Regelbare Wallbox

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon E-lmo » So 25. Dez 2016, 11:11

Die Smart EVSE mit Sensorbox scheint recht interessant zu sein:
ladeequipment/smart-evse-t13836.html

Wenn die wieder verfügbar sein sollte, werde ich diese mal austesten:
http://www.stegen.com/en/8-ev-products

müsste nur mal überlegen, wie ich die Ladung bei PV-Überschuss starte.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 564
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Anzeige

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon Dachakku » So 25. Dez 2016, 13:31

Karlsson hat geschrieben:
Aber stimmt, ich lag daneben. Es sind beim Strom sogar 270€ (3500 * 0,0773€) und bei der Grundgebühr spare ich noch weitere 36€ im Jahr.
Die Ersparnis beim Gas kommt dazu, da war aber noch mehr drin.


Dann hast DU vor dem Wechsel deutlich zu teuer eingekauft, was bei mir NICHT der Fall ist.

@ Verbräuche

Ganz schwer zu sagen was ich mit EV brauche. Habe den Smart ja erst 4 Monate und konnte bisher immer noch zu 95% gratis laden.


Meinen Gesamt Verbrauch in 2017 bei 365 Tagen EV kann ich ganz schlecht schätzen, zum Einen habe ich bei einer meiner PV-Anlagen (der Kleinsten) bisher immer alle KWH verkauft, das wurde schon geändert.
Da hole ich schon mal ca. 750 kwh/Jahr "Reserve" her . Weiterhin will ich diese Anlage etwas optimieren und mich von ein paar alten Dünnschicht Modulen trennen und durch Monos ersetzen. Diese Anlage wird danach wohl 1000 kwh / Jahr drücken.
Mit der sichere ich meine Grundlast. Und dann habe ich ja noch die größere .... ;)

Zum Anderen lade ich z.Zt. noch sehr oft bei/ggü. meinem Büro gratis. Ich weiß nicht wie lange das noch gratis bleibt.
Ich nehme das natürlich immer mit wenn es geht.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon Karlsson » Mo 26. Dez 2016, 22:14

Dachakku hat geschrieben:
Dann hast DU vor dem Wechsel deutlich zu teuer eingekauft, was bei mir NICHT der Fall ist.

Ähm, ich hab Dir nur die Fakten zu meinen Anbieterwechsel geschildert und wurde darauf hin von Dir niedergemacht.
Abgesehen davon hast Du von 30 Cent/kWh geschrieben - klingt jetzt nicht nach nicht zu teuer eingekauft.

Dachakku hat geschrieben:
Zum Anderen lade ich z.Zt. noch sehr oft bei/ggü. meinem Büro gratis. Ich weiß nicht wie lange das noch gratis bleibt.
Ich nehme das natürlich immer mit wenn es geht.

Das erste Jahr hab ich auch 95% gratis geladen, viel davon bei meinem lokalen Versorger, weshalb ich dem auch als Kunde trotz der zu hohen Preise geblieben bin. Aber da kostet es jetzt halt auch.

Es gibt noch gratis Lademöglichkeiten, aber insbesondere im Winter ist mir das bei geringer Ladegeschwindigkeit und geringer Reichweite zu doof, so lange an der Säule rumzustehen.
Ok, manchmal verbinde ich es mit einem Einkauf, muss dafür dann aber Umwege fahren und teils auch noch ein ganzes Stück laufen. Da lade ich dann halt öfter daheim.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13124
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon Dachakku » Di 27. Dez 2016, 11:25

Karlsson hat geschrieben:
Ähm, ich hab Dir nur die Fakten zu meinen Anbieterwechsel geschildert und wurde darauf hin von Dir niedergemacht.
Abgesehen davon hast Du von 30 Cent/kWh geschrieben - klingt jetzt nicht nach nicht zu teuer eingekauft.


Ich mache dich nicht nieder, aber es klang so als solle ICH bei der RWE / Innogy zu viel bezahlen. Dabei wurdest du abgezockt. Ich bin seit ca./min. 12-15 Jahren am Wechseln. Seit es möglich war habe ich günstig eingekauft.

Die genannten 30 cent waren realistisch gerundet und sind das aktuelle Preismodell mit 28,x cent - ABER nur 80,- Euro Grundgebühr im Jahr = ca. 50,- Euro/Monat bei ca. 1800 kwh. Ich könnte auch für 26,x cent kaufen, bei 120 Euro Grundgebühr ...

Ich bin nicht so ein verbohrter Pfennigfuchser der mit 28,36 cent rechnet ... Das sind in meinen Augen 30 cent, kann man besser rechnen.

Sparen schön und gut, aber wenn ich erlebe was gerade so in einem anderem Thread abgeht, wo es um "Ladeoptimierung" bei Sonnenschein, geht, wenn die Sonne mal weniger mal mehr scheint, das sind Pfennigfuchser, die völlig verdrängen dass die meiste Kohle im Jahr für den Wertverlust eines KFZ drauf geht und nicht fürs Laden. Die bauen sich für ihre PV Anlagen Webinterface-Ladeoptimierungen mit S0 Bus und Vernetzung vom Zähler hin für sonst wie viel Kohle und Aufwand um dann per Anno 12,90 Euro zu sparen.

Wenn ich sage, ich stecke bei Sonne ein und bei Regen nicht, mache ich mir höchstens Gedanken ob ich mit 8A oder 16A lade. ( Vorausgesetzt ich kann Laden und muss nicht zwangsläufig )




Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon ecopowerprofi » Di 27. Dez 2016, 14:14

Dachakku hat geschrieben:
Sparen schön und gut, aber wenn ich erlebe was gerade so in einem anderem Thread abgeht, wo es um "Ladeoptimierung" bei Sonnenschein, geht, wenn die Sonne mal weniger mal mehr scheint, das sind Pfennigfuchser, die völlig verdrängen dass die meiste Kohle im Jahr für den Wertverlust eines KFZ drauf geht und nicht fürs Laden. Die bauen sich für ihre PV Anlagen Webinterface-Ladeoptimierungen mit S0 Bus und Vernetzung vom Zähler hin für sonst wie viel Kohle und Aufwand um dann per Anno 12,90 Euro zu sparen.

+1
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2371
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon Ioniq Graz » Di 27. Dez 2016, 18:28

Im Moment ist mein Favorit von wallbox.com. Gibt es dazu Erfahrungswerte?
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 231
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon mstaudi » Di 27. Dez 2016, 19:37

ecopowerprofi hat geschrieben:
Dachakku hat geschrieben:
Sparen schön und gut, aber wenn ich erlebe was gerade so in einem anderem Thread abgeht, wo es um "Ladeoptimierung" bei Sonnenschein, geht, wenn die Sonne mal weniger mal mehr scheint, das sind Pfennigfuchser, die völlig verdrängen dass die meiste Kohle im Jahr für den Wertverlust eines KFZ drauf geht und nicht fürs Laden. Die bauen sich für ihre PV Anlagen Webinterface-Ladeoptimierungen mit S0 Bus und Vernetzung vom Zähler hin für sonst wie viel Kohle und Aufwand um dann per Anno 12,90 Euro zu sparen.

+1


Mach ich auch... macht Spaß :mrgreen:
Bei Lederausstattung fragt auch keiner ob sich das rechnet :roll:
So hat halt jeder seinen Spleen.

Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 613
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 28. Dez 2016, 07:37

mstaudi hat geschrieben:
Bei Lederausstattung fragt auch keiner ob sich das rechnet :roll:
So hat halt jeder seinen Spleen.

Gegen ein Hobby hab ich nix einzuwenden. Aber einige meinen, dass es nur mit den ganzen Spielereien geht und das einfache nichts bringt.

In der Wirtschaft gilt: "keep it simple" und es muss das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2371
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon Dachakku » Mi 28. Dez 2016, 12:52

ecopowerprofi hat geschrieben:

In der Wirtschaft gilt: "keep it simple" und es muss das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmen.


Auf den Punkt gebracht .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Regelbare Wallbox

Beitragvon Ioniq Graz » Mi 28. Dez 2016, 17:49

Ich komme mir hier bald vor als wäre ich von lauter Politikern oder Rhetorikprofis umgeben. Zig Antworten, bloß keine auf die Frage eines Laien! :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 231
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste