Keba P30x schaltet P30c über RFID frei?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Keba P30x schaltet P30c über RFID frei?

Beitragvon J_W » So 28. Jan 2018, 17:02

Hallo @ll
Ich habe eine Keba P30C ohne Rfid. Ich möchte jetzt eine P30x als Master mit Rfid dazu kaufen. Kann die Master dann eine Slave freischalten? Wie kann ich eine Abrechnungsstatistik führen mit 3 Fahrzeugen aus eigenem Fuhrpark um am Ende des Monats die Kosten pro Fahrzeug zu haben. Fremdfahrzeuge dürfen aktuell kostenlos laden!
muss ich da mit externen Anbietern zusammen arbeiten wie be.energised?
In dem zusammenhang bin ich im Netz auf
https://gridundco.de/ladesaeulen-und-la ... trukturen/ gestossen.
Kennt das jemand?
Oder gibts es OCCP Software für den „Eigenbedarf“ ohne Externe?

VG
Jörg
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen, Q3 2018 I-Pace
Benutzeravatar
J_W
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 18:13

Anzeige

Re: Keba P30x schaltet P30c über RFID frei?

Beitragvon m.baumgaertner » So 28. Jan 2018, 17:33

Ich habe es genau andersrum: p30c mit RFID und p30x ohne.

Ich wollte das Lastmanagement nutzen und habe dabei herausgefunden das es wohl so ist, dass damit automatisch die Autorisierung nicht mehr lokal bei der p30c stattfinden wird sondern beim Master p30x.

Mein Problem nun: ich kann bei der p30x meine token nicht einlernen, da ich dort keinen RFID Leser habe und man die Token scheinbar nicht importieren kann... Daran forsche ich gerade noch.

Ich vermute bei Dir aber das Problem, dass Du an der p30c keinen RFID Leser hast, wie willst Du denn da die Autorisierung leisten?
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 865
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Keba P30x schaltet P30c über RFID frei?

Beitragvon J_W » So 28. Jan 2018, 19:38

ich würde mir wünschen, der Leser des Masters kann die Ladung am Client freischalten als Zentrale?!
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen, Q3 2018 I-Pace
Benutzeravatar
J_W
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 18:13

Re: Keba P30x schaltet P30c über RFID frei?

Beitragvon m.baumgaertner » So 28. Jan 2018, 22:27

J_W hat geschrieben:
ich würde mir wünschen, der Leser des Masters kann die Ladung am Client freischalten als Zentrale?!
Das würde ich mal an den KEBA Support mailen. Ich kann dir das leider nicht beantworten, aber KEBA antwortet auf Mails und die Jungs scheinen auch noch Kompetent.

Ich habe meine k30c aus versehen schon mal dazu bekommen, dass sie vor dem Start des Ladevorgangs auf die Freigabe des Masters bzw des ocpp Backends gewartet hat. Ob du nun diese Freigabe am Rfid Leser des Master erzeugen kannst konnte ich nicht prüfen (wg. dort fehlendem Rfid)
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 865
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Keba P30x schaltet P30c über RFID frei?

Beitragvon Thomas.Keba » Do 1. Feb 2018, 17:47

m.baumgaertner hat geschrieben:
Ich wollte das Lastmanagement nutzen und habe dabei herausgefunden das es wohl so ist, dass damit automatisch die Autorisierung nicht mehr lokal bei der p30c stattfinden wird sondern beim Master p30x.


Das ist so nicht richtig. Die Autorisierung findet immer an der Ladestation statt, an der geladen werden möchte.

Die P30x (Master) muss immer über RFID verfügen, alle anderen P30c (Slaves) die im Lastmanagment eingebunden sind, können mit oder ohne RFID ausgestattet sein. Je nachdem verfügen die einzelnen Slave Ladestation dann über eine Autorisierungsmöglichkeit oder nicht.
Hintergrund: Die RFID-Tags werden an der Master Ladestation angelernt und auf die White-List gesetzt. Diese White-List wird an alle Slaves weitergeleitet. Somit kann jede Ladestation mit einer gültigen RFID Karte freigeschaltet werden.

Lg. Thomas
Thomas.Keba
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 14. Jul 2016, 17:46
Wohnort: Linz

Re: Keba P30x schaltet P30c über RFID frei?

Beitragvon m.baumgaertner » Do 1. Feb 2018, 21:41

Thomas.Keba hat geschrieben:

Das ist so nicht richtig. Die Autorisierung findet immer an der Ladestation statt, an der geladen werden möchte.
das meinte ich, hab mich vielleicht falsch ausgedrückt
Thomas.Keba hat geschrieben:
Die P30x (Master) muss immer über RFID verfügen, alle anderen P30c (Slaves) die im Lastmanagment eingebunden sind, können mit oder ohne RFID ausgestattet sein.


Das habe ich im Vorfeld (vor Kauf) leider nicht wahrgenommen.

Ich wollte nur ein Lastmanagement und zusätzlich nur an einer Station (Slave) eine lokale RFID Autorisierung.

Ich kann mich jetzt leider nur entscheiden ob ich Lastmanagement bekomme ODER eine lokale Autorisierung.

Es sei denn jemand zeigt mir wie man eine Whitelist in eine 30x importieren kann oder wie ich in das LAN ein OCPP Backend instaliere auf dem ich die Whitelist hinterlegen kann.

RFID kann ich nicht nachrüsten auf der 30x, oder?

Lässt sich temporär zum an lernen ein externer Leser anschließen?

Etwas gefrustet bin ich schon...
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 865
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste