Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon AmperaEoderZoe » Mi 21. Jun 2017, 18:41

Hallo liebes Forum.
Da mein Ioniq demnächst kommt, steht jetzt die Ladeinfrstruktur an. In will einen mobilen Ladeziegel mit möglichst hoher Leistung - von dem was ich bisher recherchiert habe, scheint es mir, dass der Kohns das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Für die im Forum, die ihn schon länger benutzen: Wie sind eure bisherigen Erfahrungen mit der Zuverlässigkeit

Viele Grüße
VW Polo 1,6 TDI BMT seit 11/2010 bis 7/2017, Verbrauch im Schnitt ca. 4,1L
Ioniq bestellt bei HyundaiSangl Ende Januar 17 in Phönix Orange, am 15.7.abgeholt.
Benutzeravatar
AmperaEoderZoe
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 20. Dez 2016, 22:03
Wohnort: NRW Süd

Anzeige

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon Marienkarpfen » Do 22. Jun 2017, 12:38

Alles okay, funktioniert einwandfrei bis jetzt. Aber das schütteln ist echt nerfig, es sieht total behämmert aus wenn man an einer öffentlichen Ladestation steht und den Ziegel wie wild schüttelt. Ich denke bei zufälligen passanten weckt es auch nicht gerade vertrauen in die Technik. :roll:
Der einzige Vorteil ist das die letzte Einstellung erhalten bleibt. Aber wenn Mann oft umschalten muss, stört es sehr.
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 153
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:55

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon eidrien » Fr 23. Jun 2017, 13:15

Habe meinen Ladeziegel nun eine Woche intensivst an der WAVE 2017 genutzt (meist sogar mehrmals am Tag). Funktioniert top und die Anzeige ist ein echter Segen. Fazit: Kaufempfehlung!

Beste Grüsse, Adrian
duratus quia spatium
Benutzeravatar
eidrien
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:30

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon bangser » Fr 23. Jun 2017, 13:25

Bei mir tut der Kohns auch das, was er soll. Finde es aber mittlerweile doof, dass man nur zwischen 8A, 12A und32A wählen kann.
Wenn du auf das Display verzichten kannst: Es gibt ein Kabel, bei dem der Lader im Typ2-Stecker integriert ist. Der Strom lässt sich in 1A Schritten von 6A bis 32A einstellen. Ausserdem ist es kompakter und günstiger.

Edith: Gefunden: https://r-evc.com/en/type-2/24-type-2-6 ... 32amp.html
Ich würde heute eher den nehmen und mir die Adapter selber bauen. (Bin ja Elektotechniker) ;)
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1054
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon cpeter » Fr 23. Jun 2017, 13:29

Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon bangser » Fr 23. Jun 2017, 13:32

Zuletzt geändert von bangser am Sa 24. Jun 2017, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1054
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon cpeter » Fr 23. Jun 2017, 15:59

@bangster: Danke für den Link. Da ist übrigens ein "l" zuviel in der URL (am Schluss "htmll" statt nur "html")
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon Marienkarpfen » Sa 24. Jun 2017, 17:55

bangser hat geschrieben:
Bei mir tut der Kohns auch das, was er soll. Finde es aber mittlerweile doof, dass man nur zwischen 8A, 12A und32A wählen kann.


Den Kohns kann man beim Original Hersteller in China genau so bestellen wie man ihn braucht. Sei es in der Standard 8/12/32A oder in 6/8/12/16/20/30/32 oder auch in 1/2/3...31/32
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 153
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:55

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon bangser » Sa 24. Jun 2017, 18:31

@cpeter: Danke, habs geändert. Dafür hast du meinen Nick um ein "t" ergänzt. -;
@Marienkrapfen: ja, meine Aussage gilt nur das beim deutschen Importeur erhältlichen Modell. bei Alibaba gibt es auch die Modelle, die in 1A-Stufen eingestellt werden können.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1054
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Kohns Ladeziegel - Wie sind die bisherigen Erfahrungen

Beitragvon AmperaEoderZoe » Fr 30. Jun 2017, 00:23

Danke für die bisherigen Infos zum Kohns. Kenne es auch mit mehreren Einstellungsschritten. Direktimport aus China ist zwar deutlich billiger - bin aber unsicher bezüglich der Produkthaftung. Gehen immerhin bis zu 32 A drüber.
VW Polo 1,6 TDI BMT seit 11/2010 bis 7/2017, Verbrauch im Schnitt ca. 4,1L
Ioniq bestellt bei HyundaiSangl Ende Januar 17 in Phönix Orange, am 15.7.abgeholt.
Benutzeravatar
AmperaEoderZoe
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 20. Dez 2016, 22:03
Wohnort: NRW Süd

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste