Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon Datenknecht » Sa 28. Nov 2015, 16:32

Solarstromer hat geschrieben:
Meiner Meinung werden die EVs in Zukunft (noch nicht 2018) standardmäßig gar keine AC Lader mehr haben, sondern nur noch als Option.

Solarstromer hat geschrieben:
Ja, aber die Autofahrer mit festem Stellplatz werden meiner Meinung mittels Induktionslader zu Hause laden.


Dreimal darfst du raten welches Ladegerät man für die Induktionsladung im Auto benötigt?
(kleine Hilfe: Induktion funktioniert mit AC...) ;)
B-ED
Benutzeravatar
Datenknecht
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 14:40
Wohnort: südl. Weinviertel

Anzeige

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon rolandp » Sa 28. Nov 2015, 16:37

Ohne AC Lader verkauft sich kein einziges E-Auto !
Alleine der Aufwand immer zu einer Tanke mit DC zu fahren ist ja Stress pur und dazu kann ich monopolfrei an Jeder Steckdose tanken...

Die 11-22KW Lader werden im Auto Standard werden...die Bauteilkosten zu einem 3,6KW Lader sind gering nur die Stückzahlen fehlen noch.

Und das ist wie bei den modernen Handy Ladegeräten...egal was von AC kommt 110-230V der Lader erkennt das und stellt seine max. Leistung darauf ein, somit kann ein Lader weltweit verkauft werden.

Die paar Mehrkosten an Bauteilen bei 3 Phasen zu 1 Phasen gleichen die höheren Stückzahlen locker aus.

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon flow2702 » Sa 28. Nov 2015, 19:12

Solarstromer hat geschrieben:
Ja, aber die Autofahrer mit festem Stellplatz werden meiner Meinung mittels Induktionslader zu Hause laden.

Und weshalb sollten die das, deiner Meinung nach, tun?

-Exorbitante Kosten
-Komplizierter Aufbau
-Grottige Ladeleistung
-Hohe Verluste

Jedenfalls kein Vergleich zum guten alten NYM, was mir irgendwo aus der Wand baumelt.
flow2702
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon Mei » Sa 28. Nov 2015, 19:57

Datenknecht hat geschrieben:
....(kleine Hilfe: Induktion funktioniert mit AC...) ;)


Aber mit Luft dazwischen sicher nicht mit 50Hz.
GTE 09/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1882
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon Solarstromer » Sa 28. Nov 2015, 21:00

Datenknecht hat geschrieben:
Dreimal darfst du raten welches Ladegerät man für die Induktionsladung im Auto benötigt?


Das ist leicht: Ein Induktionsladegerät :mrgreen:

Der Unterschied dabei ist:

Bei AC Ladung sitzt das komplette Ladegerät in Auto
Bei DC Ladung sitzt das komplette Ladegerät in der Ladestation
Bei Induktions Ladung sitzt der primäre Teil des Ladegerätes in der Ladestation und der sekundäre Teil in Auto


Datenknecht hat geschrieben:
(kleine Hilfe: Induktion funktioniert mit AC...) ;)


Alle 3 Ladearten funktionieren eingangsseitig mit AC, weil unser Stromnetz eben auf AC basiert. Wäre das Stromnetz bei uns DC, dann hätten die 3 Ladearten eingangsseitig DC. Beim Induktionslader wird auf der primären Seite das 50 HZ Signal sowieso gleichgerichtet und mit einer deutlich höheren Frequenz auf die Primärspule gegeben.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon michaell » Sa 28. Nov 2015, 21:09

Und hat dabei hohe Verluste
Je Größer der Spalt zwischen Sender und Empfänger ist,
da geht der Abstand quadratisch in die Verluste mit ein :(
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon Solarstromer » Sa 28. Nov 2015, 21:23

michaell hat geschrieben:
Und hat dabei hohe Verluste
Je Größer der Spalt zwischen Sender und Empfänger ist, ...


Dafür hat ein Induktionslader keinen Ferritkern, weshalb die Ummagnetisierungsverluste entfallen.

Die Frage ist, welche Verluste eine kleine Spule mit Ferritkern im Vergleich zu einer großformatigen, eisenlosen Spule mit großem Luftspalt hat. Ich bin kein Physiker, aber alles was ich bisher gehört habe, ist, dass sich das vom Wirkungsgrad her nichts schenkt. Warten wir es ab, bis die ersten Induktionslader auf den Markt kommen, ...
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon eDEVIL » Sa 28. Nov 2015, 21:34

Driftet langsam etwas ab, aber zumindest bis 3,7 KW sehe ich Induktion shcon als sinnvoll an. Sind vielleicht 10% mehrverlust gegenüber kabel, aber sau praktisch.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon mlie » Sa 28. Nov 2015, 23:01

2040 vielleicht... es ist jetzt ja schon schwer, an die Parkplätze Ladesäulen oder auch nur einfache CEE Dosen zu gekommen, und ihr wollt flächendeckend Induktion in die Parkflächen bringen?

Bis dahin werden von den 22kW designwerkchademoladern einige verkauft werden, spätestens, wenn dafür realistische Preise aufgerufen werden.
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3367
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Neuer DC-Wandlader WDC 22 von Designwerk

Beitragvon tom » Di 1. Dez 2015, 16:53

fred36 hat geschrieben:
Nachfrage:
Hat dieses Gerät bereits wer im Einsatz?
Gibt es nähere Details wie Preis?

So nun haben wir auch die Wallbox-Variante im Sortiment auf http://www.schnellladen.de und http://www.schnellladen.ch. Hier weitere Details inkl. Preisen:

DE/EU: http://www.schnellladen.de/de/dc-wallbo ... designwerk
CH: http://www.schnellladen.ch/de/dc-wallbo ... designwerk

Insbesondere zur Kundenbindung im stationären Handel, der Hotellerie, dem Gastgewerbe oder auch in firmeneigenen oder öffentlichen Parkhäusern ist die WDC22 ideal geeignet. Die Kosten sind auch deutlich niedriger als bei vergleichbaren fest installierten Schnellladern.

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1826
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste