Ladegeräte auf Basis von Delta Electronics ESR-48/30D

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladegeräte auf Basis von Delta Electronics ESR-48/30D

Beitragvon e-beetle » Mo 24. Okt 2016, 09:34

Ich werde mal in den nächsten Tagen ein paar Fotos machen und erklären, was wann nicht geht.
Auf jeden Fall sind zwei NSt defekt.
Das eine habe ich mal auseinandergeschraubt, um nach offensichtlichen Defekten zu suchen.
Habe auch einen Kondensator gefunden, der rund war (gepoppt) und habe den getauscht.
War wohl nicht der einzige Defekt, das NT geht trotzdem nicht.

Damit bin ich auch schon am Ende meiner Möglichkeiten.
Wenn jemand sich daran versuchen möchte, würde ich die zwei Netzteile mal zusenden.

Gruß,
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 336
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Anzeige

Re: Ladegeräte auf Basis von Delta Electronics ESR-48/30D

Beitragvon Rikomo » So 18. Dez 2016, 23:00

Hallo,

bin neu hier und über den New Beetle Elektroauto Blog auf diesen Thread gestoßen.

Werde demnächst eine Citystromer Golf2 mit fast neuen Batterien besitzen. Leider hat der Vorbesitzer den Wagen über 1Jahr nicht bewegt. Die 6Volt Zellen hatten teilweise nur noch 1Volt. Aktuell lade ich sie in 2'er Blöcken mit einem normalen Auto-Ladegerät.

An dem Auto ist das Ladegerät defekt. Eine Reparatur scheint sehr aufwendig bis unmöglich.
Deshalb bin ich auf der Suche nach einem 96Volt Ladegerät.

Muss bei der Reihenschaltung zweier ESR 48 etwas beachtet werden?
Wo kauft Ihr diese Netzteile?

Viele Grüße
Rikomo
 
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Dez 2016, 22:45

Re: Ladegeräte auf Basis von Delta Electronics ESR-48/30D

Beitragvon k-siegi » Mo 19. Dez 2016, 19:10

Guten Abend Rikomo ! Ich habe noch 6 Stück Delta ESR 48/30D und brauche sie nicht mehr, meines wissens sind sie bis 105 Volt eistellbar . Ausserdem habe ich noch 4 Stck Cheroke die ähnlich sind . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 404
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Ladegeräte auf Basis von Delta Electronics ESR-48/30D

Beitragvon DeLike » Di 20. Dez 2016, 11:14

k-siegi hat geschrieben:
Guten Abend Rikomo ! Ich habe noch 6 Stück Delta ESR 48/30D und brauche sie nicht mehr, meines wissens sind sie bis 105 Volt eistellbar . Ausserdem habe ich noch 4 Stck Cheroke die ähnlich sind . Gruß Siegi


Hallo,

ladeequipment/ladegeraete-auf-basis-von-delta-electronics-esr-48-30d-t15620.html#p319057

Ausgangsspannung einstellbar "normal": 37 - 60V DC
Ausgangsspannung einstellbar "kleine Umbau": 37 - 67V
Ausgangsspannung einstellbar "größerer Umbau": 70 - 105V - ist falsch und muss in ersten Beitrag gelöscht werden.

Also von 37 bis 67V DC ist realistisch.

Gruß,

DeLike.
DeLike
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Reparatur und Quellen: Delta Electronics ESR-48/30D

Beitragvon e-beetle » Do 19. Jan 2017, 09:20

Ich suche weiterhin nach jemandem, der die Delta Electronics ESR-48/30D Netzteile reparieren kann.
Habe hier zwei Stück, die nicht mehr laufen.

Auch suche ich noch bis zu 4 weitere Netzteile, um die 80,- Euro/Stk.

Wenn jemand einen Kontakt vermitteln kann, oder Quellen kennt, bitte gern hier antworten oder per PN an mich.

Danke,
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 336
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Ladegeräte auf Basis von Delta Electronics ESR-48/30D

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 20. Jan 2017, 00:15

Wenn Du niemanden findest schau mal ob es in der Nähe eine art IFixIt Möglichkeit gibt. In Garbsen bei uns wird sowas ab und an mal angeboten. Man muss Zeit mit bringen. Die schauen sich das an und Du musst dann ggf. Teile besorgen.
Aber die älteren Fernsehreparaturwerkstätten können Schaltnetzteile meistens auch recht preisgünstg reparieren.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hekupe, UliZE40 und 7 Gäste