 Zuleitung und der SimpleEVSE, die beide da sind. Überlege mir noch wie ich den SimpleEVSE befestige.

Bild
Bild
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 159
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Calimero und 6 Gäste