Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Aye up! » Mi 13. Jan 2016, 21:49

tom hat geschrieben:
Wie kommst Du blos darauf?!

Sorry, bin nicht davon ausgegangen, dass Ihr die bloß vertreibt, habe irgendwie nicht gesehen, dass dort Hersteller: EVSELECT steht. Deswegen war ich ja auch so über den Preis verwundert...
Außerdem war ich ja noch über andere Sachen verwundert, z.B., dass es so schnell ging...

Naja, dann darf man ja mal gespannt sein.
Um noch mal auf Deine Frage zurückzukommen: Ich persönlich bräuchte nur 10A und 16A. Die 10A für normale Schuko-Steckdosen. Ein 10A Anschluss wird ja wohl überall problemlos zu finden sein, oder nicht?
e-up! lt. BC: Bild
Benutzeravatar
Aye up!
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 20:26
Wohnort: nähe Mainz

Anzeige

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon tom » Mi 13. Jan 2016, 22:01

Kein Problem! Was viele derzeit oft nicht richtig sehen ist, um was für einen absoluten Mikro-Markt es sich bei Ladekabeln und insbesondere ICCBs derzeit noch handelt. Für Firmen wie Mennekes geht's da nicht drum Gewinn zu machen, sondern nur einen Fuss drin zu haben, wenns dann mal richtig los geht. Hersteller von ICCBs gibts recht viele. Abgesetzt werden aber im Jahr nur ein paar Tausend...

Nun noch zu den Einstellungen. In DE wäre wohl auch 10, 16 bzw. 10, 16, 20, 32 ok. Aber da wir auch die Schweiz abdecken wollen ist 8 Ampere zwingend. Mehr geht in der CH einfach oft nicht.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1810
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon spark-ed » Mi 13. Jan 2016, 22:34

tom hat geschrieben:
Und wieso 500% Marge? Glaubst Du EVSELECT verschenkt die Dinger und legt noch was drauf?

Nicht aufregen. Die meisten Leute addieren hier gedanklich die günstigsten Auktionspreisen aus eBay für gebrauchte Typ2 Stöpsel mit anderen zusammengesuchten Komponenten und vergessen dann noch die Zeit fürs zusammenbasteln zu kalkulieren.

Es wird auch unterstellt, wenn man €130,- für einen qualitativ akzeptablen Typ2 Stecker bezahlt, hätte man wohl in der Apotheke gekauft. Die Frage nach günstigeren Bezugsquellen kann dann aber auch niemand beantworten. (Ausser vielleicht palettenweise im Direktimport ;) )

Derzeit lassen sich bedingt durch die immer noch gering nachgefragten Stückzahlen keine Dumpingpreise realisieren - sonst hätte diese Nische schon irgendjemand bedient.

Nicht dass ich das toll finde. Diese Ladekomponenten müssen langsam echt mal günstiger werden. :(
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1294
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon tom » Fr 20. Mai 2016, 14:48

Nun ist es doch Mitte Mai geworden, bis wir die neuen ICCBs anbieten können. Aber hier sind Sie: http://www.schnellladen.de/de/khons

main.jpg


Typ 1 bis 16 Ampere mit CEE 16 blau: http://www.schnellladen.de/de/mobiler-3 ... er-anzeige
Typ 1 bis 32 Ampere mit CEE 32 rot: http://www.schnellladen.de/de/mobiler-7 ... er-anzeige
Typ 2 bis 16 Ampere mit CEE 16 blau: http://www.schnellladen.de/de/mobiler-3 ... er-anzeige
Typ 2 bis 32 Ampere mit CEE 32 rot: http://www.schnellladen.de/de/mobiler-7 ... er-anzeige

Die Einstellung der Stromstärke erfolgt durch Schütteln der Box. Die Stufen wurden folgendermassen realisiert.
16A-Variante: 6, 8, 10, 13, 16 Ampere
32A-Variante: 8, 12, 16, 20, 32 Ampere

Was dieses ICCB einzigartig macht, ist ein in die Kontrollbox eingelassenes LCD-Display, welches die aktuellen Lade-Parameter anzeigt. So etwas gibt es bisher auf dem Markt nicht:
  • aktuell eingestellter Ladestrom (A)
  • Tatsächlicher aktueller Ladestrom (A)
  • aktuelle Spannung (V)
  • aktuelle Ladeleistung (kW)
  • bisherige Ladezeit
  • bisher konsumierte Energie (kWh)
  • Chip-Temperatur

iccb_display_32A.jpg


Damit nicht spekuliert werden muss: Das Gerät stammt aus China. Es existierte bereits eine ähnliche Version, jedoch deutlich weniger einfach in der Handhabung. Wir haben diese bestehende Version zusammen mit dem Hersteller so angepasst, dass Sie für den europäischen Markt Sinn macht. Insbesondere wurde die Einstellung des Ladestroms, dessen Abstufung, die Netzstecker, sowie das Display-Layout stark angepasst.

Leider können auch wir keine Dumping-Preise anbieten, da wir nicht Paletten-weise importieren. Wir sind jedoch der Meinung, dass wir euch einen sehr fairen Preis anbieten können.

Adapter auf alle möglichen Steckersysteme können wir derzeit noch keine liefern. Insbesondere, da sich in der Schweiz die Anwendung der Normen für Adapter verschärft hat und diese mittlerweile abgesichert werden müssen. In einigen Wochen werden wir aber auch dafür eine Lösung bereit halten.

Für unsere Schweizer Mitlesere gibt es die Geräte natürlich auch auf schnellladen.ch in CHF: http://www.schnellladen.ch/de/khons

Grüsse
Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1810
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Berndte » Fr 20. Mai 2016, 18:49

Hab ich´s nur übersehen, oder wo ist die 22kW Variante?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5742
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Lokverführer » Fr 20. Mai 2016, 19:11

Haben die ja nicht; ich hatte es auf der ersten Seite selbst überlesen aber im ersten Posting steht schon in der ersten Zeile was von einem einphasigen ICCB und 22 kW wird es da wahrscheinlich nie geben (rund 100 A)
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1361
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon chrissi5120 » Mi 10. Aug 2016, 21:19

Habe besagtes Gerät heute erhalten,

Samstag Abend bestellt - Montag morgen Versandt (Hettlingen, Schweiz) - Mittwoch morgen erhalten (Paderborn, Deutschland) !

Hut ab für die Fixe lieferung !

Die Qualität ist wie man sie erwartet: Nicht die Haptik und der Look eines NRGkick aber es kostet ja auch nur die hälfte :roll:

- Das Gerät ist äußerst robust soweit ich das Beurteilen kann (Gesamtgewicht, Kabelquerschnitt,gummierung, Gehäusematerial)
- Der Display ist zwar viel kleiner als man zunächst denkt, dennoch lassen sich die eingestellten Ladeparameter und Leistungsdaten perfekt ablesen da der Display sehr leuchtstark ist. ein größerer Display würde daran nichts ändern !
- Die Zuleitung ist als 5x6mm² ausgelegt und besitzt einen wertig wirkenden CEE 32A Stecker

Die probe aufs Exempel folgt leider erst in 1 bis 2 Monaten wenn mein Leaf endlich da ist :cry: ich werde dann nochmal berichten wie sich das Teil in der Praxis schlägt !

Wenn wer lust hat das teil zu testen, lasst es mich wissen, kann gerne bei mir erprobt werden !

Grüße

Christoph
chrissi5120
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Jul 2016, 18:05

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon trilobyte » Mi 10. Aug 2016, 23:05

die mit dem roten ce32 stecker sind auch nur einphasig?

wenn ja wäre das sehr schade :-(


gruss
siegi
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 260
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon Ahvi5aiv » Do 11. Aug 2016, 09:35

Naja, 3-Phasig würde ein größeres Kabel und ein größeres Gehäuse mit einem größeren Schütz und einer erweiterten Schutzschaltung (Thema Fehlerstrom) bedeuten. Ggf. lohnt sich das nicht weil der überwiegende Teil nur 1-Phasig laden kann.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Neues einstellbares ICCB - eure Meinung

Beitragvon chrissi5120 » Do 11. Aug 2016, 10:07

Das ist halt ein Typ 1 ICCB,

für mich war es wichtig mit den vollen 6,6 Kw des doppelladers zu arbeiten.

ein Typ 2 ICCB mit 22Kw muss meiner Meinung nach nicht unbedingt größer sein, siehe NRGkick !

Das Problem ist viel mehr der Drehstromfehlerschutz, das macht die Angelegenheit nicht unbedingt billig !

Für jeden Fahrer eines einphasigen Fahrzeuges mit Typ1 Stecker ist dieses Ladegerät meiner Meinung nach eine gute Investition
chrissi5120
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 19. Jul 2016, 18:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste