KHONS Ladeziegel direkt aus China

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon bm3 » Sa 18. Feb 2017, 21:52

Elektro-Bob hat geschrieben:
Na, und was ist, wenn der Schaden nicht nur ein defekter Ladeziegel, sondern auch ein abgerauchtes Haus ist ? :roll:


Was soll dann sein, dann ist das Haus weg. :lol:

Wenn ich mir aber irgend so einen Minigerätchen (Unterhaltungselektronik) mal aus CN schicken lasse und das fackelt dann das Haus ab ? Ist das nicht das Selbe ?

Es gibt doch immer jemanden hier der die große "Angstmacher-Keule" mal wild schwingen muss. :lol:

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7260
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon Svenson2 » So 5. Mär 2017, 11:35

Moin, ich hab den Khonsriegel nach 10 Tagen ab Bestellung geliefert bekommen, und muß zugeben ein cooles Teil.
Gut verarbeitet und funktioniert einwandfrei, das schütteln ist schon etwas lustig und das Display ist sehr gut lesbar.
Bezahlt habe ich unterm Strich 318 €, bezogen habe ich das Teil über Alibaba, das ist eine riesen Plattform in China, die verticken alles und mehr noch. Die beziehen das direkt vom Hersteller und versenden es.
Wen es Interessiert,

das ist der Hersteller,

: Chengdu Khons Technology Co., Ltd.
Skype: josie09w@hotmail.com
E-mail: sales09@cnkhons.com
Tel/Whatsapp: +86-182 8031 0759
Address: Room909, Shangding International, No.27, 4th Block, South Renmin, Chengdu City,Sichuan,P.R.China
Svenson2
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 18:19

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon juliusb » So 26. Mär 2017, 17:38

Liebe Leute,

zunächst danke für die Infos in diesem Thread! Habe zwei Fragen zum hier diskutierten Khons Ladeziegel:

- handelt es sich hier um das baugleiche Gerät, das hier angeboten wird, oder verkauft schnellladen.de eine andere/modifizierte Version? http://www.schnellladen.de/de/mobiler-74kw-typ-2-lader-mit-digitaler-anzeige

- gab es schon irgend welche Defekte bzw. Reklamationsgründe, und wenn ja, welche? Und wenn ja, wie hat der Hersteller reagiert, bzw. wie habt Ihr die Reklamation abgewickelt?

Mich würde die Zuverlässigkeit / Fehleranfälligkeit des Khons interessieren. Denn abgesehen von der mir unbekannen Dauerhaltbarkeit finde ich den Khons Ladeziegel sehr interessant, besonders dann, wenn man das Display und die höhere Leistung nutzen möchte.

Danke & LG

Julius
juliusb
 
Beiträge: 273
Registriert: Di 8. Nov 2016, 13:55

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon Svenson2 » Di 4. Apr 2017, 19:24

Zu 1, keine Ahnung ob die gleich sind, ich lade jetzt 4-5 Wochen nur mit dem Teil. Und läuft!!
Kaputt gehen kann doch alles mal irgendwann.
Einfach versuchen.
Svenson2
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 18:19

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon chrpopp » Di 11. Apr 2017, 10:56

Hallo, ich habe bei diesen China Direktimporten immer die Bedenken, dass im Falle eines Schadens niemand haftbar gemacht werden kann. Das Ding fängt an zu Brennen, das Haus brennt ab und Leute kommen ums Leben. Haben diese Geräte, über die ja nicht wenig Strom rauscht, alle notwendigen Sicherheitssiegel und Tests bestanden? Ich hatte mal gehört, dass der Importeur für die CE Konformität gerade stehen muss und dafür haftbar gemacht werden kann. --> Neulich ist so ein e-Scooter beim Laden abgebrannt und ein 3 Jähriges Mädchen ist dabei ums Leben gekommen. Versteht mich nicht falsch, aber was bringen mir die paar Euro gespart, wenn ich dann immer das dumme Gefühl haben muß, dass ein paar Meter entfernt ein billiges Chinateil vor sich hin bruzelt...
Die gleichen Bedenken habe ich bei den so günstigen EVSelect Kabeln... Warum braucht man Wallboxen, wenn die das mit einer kleinen Schaltung direkt in den Stecker einbauen können? Da würde mich mal die Meinung eines Elektrikers interessieren...
Oder seht ihr da keine Probleme? Hauptsache es lädt?
chrpopp
 
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Mär 2017, 21:51

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon Marienkarpfen » Mi 26. Apr 2017, 06:51

Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, hoffe er nützt. Ich habe gestern einen kohns mit CEE.32A Rot bekommen. Funktioniert soweit sehr gut, nur sieht man sehr bescheuert aus wenn man den Kasten schüttelt.
Übrigens kann man den auch mit anderen Stromschritten bestellen! Ich habe ihn mit 12,14,16,30,32 bestellt.

http://s.aliexpress.com/BbYv2e2q
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:55

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon DocDan » Mi 26. Apr 2017, 16:54

Marienkarpfen hat geschrieben:
Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, hoffe er nützt. Ich habe gestern einen kohns mit CEE.32A Rot bekommen. Funktioniert soweit sehr gut, nur sieht man sehr bescheuert aus wenn man den Kasten schüttelt.
Übrigens kann man den auch mit anderen Stromschritten bestellen! Ich habe ihn mit 12,14,16,30,32 bestellt.

http://s.aliexpress.com/BbYv2e2q


Darf man fragen, was du in EUR bezahlt hast?
Gab es Probleme mit Zoll oder Steuer?
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 18:12
Wohnort: D-86899

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon Marienkarpfen » Fr 28. Apr 2017, 08:14

350€. Die Kundenbetreuung hatte mir auf Anfrage nach Zollgebühren angeboten, das ganze per UPS zu versenden. Die verlangen eine Pauschale von 20€ da Sammelverzollt wird. Nach nur 9 Tagen war das Packet da- ohne weitere Zollgebühren.

Die Programmierung der Strombegrenzung war kostenlos.
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:55

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon Daniel T » Do 1. Jun 2017, 21:01

Gibt es den Khons-Lader in verschiedenen Software-Versionen?

Bei manchen Webshops wird bei der 32A-Variante eine einstellbare Stromstärken von 8/16/32 Ampere angegeben
https://www.eauto-laden.com/epages/17929119.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17929119/Products/EM001

Bei anderen wird von 8/12/16/20/32 Ampere als einstellbare Stromstärke geschrieben
http://www.schnellladen.de/de/mobiler-74kw-typ-1-lader-mit-digitaler-anzeige
Daniel T
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 26. Jun 2014, 11:06

Re: KHONS Ladeziegel direkt aus China

Beitragvon Marienkarpfen » Fr 2. Jun 2017, 07:31

Nein, wie gesagt ist der Lader programmierbar, jedenfalls vom Hersteller in China. Die deutschen Wiederverkäufer verkaufen wahrscheinlich nur die stock Variante.

Ich hatte die Kundenbetreuung bei AliExpress gefragt ob eine reprogrammierung möglich sei und sie hat das ohne murren und Aufpreis an die Fabrik weitergegeben.

Wie viele Schritte insgesamt möglich sind weiß ich nicht, aber mit den 5 stufen so wie ich sie bestellt habe sollte eigentlich jeder gut klar kommen.
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JuGoing und 9 Gäste