Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon Robert » Mo 15. Okt 2012, 15:57

Ich hoffe wir finden bald DIE perfekte Box zum schlanken Tarif, bevor wir mit unseren ZOEs und dem Notladekabel betreten in unseren Garagen stehen. :P
Dann würde auch eine Sammelbestellung attraktiv werden.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon lingley » Mo 15. Okt 2012, 17:01

Robert hat geschrieben:
Ich hoffe wir finden bald DIE perfekte Box zum schlanken Tarif, bevor wir mit unseren ZOEs und dem Notladekabel betreten in unseren Garagen stehen. :P
Dann würde auch eine Sammelbestellung attraktiv werden.

Robert, wir haben noch viiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeel Zeit.
Ich warte aber sehnsüchtig auf die Antwort von eON.
Die BasisBox Kombi (weil 22kW-extra Schuko und integriertem Zähler) Die würde mir schmecken :mrgreen:
lingley
 

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon Robert » Mo 15. Okt 2012, 18:20

Also in 5 Monaten sprich März 2013 hätte ich das Teil schon gerne fix installiert...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon lingley » Mo 15. Okt 2012, 18:54

Robert hat geschrieben:
Also in 5 Monaten sprich März 2013 hätte ich das Teil schon gerne fix installiert...

Wie siehts denn bei Dir aus ? Mir fehlt nur noch die Box, die ist schnell montiert.
lingley
 

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 15. Okt 2012, 19:52

lingley hat geschrieben:
Die BasisBox Kombi (weil 22kW-extra Schuko und integriertem Zähler) Die würde mir schmecken :mrgreen:


Ach, die eOn Box mit 22kW hat sogar schon nen Zähler mit drin? Cool, hatte ich garnicht gesehen!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon lingley » Di 16. Okt 2012, 21:24

Robert hat geschrieben:
Ich hoffe wir finden bald DIE perfekte Box zum schlanken Tarif, bevor wir mit unseren ZOEs und dem Notladekabel betreten in unseren Garagen stehen. :P
Dann würde auch eine Sammelbestellung attraktiv werden.

Wie soll das aussehen ?
@Robert,
man müsste dann nach vorhandener Infrastruktur differenzieren, oder wie meinst Du das ?
lingley
 

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon Robert » Di 16. Okt 2012, 21:37

Wenn wir eine Hitliste/Ranking mit einer Umfrage kombinieren, könnten wir für potentielle Käufer einen Mengenrabatt anstreben. Die Sedlmeier Box scheint im Moment zB hitverdächtig. Allerdings sollten wir langsam genau wissen/verstehen was wir für den ZOE wollen/brauchen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon lingley » Mi 17. Okt 2012, 00:15

Robert hat geschrieben:
Wenn wir eine Hitliste/Ranking mit einer Umfrage kombinieren...

@Robert:
Na das ist 'ne Aufgabe mit mehreren Unbekannten !
Vorraussetzung:
Ich weis was meine Infrastruktur leisten kann !
Anschließend muss die Frage lauten:
ICCB Lösung oder Box mit SteckerTyp 2 Lademode 3 !
Wenn Box, wo soll Sie hängen, Garage IP44 oder Aussen IP ?
Was bin ich bereit zu Investieren ?
"Nackige Box" oder integrierte Sachen wie Zähler u.s.w.
Erst dannach kann man nach einer passenden Box suchen.
Sehr schwer in eine Umfrage zu packen !
Ob so eine Umfrage Sinn macht ? Ich weis es nicht !
gruß
lingley
lingley
 

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon Robert » Mi 17. Okt 2012, 13:31

Macht nicht eine Typ 2 Ladebox bis max. 11 kW am meisten Sinn für Garagen/Eigenheimbesitzer ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Sedlbauer 22 kW Ladebox für zu Hause

Beitragvon Oeko-Tom » Mi 17. Okt 2012, 14:10

Also für mich macht eine ICCB-Lösung mit regelbarer Elektronikbox von 6A bis 30A am meisten Sinn da ich damit am flexibelsten bin. Die derzeit angebotenen, nicht regelbaren Ladeboxen sind mir erstens zu unflexibel und zweitens noch zu teuer für das was sie können.
Vielleicht sehe ich nächste Woche auf der EcarTec ja noch bessere Lösungen als das von Bettermann angebotene Kabel.

Gruß Öko-Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste