Qualität der Ladekabel

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Qualität der Ladekabel

Beitragvon Vanellus » Sa 3. Jan 2015, 18:07

Hallo streetfighter,
habe den Eindruck, da haben sie dich über's Ohr gehauen. Meiner war ein sehr früher und hatte das 6,5 m Kabel.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1436
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: Qualität der Ladekabel

Beitragvon mstaudi » Sa 3. Jan 2015, 18:35

Das Phoenix Kabel ist sicher gut. Hatte anfangs ein anderes Kabel mit irgendeinem Stecker. War total Sche..e. Stecker war extrem schlecht rein zu stecken. Mit den Phoenixsteckern war dann alles gut.

Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 614
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Qualität der Ladekabel

Beitragvon EV_de » Sa 3. Jan 2015, 19:03

streetfighter hat geschrieben:
Von Renault ;-)
Erstbesitzer war Renault in Köln. Mir wurde bei Kauf gesagt das die ersten Zoe's alle nur das 4m Kabel hatten.
Ob das wirklich so war kann ich natürlich nicht nachvollziehen. Glaube aber auch kaum das der Händler das Kabel ausgetauscht hat.
Ich hätte für fast 600€ Aufpreis ein 6,5m Kabel haben können. das war mir dann allerdings zu teuer.

Gruß
Andy


Bei Renault Deutschland anrufen / Beschweren ... original ist das 6,5 Meter Kabel !

Das Ersatzkabel hat dann nur noch die 4 Meter !
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Qualität der Ladekabel

Beitragvon streetfighter » Sa 3. Jan 2015, 19:47

Sich jetzt erst beschweren dürfte wohl wenig Aussicht auf Erfolg haben. Ich habe das Fahrzeug ja so gekauft. Im Kaufvertrag ist die Länge des Kabels ja nicht angegeben. Ich muss wegen dem Twizy Montag eh beim Kundenservice anrufen. Da kann ich ja mal wegen dem Kabel fragen. Ansonsten werde ich die 300€ investieren.

Gruß
Andy
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 474
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: Qualität der Ladekabel

Beitragvon TeeKay » Mo 5. Jan 2015, 15:58

Welche Länge benötigst du eigentlich? Wenn dir 6,5m reichen, solltest du nicht 12 kaufen. 12m dreiphasiges 32A Kabel sind sehr schwer und unhandlich - hab ich selbst im Kofferraum. Die sind in Notfällen praktisch, weil das Ding auszupacken besser ist, als vor Ort zu stranden. Täglich würde ich die 12m aber nicht auspacken wollen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11023
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Qualität der Ladekabel

Beitragvon streetfighter » Mo 5. Jan 2015, 16:40

Also in 95% der Fälle komme ich mit den 4m hin. Ein 10m Kabel hätte ich schon des Öfteren gebrauchen können. Und ob ich jetzt 10 oder 12m auspacke dürfte dann doch keinen großen Unterschied mehr machen.
Am liebsten hätte ich ein Kabel war ich Stückweise verlängern kann ;-) ..

Gruß
Andy
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 474
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Invictus und 6 Gäste