neuer Wallbe DC Charger

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon emobicon » So 1. Okt 2017, 18:51

Der neue Wallbe DC Charger könnte ein riesen Ding werden

Startpreis UNTER 10000 € heisst es von wallbe

Ladekabel CCS Combo 2 Ladekabel Phoenix Contact 4m
DC Ladeleistung 25kW DC / 50kW DC (2018) / 150kW DC ( 2018 Säule )
Autorisierung RFID / App iOS Android/ optional NFC
Schnittstellen Ethernet RJ45 / OCPP 1.6JS
Strom / Spannung Eingangsspannung 230V-480V / Ausgangsspannung 300V -
500V. Ausgangsstrom 60A, max. Eingangsstrom 32A
Konformität CCS ( Europa) / CHAdeMO auf Anfrage, ISO/IEC 15118
Farbe Standard: Schwarz hochglanz / matt Optional: Individuelles Design
Dimensionen / Gewicht WallBox PB25: H114cm x B 65cm x T29cm, ca. 30kg
Effizenz Wirkungsgrad 97%
Temperatur / Schutzart -40°C bis +70°C / IP 54

Richtig gut - auch weil man keinen "Kasten" mehr stellen muss.
Für Firmen dürfte das sehr interessant sein.

Bei der eMOVE Messe in München demnächst dazu mehr

und bald auch bei emobicon.de

wallbe-PowerBooster.jpg
emobicon Die eMobil Berater !®
http://www.facebook.com/elektromobilberatung/

Das Unternehmer Event Elektromobilität
https://emobicon.de/event-elektromobilitaet/
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:53

Anzeige

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon Tigger » So 1. Okt 2017, 18:56

1. Ganz falscher Themenbereich, das wäre in https://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/ besser aufgehoben...
2. Unter 10.000,- € ist jetzt nicht mehr so der Brüller, wenn sich die Gerüchte um den Charger von Webasto auch nur annähernd bestätigen.
3. Wird sich garantiert jemand finden, der das Ding als "nicht empfehlenswert" einstuft ohne das näher zu begründen. :mrgreen:
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1217
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon SL4E » So 1. Okt 2017, 20:05

Soll er diesmal wirklich kommen? Wallb-e hatte vor 2 Jahren schon mal einen angekündigt.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon emobicon » So 1. Okt 2017, 20:14

SL4E hat geschrieben:
Soll er diesmal wirklich kommen? Wallb-e hatte vor 2 Jahren schon mal einen angekündigt.


Ja soll.
Auf der kommenden Messe wird er vorgestellt
emobicon Die eMobil Berater !®
http://www.facebook.com/elektromobilberatung/

Das Unternehmer Event Elektromobilität
https://emobicon.de/event-elektromobilitaet/
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:53

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon emobicon » So 1. Okt 2017, 21:04

Tigger hat geschrieben:
1. Ganz falscher Themenbereich, das wäre in https://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/ besser aufgehoben...
2. Unter 10.000,- € ist jetzt nicht mehr so der Brüller, wenn sich die Gerüchte um den Charger von Webasto auch nur annähernd bestätigen.
3. Wird sich garantiert jemand finden, der das Ding als "nicht empfehlenswert" einstuft ohne das näher zu begründen. :mrgreen:


Gibt immer Konkurenz, gut so.
Der eine findet das, der andere was anderes gut - auch gut :-)
emobicon Die eMobil Berater !®
http://www.facebook.com/elektromobilberatung/

Das Unternehmer Event Elektromobilität
https://emobicon.de/event-elektromobilitaet/
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:53

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon Blue shadow » Fr 13. Okt 2017, 15:27

Warte nun 14 tage auf antwort, ob das produkt für den mobilen einsatz geeignet ist und die leistung auf 11 kw gedrosselt werden kann...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4035
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon Henry2926 » Mi 18. Okt 2017, 09:17

Ich war gestern auf der Emove und konnte mir die DC-Ladestation von Wallbe mal live und in Farbe sehen. ;)
Vorher hatte ich nie nach den Maßen geschaut, deswegen war ich erstaunt, wie groß diese Wallbox dann tatsächlich war.
214 Liter und eine Höhe von 114cm muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Ich halte schon das Rumfahren mit einem halbwegs kompakten Setec-Lader für unpraktikabel, aber die zukünftigen Geräte von Wallbe oder auch ABL sprengen den Rahmen wirklich komplett.
Henry2926
 
Beiträge: 132
Registriert: So 13. Aug 2017, 11:09

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon zitic » Mi 18. Okt 2017, 09:26

Naja, da sollen auch die Gleichrichter und Kühlung für bis zu 50kW untergebracht sein. Der Setec schafft ja gerade 10 kW. An einen "Mobilen Einsatz" für das alltägliche Laden ist da sicherlich nicht gedacht worden.
zitic
 
Beiträge: 1674
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon Blue shadow » Mi 18. Okt 2017, 09:36

Dann ist das ein pferd auf das ich nicht mehr setze...dann bräuchte ich ja schon den env200...

Die 25 kw hätten gereicht...

Dann bleibt noch webasto...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4035
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: neuer Wallbe DC Charger

Beitragvon Henry2926 » Mi 18. Okt 2017, 10:08

zitic hat geschrieben:
Naja, da sollen auch die Gleichrichter und Kühlung für bis zu 50kW untergebracht sein. Der Setec schafft ja gerade 10 kW. An einen "Mobilen Einsatz" für das alltägliche Laden ist da sicherlich nicht gedacht worden.


Da hast du natürlich Recht, selbst mit CEE32-Dose wäre so ein Szenario ja nur bis 22kW denkbar.
Der Vertreter von Wallbe konnte mir zwar nicht sagen, wie sich die verschiedenen Leistungsklassen in ihren Abmessungen unterscheiden, aber angesichts der Größe ist es durchaus vorstellbar, dass dort Leistungselektronik für 50kW verbaut werden kann, das Gehäuse aber gleichzeitig auch für die 25kW-Variante verwendet wird.

Blue shadow hat geschrieben:
Dann ist das ein pferd auf das ich nicht mehr setze...dann bräuchte ich ja schon den env200...

Die 25 kw hätten gereicht...

Dann bleibt noch webasto...


Der Webasto-Life-Charger erscheint mit seinem Volumen von rund 36l durchaus attraktiv. Wenn sich allerdings in Zukunft die Richtlinien zum Fehlerstromschutz von Ladestationen ändern und du eine (elektronische oder mechanische) Typ-A-RCD-Funktion in der Wallbox benötigst, ist auch Webasto aus dem Rennen. :(
Henry2926
 
Beiträge: 132
Registriert: So 13. Aug 2017, 11:09

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tomas-b und 5 Gäste