Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon Jogi » Mo 24. Sep 2012, 15:02

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Was ist das denn dann für ein Kabel, wo Dennis schon einen Preis bekommen hat!?

Ich befürchte, da handelt es sich um die 13A-Version (mit Schukostecker).
Die ist nämlich schon verfügbar.

Ich hab' dann auch mal bei Kopp angerufen, weil die ja offensichtlich die ICCB an Mennekes liefern.
Auskunft von dort:
"Es gibt bis jetzt nur Labormuster, für Prüfverfahren, Testflotten etc., bestellbar ist die Box in absehbarer Zeit noch nicht."


Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3496
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon lingley » Mo 24. Sep 2012, 17:26

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Bahnhof! Was ist das denn dann für ein Kabel, wo Dennis schon einen Preis bekommen hat!?

na dann will ich mal was zur Aufklärung tun ...
es ist im Bild das rechte mit der Bestellnummer 35055
MENNEKES_Ladekabel.png

Applaus bitte :mrgreen:

So langsam müßte doch Mennekes mal was liefen können, das gibt's doch nicht !

@Jogi
hast du mal nach dem Preis für das Schukokabel nachgefragt, auf dem Bild das linke?

gruß lingley
lingley
 

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon Jogi » Mo 24. Sep 2012, 20:47

Hi lingley.

Danke für's Einstellen der Prospektseite.

Das Linke gibt's schon länger, habe ich auch schon im Einsatz bei flinkster gesehen, allerdings nicht mit der "Percedos"-ICCB, sondern mit dem schwarzen Gummiteil:
Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (17.4 KiB) 1610-mal betrachtet

Preis weiß ich nicht, aber der, den man Dennis genannt hat, könnte hinkommen.

lingley hat geschrieben:

So langsam müßte doch Mennekes mal was liefen können, das gibt's doch nicht !

Mennekes würde wahrscheinlich sehr schnell liefern, wenn Kopp liefern würde.
Und Kopp liefert erst, wenn die "Plattform Elektromibiltät" endlich mal die Anforderungen präzise und endgültig definiert.
Und wenn Stückzahlen zusammenkommen. (Nicht nur ein paar Hundert.)
Beides kann aber noch lange dauern, machen wir uns nichts vor.

Ich für meinen Teil ziehe daraus jetzt die Konsequenz und kauf mir was, was schon lieferbar ist. ;)


Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3496
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon Fernando M » Di 25. Sep 2012, 11:33

If i have to buy Renault cable mode 2 10a, 400 €, and a Wallbox of Circutor 16a, 800 €, i prefer this:

Bild

+

Bild

+

Bild
Fernando M
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 17. Jul 2012, 18:54

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 25. Sep 2012, 13:09

Das ist genau die Lösung die ich für meinen ZOE anstrebe.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2640
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon Guy » Di 25. Sep 2012, 18:50

@Fernando M

A similar solution, that was suggested by some users here, is the Betterman cable.

More about it in this thread: Ladekabel mit ICCB

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3565
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon lingley » Di 25. Sep 2012, 20:46

Jogi hat geschrieben:
BTW: Mennekes scheint für das Kabel die ICCB "PERCEDOS" von Kopp zu verwenden. Kann das jemand bestätigen?

Jo das ist so ...
Die Heinrich Kopp GmbH fertigt den PERCEDOS ohne Kabel, Stecker und Kupplung und nur für die Hersteller bzw. deren Zulieferer.
lingley
 

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon lingley » Mi 3. Okt 2012, 23:30

Ich weis nicht mehr wo ich es gelesen habe, kann aber auch 'ne Ente sein.
Gibt es von den Typ2 Mennekes Stecker/Kupplungen/Dosen verschiedene Ausführungen im Pin/Stiftdurchmesser für 16,32 und 63A ?
Das wäre ja blöd, dann wären ja noch mehr Ladekabel je nach Situation nötig :shock:
Gefunden habe ich bei Mennekes nichts.
lingley
 

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon Jogi » Do 4. Okt 2012, 19:20

Hi lingley.

lingley hat geschrieben:
Gibt es von den Typ2 Mennekes Stecker/Kupplungen/Dosen verschiedene Ausführungen im Pin/Stiftdurchmesser für 16,32 und 63A ?

Davon hab' ich noch nie was gehört.

Was du wahrscheinlich meinst:
Das mitgelieferte Standardladekabel ist von den Aderquerschnitten her auf max. 32A ausgelegt.
Deshalb ist da auch ein Codewiderstand von 220 Ohm drin, der dem Lader signalisiert, den Ladestrom auf 32A zu begrenzen.

Für die Schnelladung mit 63A braucht es zum Einen ein stärkeres Kabel, das aber ziemlich steif, schwer und unhandlich ist, und zum Anderen fordert der Lader eine spezielle Signalisierung von der Ladesäule (die muß diese Stromstärke ja auch handlen können).
Ein Kabel für die 63A-Ladung muß also von den Aderquerschnitten her größer dimensioniert sein (und einen anderen Codewiderstand aufweisen), aber mit den Pins in Stecker/Kupplung hat das nichts zu tun.


Gruß Jogi

edit: Stromstärke korrigiert
Zuletzt geändert von Jogi am Do 4. Okt 2012, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3496
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Mennekes Ladesysteme für Elektrofahrzeuge

Beitragvon lingley » Do 4. Okt 2012, 19:48

Jogi hat geschrieben:
Hi lingley.
Davon hab' ich noch nie was gehört.
Gruß Jogi

Schei..e ... ich suche die ganze Zeit wo das stand ... finde es aber nicht mehr ... glaube aber es stand im Amperaforum, egal.
Hat wohl jemand "halbwahrheiten" verbreitet.
Trotzdem Danke Jogi, vergess es !
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste