Intelligente Wallboxen?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Intelligente Wallboxen?

Beitragvon Priusfahrer » So 27. Mär 2016, 13:07

ecopowerprofi hat geschrieben:
Es geht um die Belastung der Zuleitung. z.B. mehrere 22 kW Wallboxe hängen an einer Zuleitung von 5 x 10² mit einer Absicherung von 50A.


Na dann ist das Problem auch nicht höher. Deine 50A Sicherungen, vermutlich NH Schmelzsicherungen, lösen bei 51A noch lange nicht nach einer Sekunde aus. Selbst bei 64A dauert es eine Weile ehe die "kommen". Keine Ahnung wie lange, aber auf jeden Fall länger als 1-2 Sekunden.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Priusfahrer
 
Beiträge: 1436
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Anzeige

Re: Intelligente Wallboxen?

Beitragvon ecopowerprofi » So 27. Mär 2016, 21:43

Ja bei 2 Wallboxe und was ist wenn es drei oder sogar vier werden. Bei 88 kW wird es mit 50 A schon ein wenig diffizil. Die 10² und 50A sind ja nur ein Beispiel. Was ist wenn ich nur 6² und 32A habe. Wenn die zweite Wallbox kommt ist der Strom ruck zuck weg, wenn man nicht schnell genug nach regelt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2804
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: umali, wub-driver und 6 Gäste