Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon Eberhard » Do 23. Mai 2013, 16:55

ein stellplatz sollte mind. mit 3x32A egal ob typ2 oder CEE ausgestattet sein. dann können 3x tesla roadster vernüftig über nacht voll werden oder 2 Model S sich die Anschlußleistung teilen. Schuko ist ein absolutes NOGO.
Je 3 Stellplätze eine Drehstromkiste wäre einfach und kostengünstig.

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Anzeige

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon Robert » Do 23. Mai 2013, 18:11

Und einen schönen Gruß an deinen Freund:

Die Kommunal Kredit fördert aktuell:

30% EV Kauf (max. € 5.000.-)
30% Ladestationen plus Installation
und falls er seine Gäste auch noch Pedelec mäßig verwöhnen möchte auch den Ankauf von Ebikes mit 30% der Investitionssumme !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon ATLAN » Do 23. Mai 2013, 23:45

Das wichtigste wurde schon gesagt: Zuleitung ordentlich dimensionieren (mind. 5x16²), FI 30mA Typ B, Typ2-Ladestation 22kW und / oder CE rot 32A/16A, CEE blau 16A, sowie Leerverrohrung vom Garagen-E-Verteiler zu den übrigen Stellplätzen. Verteiler mind. 3-Reihig, 36TE für eventuell später nötige Lastabwurfschütze oder anderes Energiemanagement, wenn möglich vom Hausnetzwerk auch eine Leitung / Leerrohr dorthin vorsehen. Die Typ2-Station sinnvollerweise mit Buchse, sobald da fix ein kabel dran ist sind zB alle Fluence, LEAF, iMIEV-Fahrer die "lackierten" mit ihren Yazaki-Typ2 Kabeln.

Auf Schuko würde ich als Betreiber der Garage bewusst verzichten, um keine Probleme mit verkohlten Steckdosen oder schlimmerem zu haben. Wenn dem Gast sein Schuko-CEE Adapter abraucht, ist die Installation in der Garage davon nicht betroffen. Selbst wenn dieser Adapter als Kundenservice zur Verfügung gestellt wird, kann er im Fehlerfall leicht auch vom Hauspersonal gegen einen Intakten getauscht werden und der Schaden hält sich in grenzen (ca. 20€). Einzig im Fahrradkeller kann man Schukodosen guten Gewissens verbauen, die E-Fahrräder benötigen wirklich nicht mehr.

Und , wie Robert schon richtig eingeworfen hat: Die Kommunalkredit melken.. ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2178
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon Desti » Fr 24. Mai 2013, 01:11

meta96 hat geschrieben:
... so. Ich habe mit ihm jetzt noch einmal gesprochen, bzw. er hat sich erfreut gemeldet und gemeint 1xTyp2 ist schon fix eingeplant (ok, ich hatte ihm ein paar Hausaufgaben mitgegeben, i3, Zoe, Kangoo ...*), wenn schon dann auch g'scheit ;) . Gab aber auch ein wirtschaftliches Argument von seiner Seite. Interessant war die Diskussion über das Kabel, er meinte, wenn eines dran steckt kannst sicher sein, dass das bald "unabsichtlich" mitgenommen ist ("...die Bademäntel die verschwinden, das glaub'st net" ... und ich dachte mir, woher habe ich bloß diesen weißen in meinem Bad? von ihm? :oops: ). Nein in dem Fall eher wirklich unabsichtlich, wenn man sonst immer das Kabel einpackt, kann das dann leicht auch unbewusst passieren. Daher, wenn mit Buchse, dann intern fixiert. Interessant war auch das Argument, er sieht sich schon Kabel nachschicken, weil sie vergessen wurden? OK, mag für uns kein echtes Problem sein, aber "... vergessene iPods, das glaub'st net"**.



An das Kabel einen Ring machen, der nicht über die Stecker gezogen werden kann und dann mit einer Kette an der Wand fest machen. Zieht jemand das Kabel ab um ein anderes dran zu stecken, bleibt das Kabel halt an der Wand baumeln.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon EVplus » Fr 24. Mai 2013, 08:55

Sprech mal mit crohm. Die haben evtl. eine sehr sehr kostengünstige Lösung für das Lastmanagement von mehreren crohm Ladeboxen, die an nur einer Leitung angeschlossen werden.

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon tubist88 » Fr 24. Mai 2013, 11:49

Eberhard hat geschrieben:
ein stellplatz sollte mind. mit 3x32A egal ob typ2 oder CEE ausgestattet sein. dann können 3x tesla roadster vernüftig über nacht voll werden oder 2 Model S sich die Anschlußleistung teilen. Schuko ist ein absolutes NOGO.
Je 3 Stellplätze eine Drehstromkiste wäre einfach und kostengünstig.
eberhard


Da bin ich total anderer Meinung. Nur wer 53 oder 85 kWh dabei hat, kann so denken. Das ist aber nicht Masse und wird es auch nicht werden. Schuko wird der kleinste gemeinsame Nenner bleiben die nächsten Jahre. Sowohl auf Fahrzeugseite (damit meine ich, daß man es an Schuko laden kann), als auch auf Seite der Infrastruktur. Der Rest ist optional, aber keinesfalls die Schukodosen weglassen. Ich war 2 Tage in Rhein-Main unterwegs. 9 von 10 Mainova oder RWE Säulen sind tagsüber zugeparkt.
Hat die Säule (wie bei Mainova meist) zusätzlich Schuko, kann ich mit meiner 40m 3x2,5 Kabeltrommel dennoch immer in Reichweite stehen und Laden.
Dto in Wächtersbach zur Messezeit, da musste ich auf der Wiese parken und habe selbst die 10m Verlängerung noch gebraucht.
40 m 5x4 hast Du sicher nicht dabei bzw passt bei Dir gar nicht rein :-)
Für Typ 2 sind Verlängerungen verboten. Da musst Du an der Säule parken.

Und wenn in dem Hotel an der zunächst einzigen Typ 2 Box ein anderer lädt oder steht, habe ich selbst dort das Problem.
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 09:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 24. Mai 2013, 12:44

tubist88 hat geschrieben:
Für Typ 2 sind Verlängerungen verboten. Da musst Du an der Säule parken.


Kommt dann die Polizei und verhaftet mich, wenn ich das trotzdem mache? :mrgreen:
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon Frank » Fr 24. Mai 2013, 13:15

Wo steht denn geschrieben, das Typ2 verlängerungen verboten sind und warum sind sie verboten?

Ich glaube nicht das sie wirklich verboten sind, sie sind nur nicht erwünscht.
Und bevor ich keinen Strom bekomme mache ich was unerwünschtes.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 492
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon Jogi » Fr 24. Mai 2013, 17:42

Typ2 Verlängerung wird hardwareseitig dadurch verhindert, dass die Steckverbindung für das Pilotsignal beidseitig (also sowohl im Stecker als auch in der Kupplung) zu kurz ist, um eine Verbindung herzustellen.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3223
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Ladestation-Ausstattung für ein kleines Hotel?

Beitragvon Eberhard » Fr 24. Mai 2013, 23:14

die drehstromkiste verfügt neben einen 3x32A CEE rot noch über zwei weitere CEE blau. Diese sind im Gegensatz zu Schuko mit 16A dauerbelastbar.
Schuku sollte wirklich mir in der Not und nicht als Dauerlösung genutzt werden. Die meisten Schuko sind nur mit 1,5 mm verdrahtet, da gehen 16 A für 15 min aber nicht länger. Eine Dauerbelastung kann leicht zu einem Kabelbrand führen.

lg

Eberhard

p.s. auch mir hat ne Schuko schon das Weiterkommen gesichert, wohl wars mir dabei nicht.
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GanslerT und 7 Gäste