Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Beitragvon ev4all » Mi 9. Jul 2014, 23:31

Mein Leaf lädt mit der Ratio 6/10/16 ICCB bei Einstellung 16 auch mit mehr Ampere, z.B.16,5. Die dann aktuelle Spannung müsste ich mal messen.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
Wohnort: Solling

Anzeige

Re: Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Beitragvon ev4all » Mi 9. Jul 2014, 23:33

Der Ladeanschluss ist mit 16 A abgesichert und noch nie ausgelöst.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
Wohnort: Solling

Re: Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Beitragvon Hasi16 » Mi 9. Jul 2014, 23:34

Dann habe ich zwei Fragen:
1. Wie ist die Leitungsabsicherung? 16A? Dann kann das Teil unmöglich für eine längere Zeit mit mehr als 16A laden, weil sonst die Sicherung gehen muss.
2. Woher weißt du, dass es 16,5A sind, wenn du die Spannung nicht kennst?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Beitragvon eDEVIL » Mi 9. Jul 2014, 23:45

Mit welchem Meßgerät wurde gemessen?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12060
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: AW: Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Beitragvon ev4all » Do 10. Jul 2014, 00:03

Im Verteilerschrank sind 3x16A Automaten und ein Finder Zähler. Zur CEE rot 16 in die Kellergarage dann ein 5x6mm2. Lädt gerade...mal sehen ob ich Fotos einstellen kann...
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
Wohnort: Solling

Re: AW: Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Beitragvon ev4all » Do 10. Jul 2014, 00:05

Leistung
[attachment=-1]uploadfromtaptalk1404943470476.jpg[/attachment]

Spannung
[attachment=-1]uploadfromtaptalk1404943505698.jpg[/attachment]

Strom
[attachment=-1]uploadfromtaptalk1404943535028.jpg[/attachment]
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1404943535028.jpg
uploadfromtaptalk1404943505698.jpg
uploadfromtaptalk1404943470476.jpg
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
Wohnort: Solling

Re: Ladestrom-Regler Bettermann-Platine

Beitragvon Kelomat » Do 10. Jul 2014, 21:07

Hasi16 hat geschrieben:
Glaub ich nicht...


Ich werd mal ein Foto machen...
Hasi16 hat geschrieben:
Auf deinem Zähler siehst du die (zu bezahlende) Wirkleistung. Im Stromnetz sind Spannungen von 207 - 253 Volt zulässig. Also kannst du mit deinem Leaf zwischen 3312 Watt bis max. 4048 Watt laden, je nachdem was bei dir ankommt und wie weit du vom Transformator/Generatoren entfernt bist.


Mein Leaf kann maximal mit 3770W laden. 4kW wären schön aber das macht er nicht....
Er zieht auch max. 17A und nicht mehr....

Hasi16 hat geschrieben:
Eine Sicherung von 16 A hält dauerhaft 16 A (und nicht mehr) aus, ob bei 207 oder 253 Volt ist der Sicherung dabei vollkommen egal.


Die Überlastsicherung bei Leitungsschutzschaltern ist eine thermische Sicherung. Da diese mit Temperatur zu tun hat, kann es durchaus sein das 0,5-1A mehr Strom nicht zur Auslösung führen.

Hängt von der Umgebungstemperatur ab und natürlich auch wie alt der LS ist...


Was ich mit meinem Beitrag erklären wollte ist, das mein Leaf (bei der Bettermannplatine auf volle Leistung) die Ladeleistung konstant hält und der Strom leicht schwankt in Abhängigkeit von der Spannung.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1632
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mandrake und 8 Gäste