KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Fr 26. Dez 2014, 00:02

redvienna hat geschrieben:
Steuern ?

Will nur laden und die Station natürlich günstig wo erwerben.


Na dann kannst du die Basic für uvp 999€ nehmen, bzw den Preis, den du vorhin genannt hast. Es lag nur nahe, weil du im Thread "Laden an pv strom" gepostet hast. Nur laden mit 22kw, dann reichst das.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Anzeige

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon KaJu74 » Fr 26. Dez 2014, 00:04

Ich habe mich für die Box mir Kabel entschieden, dann brauche ich es nicht ständig in und aus dem Wagen zu räumen.

2014-12-23 12.16.12.jpg
22 kW PV-Anlage
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Seit August 2014 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Loxone Steuerung
BlueGEN BHKW
KaJu74
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 20:20

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon tubist88 » Sa 27. Dez 2014, 11:16

KaJu74 hat geschrieben:
Ich warte jetzt noch auf USV für den Rapsy, damit der immer vernünftig runter fährt.


Diese Sache stört mich auch. Bzw noch mehr, daß der Raspberry beim Booten nicht automatisch die Steuersoftware lädt. Da ich oft tagelang gar nicht zu Hause lade, mag ich nicht Wallbox und Rasperry 24/7 durchlaufen lassen. Eine USV um diesen Bug zu beheben wäre ja noch unökologischer und mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
Etwas das Anfang der 80er bei DOS in der autoexec.bat schon möglich war sollte doch auch hier gehen, das verstehe ich nicht.
Das soll jetzt kein Vorwurf an smartED sein, ich bin mir sicher, daß es nicht an seiner Software liegt. Gibt´s da echt keine Chance, das irgendwie zu lösen?

In Verbindung mit Tesla Model S gibt es noch ein kleines Problem, was hoffentlich bald mit FW Update behoben wird aber dennoch nicht verschwiegen werden sollte, hier nachzulesen http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=55&t=5436
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon KaJu74 » Sa 27. Dez 2014, 11:30

Äh, das verstehe ich jetzt nicht.

Wenn ich meinen Rapsy neu starte, startet er die Software automatisch.

Oder was meinst du?
22 kW PV-Anlage
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Seit August 2014 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Loxone Steuerung
BlueGEN BHKW
KaJu74
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 20:20

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon tubist88 » Sa 27. Dez 2014, 12:44

KaJu74 hat geschrieben:
Äh, das verstehe ich jetzt nicht.

Wenn ich meinen Rapsy neu starte, startet er die Software automatisch.

Oder was meinst du?


Genau das meine ich. Meiner tut das nicht. Ich habe Pi Model B 512MB RAM Rev 2.0 UK Version mit Gehäuse + Netzteil aus der Bucht und smartED hat mir auf eine SD Karte Smart Charging Controller edl 1.2.50 installiert.
Ich habe keine Ahnung von Linux und will mich da auch nicht einarbeiten. Es wäre schön wenn das jemand lösen könnte, soll an der Bezahlung nicht scheitern.
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 10:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon KaJu74 » Sa 27. Dez 2014, 13:02

1.2.50?
Es gibt schon 1.4.68
1.4.68.JPG

Lade dir mal das Programm putty von Chip.de herunter.

putty.JPG

Dort kannst du dich in den Rapsy einloggen.
user “pi”
Passwort “raspberry”
(siehe anleitung weiter unten)

logon fertig.JPG


Dann dieser Anleitung folgen http://www.eb-systeme.de/?page_id=2061:

Den Text hinter dem $ Zeichen einfach markieren, kopieren und im Programm dann mit einem Klick auf die rechte Maustaste einfügen.

Dann Enter drücken.

Geht Problemlos.
Update

Wichtig ist, dass Sie auch für ein Update die Administration eines linux-basierten Betriebssystems beherrschen. Stellen Sie sicher, dass keine Ladung eines Fahrzeuges statt findet!

mit putty unter Windows mit dem user “pi” auf den Raspberry. Das Passwort ist hier “raspberry”, wenn nicht verändert.

– führen Sie folgenden Befehl aus:

$ sudo wget http://www.eb-systeme.de/wp-content/upl ... _linux.tar

– entpacken Sie das tar archiv mit:

$ sudo tar xfv edl_1.4.68_arm_linux.tar

– beenden Sie den Dienst mit

$ sudo /etc/init.d/edl stop

– verzweigen sie in das Verzeichnis bin

$ cd bin

– kopieren Sie die darin enthaltene Datei nach /bin

$ sudo cp edld /bin/edld

– setzen Sie zur Sicherheit die Ausführrechte

$ sudo chmod +x /bin/edld

– starten Sie alles wieder mit

$ sudo /etc/init.d/edl start

– verlassen Sie den Raspi mit

$ exit

Um die korrekte Arbeitsweise zu überprüfen, gehen Sie auf die interne Webseite der edl-Software: http://IHRE-IP-ADRESSE:18001
22 kW PV-Anlage
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Seit August 2014 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Loxone Steuerung
BlueGEN BHKW
KaJu74
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 20:20

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Sa 27. Dez 2014, 20:48

tubist88 hat geschrieben:
Ich habe keine Ahnung von Linux und will mich da auch nicht einarbeiten.


Wenn alles noch so einfach wie autoextec.bat wäre, würde ich noch heute die BTX Zentrale in Braunschweig anrufen, wie 1986, über eine der 37 Leitungen von Magdeburg über Berlin nach BS. :mrgreen: (hoffentlich hört das MfS hier nicht mit)

An der Firmware bei Tesla kann ich derzeit leider nichts ändern, vllt. im März wieder.

Du hast Post per PN.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon lingley » Sa 27. Dez 2014, 22:02

DBT-03
smarted hat geschrieben:
Wenn alles noch so einfach wie autoextec.bat wäre, würde ich noch heute die BTX Zentrale in Braunschweig anrufen, wie 1986, über eine der 37 Leitungen von Magdeburg über Berlin nach BS. :mrgreen: (hoffentlich hört das MfS hier nicht mit)...

Doch, der BND :mrgreen:
... und mit Sicherheit hättest du das DBT-03 und wehe, die gelbe Plombe fehlt, wenn der Technische Fernmelde Unterhaltungsbeamte Dir mal einen Stichprobenbesuch beschert.
BTW die Btx Leitzentrale war in Ulm !
Zuletzt geändert von lingley am Sa 27. Dez 2014, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon smarted » Sa 27. Dez 2014, 22:05

Diese Box gab es bei "uns" nicht. :mrgreen: V.23 rulez. Ich hatte ein US Robobtics. Das konnte nachher schon den HST Mode.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Re: KEBA KeContact P20 & Laden am PV Strom - und läuft

Beitragvon lingley » Sa 27. Dez 2014, 22:13

smarted hat geschrieben:
Diese Box gab es bei "uns" nicht. :mrgreen: V.23 rulez.

Damals, mitte 80er, war es in Magdeburg wohl für Normalos schwer überhaupt einen (analogen) Anschluß zu bekommen ;)
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste