Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon TJ0705 » Sa 31. Aug 2013, 18:48

Liftboy, kannst Du mal ein Foto von dem Kabel machen, bitte? Wie weit ab hast Du die Solarzelle montiert, damit die sinnvolle Werte liefert? Bei mir liegt das Kabel z.B. oft im Schatten, das Dach mit der PV aber voll in der Sonne. Und was hast Du dafür bezahlt?

PV-Überschuß habe ich eigentlich immer reichlich (21,5kWp), so daß so ein Kabel für mich sehr gut funktionieren könnte.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Anzeige

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon liftboy » So 1. Sep 2013, 11:06

TJ0705 hat geschrieben:
Liftboy, kannst Du mal ein Foto von dem Kabel machen, bitte? Wie weit ab hast Du die Solarzelle montiert, damit die sinnvolle Werte liefert? Bei mir liegt das Kabel z.B. oft im Schatten, das Dach mit der PV aber voll in der Sonne. Und was hast Du dafür bezahlt?

PV-Überschuß habe ich eigentlich immer reichlich (21,5kWp), so daß so ein Kabel für mich sehr gut funktionieren könnte.

Grüße Dirk


Dirk,

ich bin momentan unterwegs und habe kein Foto dabei, werde dieses aber nachreichen, wenn ich zu Hause bin.

Die Solarzelle habe ich wasserdicht auf einen ca. 1 m langen Edelstahlwinkel geklebt und auf eine sonnige Ecke meines Carports montiert. Ich hoffe, dass ich hier noch die Wintersonne erwische, denn hier sollte man möglichst jegliche Verschattung vermeiden. Die Zelle ist ca. 10 m vom Ladekabel entfernt. Grundsätzlich kannst du auch weiter weg, dann sollte allerdings der Querschnitt der Leitung entspr. groß sein. Das Kabel kostete vorverdrahtet 560 Euro (pssst, Sonderpreis, die Solarzelle mit Verdrahtung ist quasi gratis!)

Wenn du ein Kabel bestellst, bestell H. Bettermann bitte schöne Grüße von mir! Er wird sich freuen, wenn ich ihn empfohlen habe.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1129
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 09:09
Wohnort: Ostsee

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon liftboy » So 1. Sep 2013, 17:32

Ich würde gern ein Bild einstellen, weiß aber nicht wie. :oops: Kann mir bitte jemand helfen?

Danke!
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1129
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 09:09
Wohnort: Ostsee

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon TJ0705 » So 1. Sep 2013, 17:39

Beim Schreiben eines neuen Beitrags oder beim Ändern eines vorhandenen, ist unter dem Textfeld links ein Button "Dateianhang hochladen". Damit kannst Du ein Foto anhängen.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon liftboy » So 1. Sep 2013, 18:11

TJ0705 hat geschrieben:
Beim Schreiben eines neuen Beitrags oder beim Ändern eines vorhandenen, ist unter dem Textfeld links ein Button "Dateianhang hochladen". Damit kannst Du ein Foto anhängen.


Danke Dirk,

siehe anbei das Ladekabel, dessen Komponenten ich im Carport mehr oder weniger fest montiert habe.
Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mein erstes Bild bei GE, trärääää :D

Gruß
Uli
Dateianhänge
DSCI0007 (2).jpg
Bettermann-Kabel mit Hilfssolarzelle. Der Poti zur Feineinstellung ist oben rechts im Bild.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1129
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 09:09
Wohnort: Ostsee

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon TJ0705 » So 1. Sep 2013, 18:16

Danke, sehr schön. Jetzt kann ich mir das besser vorstellen.

Also, die Solarzelle ist da schätzungsweise nicht drauf, weil die sitzt auf dem Dach vom Carport, richtig? Was ist das schwarze Kästchen im Kabel? Das graue Kästchen enthält schätzungsweise die Technik zum "Dimmen" des Ladestroms.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon liftboy » So 1. Sep 2013, 18:28

TJ0705 hat geschrieben:
Danke, sehr schön. Jetzt kann ich mir das besser vorstellen.

Also, die Solarzelle ist da schätzungsweise nicht drauf, weil die sitzt auf dem Dach vom Carport, richtig? Was ist das schwarze Kästchen im Kabel? Das graue Kästchen enthält schätzungsweise die Technik zum "Dimmen" des Ladestroms.

Grüße Dirk


OK, zur Erklärung:

- die Solarzelle sitzt auf dem Dach
- das schwarze Kästchen ist der FI-Schalter
- der graue Kasten hat einen Umschalter 6 A und 17 A, die 6 A-Stellung ist auch für die Automatik
- oben rechts das weiße Kästchen ist wie gesagt das Poti zur Einstellung der Empfindlichkeit des Sonnenstroms

Der Strom wird aber nicht nur mit 6 A und 17 A geregelt, sondern stufenlos, funktioniert prima, wenn man mal die richtige Poti-Stellung gefunden hat.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1129
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 09:09
Wohnort: Ostsee

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon TJ0705 » So 1. Sep 2013, 18:46

Klingt toll! Danke, daß Du das mit uns teilst.

Weißt Du, ob der ganze Krempel wasserdicht ist? Bei mir ist kein Carport. Ich nehme an, man kann das auch problemlos z.B. in 6m Länge bekommen?
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon liftboy » So 1. Sep 2013, 19:00

TJ0705 hat geschrieben:
Klingt toll! Danke, daß Du das mit uns teilst.

Weißt Du, ob der ganze Krempel wasserdicht ist? Bei mir ist kein Carport. Ich nehme an, man kann das auch problemlos z.B. in 6m Länge bekommen?


FI und Ladegerät sind zwar mit Verschraubungen versehen, leichten Regen wird es wohl überstehen, trotzdem ist es vermutlich nicht wirklich spritzwassergeschützt. Ich würde es so nicht direkt nach draußen hängen, dann besser vorher in ein wasserdichtes Gehäuse bauen. Der Poti-Kasten ist eher provisorisch und ohne weitere Maßnahmen nicht wasserdicht. Ich habe die oben eingehende Leitung zur Solarzelle mit Silikon abgedichtet. Unterm Carport habe ich so keine Bedenken. Wenn du möchtest, kannst es auch jederzeit gern in Natura anschauen. Bist ja nicht zu weit weg.

6 m Länge müsstest du fragen. Notfalls kannst du aber in jedem Fall die Leitung vom FI bis zum Stecker selbst verlängern. Das ist ein normales Gummikabel 3x1,5 mm². (Besser wär sowieso 2,5 mm² wie auch das grüne Kabel, weil eigentlich ist 1,5 ein bisschen knapp bemessen für mehr als 17 A, wird auch manchmal etwas warm).
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1129
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 09:09
Wohnort: Ostsee

Re: Ladestrom abhängig von PV-Anlagen Leistung

Beitragvon molab » So 1. Sep 2013, 20:59

Ich habe das Bettermann-Kabel auch und mir war Dichtigkeit (Regenfestigkeit) wichtig. Daher habe ich statt des Potis einen Schalter (13A / 16A) mit Gummikappe und der Stecker für die Steuerkontakte ist ein Buccaneer (Serie 400 glaube ich), der ist IP68 und hat einen Schraubdeckel für mobile Nutzung).
Die Box selbst ist ziemlich dicht (Silikondichtung drin); der FI ist IP54.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste