Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Beitragvon Nordstromer » Di 27. Jun 2017, 17:59

Uns gefällt neben dem Preis das man rel. fein einstellen kann und kein Schüttel-Shake :lol:
Außerdem fast 8m mit dem Adapter rot/blau sogar etwas mehr.

Soll ja ein italienisches Fabrikat sein ... was nichts heißen muss ;)
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Anzeige

Re: Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Beitragvon Nordstromer » So 2. Jul 2017, 07:56

Hm ich pushe meine Frage noch mal hoch. Wir wollen nämlich heute oder morgen bestellen.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Beitragvon Torwin » So 2. Jul 2017, 08:02

Ich habe seit 2 Jahren EVR1 Typ2 max. 22 kW, habe es zusammen mit der Wandhalterung gekauft und nutze hautpsächlich in der Garage als Ladestation. Aber auch unterwegs hat es mir schon gute Dienste geleistet. Keinerlei Probleme mit Smart ED und mit ZOE.
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 458
Registriert: Di 12. Nov 2013, 23:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Beitragvon Dilbert » So 2. Jul 2017, 08:53

Ich nutze seit über 2 Jahren die EVR3(!) mit einer ZOE. Bisher keine Probleme.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 250
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Beitragvon Taxi-Stromer » So 2. Jul 2017, 08:59

Und ich nutze seit 1,5 Jahren fast täglich ein EVR1 Typ1 7,4kW mit einem 3,7kW Leaf.
Ebenfalls Null Problemo! :)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 73.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1240
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Beitragvon Nordstromer » So 2. Jul 2017, 09:30

Danke Ihr Lieben. Wir werden es nehmen. Wir waren nur etwas unsicher. 7,5m sind auch perfekt für unsere Garage geeignet. :D
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Re: Hat jemand Erfahrungen mit dem EVR1 Typ2 max 7,4kW?

Beitragvon marcusbehrens » Sa 4. Nov 2017, 12:24

Hallo, werde bald meinen nächste Zoe bestellen - diesmal mit der grossen Batterie. Mit 2,3kW 25 Stunden aber mit 7,4kW hört sich es machbar an, über nacht zu laden.

Wie hat sich der EVR1 Typ2 max 7,4kW bewährt?
marcusbehrens
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 12:21

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jarry, JuGoing, Kuhprah und 9 Gäste