Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon Starmanager » So 31. Aug 2014, 16:20

Hallo Leute,

hat von Euch schon mal jemand versucht einen Generator zum laden des Autos verwendet? Kann das funktionieren? Es waere ja nur fuer den Fall wenn gar nichts mehr geht.

Den Honda EU 20i Stromerzeuger habe ich mal dafuer ins Auge gefasst. Ist ca 21 Kg schwer und bringt 1,6 KW Dauerleistung. Preis liegt bei 1200 EUR.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1429
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon Tido » So 31. Aug 2014, 16:34

Wieviel Ladeleistung hat denn der I3 minimal?

Einen Twizy könntest du damit schonmal nicht laden - der lädt mit 2,3kW ;)

Selbst obwohl es bei entsprechender Ausgangsleistung geht, würde ich es nicht tun. Ein stinkender, lärmender Generator führt die Elektromobilität öffentlichkeitswirksam ad absurdum.

Im Notfall würde ich rechtzeitig beim nächsten Haus anhalten und nach Strom fragen. Hinter jeder Klingel ist ne Steckdose ;-)

Gruß
Tido
Vectrix VX-1, Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn, Bj. 2012
LEAF Tekna, Bj. 2015

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 353
Registriert: So 8. Jun 2014, 09:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon mlie » So 31. Aug 2014, 16:49

Ja, aber die Steckdose ist da nicht nachts um 3 im Wald, Bäume haben in der regel keine Klingelknöpfe. :-)

Manche ICCBs mögen keine Generatoren, einfach mal hier die Suche benutzen, das hatte schon mal jemand probiert.
220 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3384
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon eDEVIL » So 31. Aug 2014, 16:50

Ein i3 fahrer ohne Rex mit Generator im Kofferaum sit irgendwie schräg. Bevor ich mich mit so einem Teil zur Lachnummer machen würde, würde ich eher nach ner Schuko-Dose fragen.

Ich nehme mal an, das der i3 nicht auf Safari zum Einsatz kommt :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12124
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon Starmanager » So 31. Aug 2014, 16:56

Hmmm was passiert denn im Winter wenn man auf der Autobahn im Schnee strandet. Das waere nur fuer den absoluten Notfall gedacht so wie man frueher auch ein Notrad dabei hatte. Und wenn es zum Lachen ist man muss sich nur zu helfen wissen.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1429
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon eW4tler » So 31. Aug 2014, 17:25

Starmanager hat geschrieben:
Hmmm was passiert denn im Winter wenn man auf der Autobahn im Schnee strandet. Das waere nur fuer den absoluten Notfall....

Polarschlafsack, Handschuhe, Kopfbedeckung, Not-Ration Nahrung & Flüssigkeit und ein Abschleppseil.
Ist vom Gewicht weniger als ein Generator und kostet auch weniger! ;)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 777
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon Alex1 » So 31. Aug 2014, 17:59

mlie hat geschrieben:
Ja, aber die Steckdose ist da nicht nachts um 3 im Wald, Bäume haben in der regel keine Klingelknöpfe. :-)

Manche ICCBs mögen keine Generatoren, einfach mal hier die Suche benutzen, das hatte schon mal jemand probiert.

Naja, wer so strandet, ist entweder gröbst fahrlässig oder ein Redakteur einer Motorzeitschrift :twisted:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11571
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon Starmanager » So 31. Aug 2014, 18:05

Machen wir hier mal Ende. Ich denke meine Idee ist nicht gut. Werde mich dann mit Schlafsack und ... ausruesten. :mrgreen:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1429
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon TeeKay » So 31. Aug 2014, 18:07

Siehe zB nissan-leaf-laden/laden-mit-inverter-generator-t3107.html
Ich schliesse mich den anderen an: Sowas würde ich nie nutzen. Es stinkt (auch im Auto), ist laut, schwer, sperrig und unnötig. Wir sind weder in Sibirien noch im Outback. Strom gibts überall.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13270
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Reichweitenverlaengerung fuer Notfaelle

Beitragvon Alex1 » So 31. Aug 2014, 18:20

Starmanager hat geschrieben:
Machen wir hier mal Ende. Ich denke meine Idee ist nicht gut. Werde mich dann mit Schlafsack und ... ausruesten. :mrgreen:

Das brauchst Du doch eigentlich sowieso. Das Rote Kreuz ist zwar recht eifrig, aber es sind schon Leute 6 Stunden eingeschneit gewesen, ohne dass sie Hilfe bekommen hätten.

Die Heizung im Schnee ist bei der Zoe ja noch sicherer als bei jedem Verbrenner: Die Wärmepumpe produziert weder CO2 noch CO.
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11571
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste