simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon spark-ed » Di 25. Jul 2017, 07:56

Sieht gut aus (zumindest bei geschlossenem Steckergehäuse ;) )

Log hat geschrieben:
Hätte die Möglichkeit den komplett vergießen zu lassen für lau, jedoch wäre der Wärmetransport für das Relais dann gestört...

Ich denke, so ein Epoxidharz hat für die geringe Verlustleistung am Relais eine ausreichende Wärmeleitfähigkeit.
Bei dem filigranen Aufbau im Steckergehäuse halte ich die Maßnahme Vergießen für nicht so verkehrt. Wenn dann was klemmt, hilft allerdings nur noch Totalersatz...
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon Dachakku » Di 25. Jul 2017, 07:58

Nie würde ich selber ein Teil vergießen. Es reicht schon wenn man sich über gekaufte Teile ärgert, an denen man weder was messen noch ersetzen kann weil der Hersteller die 25 Bauteile vergossen hat ...

Wer "Angst" bzgl. Feuchte hat, der sprüht 4 Schichten Kunstoffspray drüber .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon Log » Di 25. Jul 2017, 08:21

Hätte das Innen auch gerne glattgesteichen aber das Zeug ist echt übel und schlimmer als Honig, dafür klebt es gut. Im Notfall könnte man es auch noch abbekommen. Der reparaturansatz ist logisch, öffnen will ich es eigentlich nicht mehr, da es verklebt ist. Jedoch im Notfall müsste man nur neue Schalen kaufen. Hat jemand denn Erfahrungen mit dem Dostar Stecker in Außeneinsatz?
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 20:29

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon Kim » Di 25. Jul 2017, 09:43

Hat noch jemand 'ne evse Platine übrig die er verkaufen möchte?
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1882
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon ecopowerprofi » Di 25. Jul 2017, 10:55

Frag mal den Bernd.
Email: bernd@hoose.de
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3104
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon Log » Mi 26. Jul 2017, 17:31

Installiert ihr in eire Simple EVSE installation einen Personenschutzschalter? Ist das Sinnvoll? Hätte mir den von Amazon eingebaut. Einfach um komplett abgesichert zu sein, besonders falls es noch Nass ist. https://www.amazon.de/dp/B00LL1ZA52/ref ... EzbCZD09AX
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 20:29

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon Dachakku » Mi 26. Jul 2017, 19:44

Hast du keinen in der UV ?

Zwei hintereinander sind m.E. nicht erlaubt und was sollte es bringen ?
Vielleicht noch einen Dritten ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon Log » Mi 26. Jul 2017, 20:23

Zwei hintereinander müssten erlaubt sein, da die meisten Ladeziegel einen Personenschutz eingebaut haben. FI wird noch installiert, aber in der Firma bin ich mir nicht sicher. Denke die 20€ sind gut investiert, mir geht es einfach um die Sicherheit bei einem Kurzschluss durch Nässe und die Brandgefahr.
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 20:29

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 26. Jul 2017, 20:38

Zwei FI hintereinander sind wg. fehlender Selektivität nach VDE unzulässig.

Für eine WB bzw. für die Steckdose einer WB (am Besten CCE blau und keine Schuko) sollte ein separate Zuleitung mit eigener Absicherung und FI (am Besten ein RCBO C20/0,03) verlegt werden. Dann braucht man den anderen Hokuspokus nicht und man hat eine sichere und fachgerechte Lösung.

Log hat geschrieben:
bei einem Kurzschluss durch Nässe und die Brandgefahr.

Bei 230V ist nicht gewährleistet, dass eine Sicherung bei Nässe anspricht. Der Strom muss dafür den Nennstrom der Sicherung überschreiten und das ist oft sehr nicht der Fall. Aber wenns nass ist, kanns auch nicht brennen. Damit es anfängt zu brennen, muss es vorher je nach Material weit über 100°C werden. Wenns nass ist sorgt die Verdampfungswärme für die notwendige Kühlung.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3104
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: simple EVSE Charge Controler von EV-Power

Beitragvon umali » Di 22. Aug 2017, 22:36

Guckt mal hier:
renault-zoe-laden/altes-thema-fi-schutzschalter-bitte-um-hilfe-t5061-60.html
Da habe ich versucht, das Thema Fi als Newbie zusammenzufassen und etwas aufskizziert. Mir war das damals auch ein sehr komplexes Thema, was ich ein für alle mal korrekt abgehandelt haben wollte.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste