Kangoo: Nachrüstung 22kW-Ladung?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Kangoo: Nachrüstung 22kW-Ladung?

Beitragvon mlie » Mi 23. Okt 2013, 21:21

kurzer Zwischenstand:
Ich habe ein wenig Staub aufgewirbelt.

Ich habe nun Kontakt zu Brusa und zu dem Autohaus, welches für den Umbau zur Seite steht, sobald ein paar Details geklärt sind. Mal gucken, ob das so klappt, wie ich es mir vorstelle.

Brusa hat bisher KEINEN Kangoo mit Ladetechnik ausgerüstet! "Nur" einen Leaf. Aber grundsätzlich scheint mir das Ganze aus meiner Sicht kein Hexenwerk.
Ich werde eine Variante für den rückstandslosen Umbau erarbeiten, so dass der Kangoo ggf im Originalzustand verkauft werden kann. Genaueres gibt es hier, sobald es dazu belastbare Fakten gibt.

Es ist jedenfalls so, dass die Lader "am Auto vorbei", aber unter Beobachtung des Originalladers, die Batterie laden werden. Eine Einbindung in das Fahrzeugmanagement ist nach derzeitigem Stand utopisch, das kann erst kommen, wenn Renault mit im Boot sitzt. Also erstmal "keep it simple, keep it stupid"!

Offtopic:
Leider wird sich der Umbau an sich etwas verzögern, meine Ersparnisse sind erstmal letzte Woche mehr als komplett für ein unvorhergesehenes Problem an meinem Haus draufgegangen. Ich muss also gucken, wo ich den passenden Kleinkredit für Dispoausgleich und den Umbau erhalte, aber das ist nicht so das Problem - es verzögert nur deutlich den Fortschritt.

Bitte bleiben Sie dran - ich pfeif auf Sie. ;-)
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Kangoo: Nachrüstung 22kW-Ladung?

Beitragvon Jogi » Mi 23. Okt 2013, 21:49

mlie hat geschrieben:
Brusa hat bisher KEINEN Kangoo mit Ladetechnik ausgerüstet! "Nur" einen Leaf.

War das auch in dieser Werkstatt?
...ich hätte da nämlich auch noch so'n Ding...

Ich werde eine Variante für den rückstandslosen Umbau erarbeiten, so dass der Kangoo ggf im Originalzustand verkauft werden kann. Genaueres gibt es hier, sobald es dazu belastbare Fakten gibt.

Es ist jedenfalls so, dass die Lader "am Auto vorbei", aber unter Beobachtung des Originalladers, die Batterie laden werden. Eine Einbindung in das Fahrzeugmanagement ist nach derzeitigem Stand utopisch, das kann erst kommen, wenn Renault mit im Boot sitzt. Also erstmal "keep it simple, keep it stupid"!

Genau nach meinem Geschmack!
Wenn's nicht so verdammt weit weg von mir wäre, würde ich mich da sofort mit dranhängen.

Bitte bleiben Sie dran - ich pfeif auf Sie. ;-)

Worauf Du einen lassen kannst... :mrgreen:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3223
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Kangoo: Nachrüstung 22kW-Ladung?

Beitragvon mlie » Mi 23. Okt 2013, 22:13

Jogi hat geschrieben:
mlie hat geschrieben:
Brusa hat bisher KEINEN Kangoo mit Ladetechnik ausgerüstet! "Nur" einen Leaf.

War das auch in dieser Werkstatt?
...ich hätte da nämlich auch noch so'n Ding...


Nein, Brusa ist "nur" Lieferant für Ladegeräte und die dazu passenden Anschlusskabel sowie ggf programmierung der Parameter.

Der Umbau des Leaf ist unter http://www.metricmind.com/leaf/main.htm beschrieben.

Ich werde eine Variante für den rückstandslosen Umbau erarbeiten, so dass der Kangoo ggf im Originalzustand verkauft werden kann. Genaueres gibt es hier, sobald es dazu belastbare Fakten gibt.

Es ist jedenfalls so, dass die Lader "am Auto vorbei", aber unter Beobachtung des Originalladers, die Batterie laden werden. Eine Einbindung in das Fahrzeugmanagement ist nach derzeitigem Stand utopisch, das kann erst kommen, wenn Renault mit im Boot sitzt. Also erstmal "keep it simple, keep it stupid"!

Genau nach meinem Geschmack!
Wenn's nicht so verdammt weit weg von mir wäre, würde ich mich da sofort mit dranhängen.


Kommt noch früh genug, kannst danach gerne vorbeikommen. Ach ne, du kannst dann ja noch nicht Schnelladen. :-P

Wenn das Ganze vernünftig läuft, werde ich wohl die dxf für das Adapterblech hier hochladen oder das Blech komplett gekantet anbieten. Wie gesagt, ich muss erstmal Rücksprache mit der Werkstatt halten, was möglich ist und ob das überhaupt so klappt, wie ich mir das vorstelle.

Und am Ende muss ich noch prüfen, was genau beim KÜS abgenommen werden muss, oder ob das Ganze als Anbauteil gilt. Wäre ja blöd, ohne Versicherungsschutz in der Gegend rumzufahren. Das sind aber alles Details, die ich der Reihe nach kläre und entsprechend berichte.

Bitte habt Geduld, ich werde mit der Schnelladung immer noch schneller als Renault am Start sein. :-P Wobei es immer noch die schlechte Option geben kann, dass der Umbau undurchführbar ist. Auch dann werde ich berichten.
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Kangoo: Nachrüstung 22kW-Ladung?

Beitragvon kaimaik » Fr 1. Nov 2013, 21:02

Hallo,
auch ich habe interesse an einem Kangoo mit schnelllade Funktion.
Gibt es was neues von deinem zu berichten ?
Gruß kaimaik
kaimaik
 
Beiträge: 463
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Re: Kangoo: Nachrüstung 22kW-Ladung?

Beitragvon mlie » Mo 4. Nov 2013, 02:09

Nicht so drängeln bitte. Ich habe nebenbei auch noch einen Beruf, der mein Zeitfenster sehr gut und ausgiebigst ausfüllt. Letzte Woche z.B. hatte ich überhaupt gar keine Zeit, mich um das Projekt zu kümmern - erstmal Geld verdienen, dann ausgeben.

Zumal ich ja fast zu 100% von Anderen abhängig bin und damit keine Kontrolle über die dahinterliegenden Prozesse.

Momentan hakt es wohl auch ein wenig an der Kommunikation mit dem Akkubesitzer. Ich werde im Laufe dieser Woche mal wieder ein paar Telefonate führen müssen.

Ich berichte.
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Kangoo: Nachrüstung 22kW-Ladung?

Beitragvon mlie » Mo 4. Nov 2013, 15:54

So, vorerst heisst es also leider: keine Schnelladung. :evil:

Vielleicht sollte mal einer eine Reportage über diesen Sachverhalt im Fernsehen bringen. Wär doch mal ein hübsches PR-Desaster für Renault, ggf. mit Zugzwang. Kommunikation ist ja eh nicht so die Stärke von Renault...

Momentan kann die Empfehlung für Leute mit Laderaumbedarf dann wohl nur lauten, auf eine wie auch immer geartete Alternative a la E-Passat oder so zu warten, da gibt es dann wohl hoffentlich wenigstens die Option Typ2-DC-High (aka CCS) mit dem Strohhalm "wir basteln uns aufpreispflichtig mit einem zweiten Lader eine Schnelladung über Typ2-AC ab Werk".

Also ganz klare Sache: Akkumiete ist ja ganz toll, aber optionaler Akkukauf ist für solche Projekte unverzichtbar. Werde ich beim Kauf des nächsten Autos berücksichtigen. Man soll ja aus Fehlern lernen.

Ich schau mal, ob da nicht doch noch was geht. Es kann doch nicht zuviel verlangt sein, einen Akku zu kaufen, selbst auf die Garantie auf den Antriebsstrang würde ich verzichten. Und das Erlöschen der Betriebserlaubnis ist auch kein Problem, dafür gibt es ja Einzelabnahmen. Das macht so keinen Spaß.
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bigblue41 und 5 Gäste