Keba DOCH NICHT durchgebrannt !!

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Keba durchgebrannt ?

Beitragvon redvienna » Di 5. Apr 2016, 21:12

1/8 Meile ;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6515
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Keba durchgebrannt ?

Beitragvon redvienna » Di 5. Apr 2016, 21:21

Also die Schmelzsicherung habe ich bereits in der Hand.

Schaut unversehrt aus.

Ist in der Mitte weiß, schaut nicht verbrannt aus...

Kenne eigentlich nur welche, die innen im Glas einen Metallfaden haben.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6515
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Keba durchgebrannt ?

Beitragvon EVduck » Di 5. Apr 2016, 21:50

Das sieht man nicht unbedingt, wenn die Sicherung durch ist. Halt mal einen Pieper dran. Oder wechseln und probieren...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1975
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Keba durchgebrannt ?

Beitragvon redvienna » Do 7. Apr 2016, 04:41

Gestern mit neuer Sicherung probiert.

Die Station geht leider nicht.

Gleich kommt der Elektriker.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6515
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Keba durchgebrannt ?

Beitragvon redvienna » Do 7. Apr 2016, 07:06

Update:

Im Sicherungskasten (Schrack) dürfte ein Fehler bei den Sicherungsmodulen vorliegen.

Es wird warm und dann brennt eine Sicherung durch. Der E-Kasten ist sogar leicht verschmort gewesen ! :o

Die 3er Sicherung wird demnächst getauscht.

Also war bei der Keba alles in Ordnung.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6515
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Keba durchgebrannt ?

Beitragvon rolandk » Do 7. Apr 2016, 07:20

redvienna hat geschrieben:
Update:

Im Sicherungskasten (Schrack) dürfte ein Fehler bei den Sicherungsmodulen vorliegen.

Es wird warm und dann brennt eine Sicherung durch. Der E-Kasten ist sogar leicht verschmort gewesen ! :o

Die 3er Sicherung wird demnächst getauscht.


Ich hätte gedacht, das man die Zuleitung in so einem Fall als erstes überprüft.
Aber sei's drum.

Bei der Gelegenheit sollte Dein Elektriker die gesamte Zuleitung von der Stromzuführung ins Haus bis zur Box prüfen. Also u.a. prüfen ob die Kabel vernünftig verbunden sind und nicht nur "einfach" die Sicherung tauschen. Sonst steht dir in Kürze evtl. das nächste Problem ins Haus. Der Elektriker sollte auch darüber informiert werden, wie lange welcher Strom über die Leitung geht. Also, das es bei einem Doppellader sein kann, das bis zu vier Stunden dort 22kW/32A auf Dauer anliegen.

Gruß
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4363
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste