Super kleines ICCB-Ladekabel

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon eautolader » Mi 18. Okt 2017, 20:24

Auf der Messe eMove 360° in München habe ich das beste und kleinste ICCB-Ladekabel gesehen.
Es hat ein dünnes Kabel, einen sehr kleinen "Brick" und einen Display im Stecker. Hier hat ein Designern wirklich alles gegeben.
Das Modell nennt sich RAY und hergestellt wird dies von der schwedischen Firma Charge Amps.

Fotos findet man hier: https://www.eautolader.de/2017/10/18/ladekabel-von-charge-amps/

Leider gibt es das noch nicht auf dem deutschen Markt.
Aber der CEO Pontus Frohde hat mir erzählt, dass er sehr stark auf der Suche nach einem deutschen Vertriebspartner ist.
Also falls jemand hier Kontakte hat, am besten bei Ihm melden.
info@charge-amps.com
Übersicht der Ladestationen für Elektroautos im häuslichen Bereich auf http://www.EAutoLader.de

BMW 225xe und ab und an i3
Benutzeravatar
eautolader
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Okt 2016, 20:01
Wohnort: Bayern

Anzeige

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon rothman » Fr 20. Okt 2017, 01:03

eautolader hat geschrieben:
Leider gibt es das noch nicht auf dem deutschen Markt.

Mittlerweile Online schon verfügbar...
http://www.schnellladen.de/de/ray-typ-2 ... 30v-schuko
https://www.evcompany.eu/laadpalen/laad ... bel=type-2

IMHO extrem teuer für ein 3,7kW Lader aber Design is vielen Leuten ja einiges Wert ;)

Vllt. findet sich auch noch ein günstigerer Online Shop wenn man mal die restlichen EU Reseller durchgeht http://www.charge-amps.com/resellers/ bspw. in Schweden sind ja noch hunderte gelistet.
Greetz,
Manu 8-)

Bild Sion pre-ordered oct/2017
Benutzeravatar
rothman
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 00:49
Wohnort: KA-HD

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon fridgeS3 » Fr 20. Okt 2017, 05:09

Sieht hübsch aus aber der Preis ist viel zu hoch. Dann lege ich lieber noch ein paar Euro drauf und habe dann mit jb2 oder nrgkick multifunktionale Ladegeräte

Gesendet von meinem SGP512 mit Tapatalk
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2178
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon tomas-b » Fr 20. Okt 2017, 06:21

Warum nicht sowas hier:

https://r-evc.com/en/type-1/12-type-1-j1772-16a.html

Ganz ohne "Ziegel" und nur ein Kabel... Meiner Meinung nach die allerbeste Lösung... Einige hier im Forum nutzen davon die 32A-Variante und berichten nix Schlechtes. Und preiswerter, als die "Design-Lösung" ist es auch...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon Henry2926 » Fr 20. Okt 2017, 08:46

tomas-b hat geschrieben:
Warum nicht sowas hier:

https://r-evc.com/en/type-1/12-type-1-j1772-16a.html

Ganz ohne "Ziegel" und nur ein Kabel... Meiner Meinung nach die allerbeste Lösung... Einige hier im Forum nutzen davon die 32A-Variante und berichten nix Schlechtes. Und preiswerter, als die "Design-Lösung" ist es auch...


Mit solchen Kabeln wäre ich vorsichtig. Das einzige, was die meistens können, ist, das CP-Signal zu generieren, manchmal sogar nur die positiven Pulse (vergleichbar mit der BareEVSE).
Das bedeutet im schlimmsten Fall: kein Fehlerstromschutz, keine Schutzleiterüberwachung, kein Diodentest, kein Relais zum Herstellen der Spannungsfreiheit, keine Temperaturüberwachung am Schukostecker, ...
Ich habe mich mal mit einem tschechischen Kollegen über diese Stecker unterhalten, und er sagte mir, dass Firmen wie R-Evc oder Evselect wissentlich nicht normkonforme und gefährliche Produkte verkaufen. :!:

Natürlich kann man Umgebungen vorfinden, in denen alle diese Sicherheitsfunktionen nie benötigt werden, weil keine Unfälle/Störfälle auftreten, doch da sich bestimmte Fehler nunmal nur mit den genannten Schutzeinrichtungen sicher ausschließen lassen, würde ich es nie drauf ankommen lassen, dass sie potentiell Schaden verursachen können. ;)
Henry2926
 
Beiträge: 112
Registriert: So 13. Aug 2017, 10:09

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon rothman » Fr 20. Okt 2017, 09:23

Ich denke es ging eautolader nicht um den Preis oder alternativen mit dem Thread ;)

Dafür gibt es ja auch schon das Wiki (wo auch R-EVC verlinkt ist)
https://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9 ... r_Typ1%2B2
Greetz,
Manu 8-)

Bild Sion pre-ordered oct/2017
Benutzeravatar
rothman
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 00:49
Wohnort: KA-HD

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon tomas-b » Fr 20. Okt 2017, 10:16

Na ja, er hat den Preis erwähnt und gesagt, dass er ihn zu hoch findet... Deshalb meine Antwort mit einer preiswerten Alternative...
Für ein gut aussehendes und gut ausgestattetes Produkt finde ich 750 € aktuell durchaus marktüblich. Da gibt es auch Geräte, die bereits vierstellig vor dem Komma sind...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon Helfried » Fr 20. Okt 2017, 10:24

tomas-b hat geschrieben:
Na ja, er hat den Preis erwähnt und gesagt, dass er ihn zu hoch findet...


Hat er nicht.
Helfried
 
Beiträge: 5588
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon rothman » Fr 20. Okt 2017, 10:33

genau, das war ich mit IMHO ;)
Bei evcompany gibt es das Kabel dann auch schon ab 664€ und wenn man sich weiter durch die skandinavischen Shops kämpft findet man sicher noch bessere preise
Greetz,
Manu 8-)

Bild Sion pre-ordered oct/2017
Benutzeravatar
rothman
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 00:49
Wohnort: KA-HD

Re: Super kleines ICCB-Ladekabel

Beitragvon Solarmobil Verein » Fr 20. Okt 2017, 10:35

Bei dem muß man den Schuko auch richtig herum einstecken. Es ist dem Teil - zumindest bei dem ich es gesehen habe - nicht egal, auf welchem Pin Masse und Phase liegen.

Aber zu dem ICCB von Charge Amps:
Ich sehe neben dem mir viel zu hohen Preis noch drei weitere Nachteile:
1. Keine Aufhängemöglichkeit des Ziegels, damit hängt das Gewicht am Schuko => Kabelbrüche am Schuko
2. Der Typ2-Stecker sieht mir nach so einem harten durchsichtigen Kunststoff aus. Wenn das so ist, gebe ich dem Ding keine lange Lebensdauer.
3. Wie viele Minusgrade hält das Display aus?
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 663
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste