Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon univ » Di 30. Jan 2018, 16:22

Hi Leute!

Im Mai geht es mit dem (europäischen) Model S nach Israel. Ich möchte dort gerne die öffentliche Ladeinfrastruktur (16A 1-phasig) benutzen, um das Auto zu laden. Doch es stellen sich mir einige Fragen... hier stichpunktartig, was ich bisher recherchiert habe. Klingt wahrscheinlich verwirrt, denn die einzelnen Puzzleteile passen noch nicht ganz zusammen. Deswegen hoffe ich auf euren Input.

- Es gibt einige hundert Renault Fluence Z.E. Fahrer. Das ist das meistverbreitete Elektroauto in Israel (aufgrund dieser Initiative: https://de.wikipedia.org/wiki/Better_Place. Ein Swap-Batteriesystem wurde versucht, wie es auch Tesla am Anfang mal vorhatte. Firma ist seit 2013 insolvent). Danach kommen ein paar Dutzend Nissan Leaf und dann kommt gar nichts. Teslas gibt es nicht.

- Better Place hat damals auch Ladesäulen aufgebaut, die nach der Insolvenz von der Firma Gnrgy aufgekauft wurden. Diese betreiben das Ladenetz bis heute, auch wenn viele Säulen nicht gewartet werden und kaputt sind oder stromlos. Karte der Ladestationen: http://www.gnrgy.co.il/map (runter nach Israel scrollen).

- Alle Ladesäulen bieten 16A 1-phasig. Es gibt einen einzigen DC Schnelllader im Land mit CHAdeMO, aber der ist kaputt.

- ChargeMap hat keine Einträge zu Israel, es spielt sich alles auf PlugShare ab. Dort sind die allermeisten Ladesäulen als "EV Plug" aufgeführt. Also J1772 a.k.a. Typ1. Jetzt nähern wir uns langsam dem Kern des Problems.

- Hätten die Ladesäulen alle ein angeschlagenes Kabel mit J1772-Konnektor, wüsste ich, was zu tun wäre. Einfach diesen Adapter kaufen: http://evcables.co.uk/index.php/ev/char ... erter.html - und ich könnte sehr wahrscheinlich laden. Richtig?

- Keine der Ladesäulen hat jedoch ein angeschlagenes Kabel. Ok, aber die Stationen sind als "EV Plug" markiert. Also google ich mal nach einem Kabel "EV Plug / J1772 / Typ1" (Ladesäulen-Seite) auf Typ2 (direkt in den Tesla) oder Typ1 (auf den zuvor genannten Adapter), doch so etwas scheint nicht zu existieren! Oder google liefert mir nur europäische Ergebnisse und niemand führt solch ein Kabel, weil es kein Mensch hier braucht. Ich habe auch bei US-Lieferanten geschaut, da bin ich auch nicht fündig geworden, es sieht so aus, als wären dort alle Stationen mit angeschlagenem Kabel. Häää. Hier komme ich nicht weiter. Gibt es solch ein Kabel gar nicht? Oder:

- ...oder ist die Ladesäulen-Seite IMMER Typ2? Was bedeuten würde: Ich brauche überhaupt keinen Adapter und auch kein weiteres Kabel. Ein Typ2-Typ2 Kabel haben wir ja.

Jetzt zeige ich euch mal ein paar Bilder der Stationen in Israel. Ich habe mit ein paar Fluence-Fahrern in Israel Kontakt aufgenommen, aber so richtig konnte man mir auch keine konkrete Auskunft geben. Der eine sagt, alles sei Typ2, der andere behauptet etwas anderes.

1. https://thumbs-prod.si-cdn.com/DFQZZBY4 ... -car-3.jpg
Das soll Typ2 auf Ladesäulenseite sein? Sieht für mich nicht so aus. Was ist das dann?

2. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... arging.JPG
Dose zu klein - das ist doch kein Typ2?! Oder doch?

3. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... tation.jpg
(Seht ihr das auch so, dass das ein angeschlagenes Kabel mit J1772-Konnektor ist? Hier würde der Adapter Sinn machen, ausnahmsweise. Richtig?)

4. https://s.hswstatic.com/gif/electric-ca ... orks-3.jpg
Kann mich nur wiederholen. Das ist doch kein Typ2?!

5. https://images.hgmsites.net/hug/renault ... 6834_h.jpg
OK, das IST Typ2!

6. Beigefügt ein PDF einer Home Charging Station von Gnrgy, das mir ein Fluence-Fahrer zukommen hat lassen. Auf der Abbildung sehen wir ein fest angeschlagenes Kabel mit J1442-Konnektor (höchstwahrscheinlich, sonst würde es für den Fluence-Fahrer ja keinen Sinn machen). Unten steht aber was von Typ2. Häää. Ohgott...

מפרט-טכני-לעמדת-טעינה-מיני.pdf
(3.49 MiB) 10-mal heruntergeladen


Wer kann etwas beitragen?

Danke & Gruss
Markus
Zuletzt geändert von univ am Di 30. Jan 2018, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
univ
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 21:31

Anzeige

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon harlem24 » Di 30. Jan 2018, 16:28

Auf den Bildern sieht es auf der Fahrzeugseite arg nach CEE blau aus, ähnlich wie bei den ersten Smartprototypen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon univ » Di 30. Jan 2018, 16:31

Ja, aber die Fahrzeugseite ist für mich ja irrelevant. Es geht um die Säulen.
univ
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 21:31

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon Badenser » Di 30. Jan 2018, 21:53

Bild 3 ist sehr wahrscheinlich ein fest montiertes Kabel mit Typ 1 Stecker (erkennbar an der Entriegelungstaste). Bei den Ladesäulen mit Dose scheint es sich (immer ?) um eine Typ 2 Dose zu handeln. Hierzu gibt es noch etliche andere Bilder:

https://en.wikipedia.org/wiki/Better_Place_(company)#/media/File:Electric_car_charging_spot_in_Israel.JPG
http://www.plugincars.com/sites/default/files/better-place-charger-denmark-620.jpg
https://en.wikipedia.org/wiki/Better_Place_(company)#/media/File:EV_recharge_spot_at_Belconnen_Markets_February_2015.jpg
http://evworld.com/press/Betterplace_FluenceCharging600x400.jpg
https://www.greenprophet.com/wp-content/uploads/better-place-electric-car-israel-740x360.jpg

Ich weiss, dass einige der Bilder nicht aus Israel sind, aber ich gehe davon aus, dass die Better Place Säulen überall gleich sind. Die Fluence und Leaf Fahrer in Israel verwenden wahrscheinlich ein Typ 2 nach Typ 1 Kabel (das letzte meiner Bilder sieht danach aus) oder haben am Auto einen CEE Stecker (da stimme ich harlem24 zu).

An den öffentlichen Säulen mit Typ 2 Dose solltest Du eigentlich problemlos mit Deinem normalen Ladekabel laden können. Aber bitte ruf mich nicht an, wenn Du dort stehst und der Stecker passt nicht... ;)
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 23:06

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon univ » Di 30. Jan 2018, 22:14

So koennte es sein. Das wuerde aber bedeuten, dass praktisch alle Ladesaeulen bei PlugShare eine falsche Angabe haben, was den Konnektor angeht. Ok, ist denkbar, die Eintraege sind schon uralt und vielleicht gab es damals nichts anderes zum auswaehlen oder man wusste es nicht besser.
Zuletzt geändert von univ am Di 30. Jan 2018, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
univ
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 21:31

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon univ » Di 30. Jan 2018, 22:17

Noch mal anders gefragt: Hat jemand schonmal ueberhaupt ein Typ1-Typ1 Kabel gesehen? Gibt es sowas? Ich kenne den Standard nicht. Vielleicht besagt dieser ja, dass entweder fest angeschlagen, oder wenn nicht, hat die Ladesaeulenseite immer Typ2 zu sein.

Das wuerde jedenfalls erklaeren, warum ich solch ein Kabel nicht gefunden habe.
univ
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 21:31

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon univ » Di 30. Jan 2018, 22:21

Und noch eine Frage, hihi. Kann ich mit einem 3-phasigen Typ2-Kabel problemlos an einer 1-phasigen Saeule laden, oder muss ich mir ein 1-phasiges Typ2-Kabel zulegen?
univ
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 21:31

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon iOnier » Di 30. Jan 2018, 23:14

Sollte kein Problem sein. Es kommt halt auf 2 Phasen kein Saft. Das merkt Dein Auto schon selber. Ob das Kabel nur eine Ader hat oder die Station nur auf einer Phase liefert ist aus Sicht des Autos kein Unterschied.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2555
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon Badenser » Mi 31. Jan 2018, 09:38

Hat jemand schonmal ueberhaupt ein Typ1-Typ1 Kabel gesehen? Gibt es sowas?


Das ist die richtige Frage! Soweit ich weiss gibt es das nicht. Der Standard sieht fest angebrachte Kabel vor. Abnehmbare Kabel gibt es meines Wissens nach nur für Typ 2.
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 23:06

Re: Laden in Israel: J1772. Viele Fragen und Verwirrung...

Beitragvon univ » Mi 31. Jan 2018, 11:56

Perfekt, dann ist jetzt alles klar.

Ich fasse die Ursache der Verwirrung zusammen: Falsche Beschriftung der Konnektoren bei PlugShare. Und schlechtes Augenmaß was die Einschätzung der Größe von Typ2-Buchsen angeht ;)

Den Adapter Typ1-festes-Kabel auf Typ2 kaufe ich mir sicherheitshalber dennoch. Und vielleicht doch noch ein 1-phasiges Typ2 Kabel, um ganz auf Nummer sicher zu gehen, hm.

Hier noch ein Foto von seinem mobilen Ladekabel welches mir ein Fluence-Fahrer aus Israel eben noch geschickt hat. Die finale Bestätigung quasi:

27535754_10215482515524195_1406913057_o.jpg
univ
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 21:31

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Abdus81, keyman, Lokverführer und 10 Gäste