Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon jollyjinx » So 28. Aug 2016, 13:29

Nachdem das Elektroauto bestellt ist, kommt nun die Frage nach dem Ladeziegel.

Momentan gefallen mir der JuiceBooster2 und der Maxicharger ganz gut, weil die die Anschlusskabel kodieren und damit Fälle von abrauchenden Steckdosen (wie hier im Forum schon berichtet) vermeiden, wenn Vandalen die Einstellungen am Ladeziegel verändern.

Was mich aber stört, sind die Ladekabel an den Ladeziegeln. Ich hätte gerne einen mobilen Ladeziegel (mit entsprechendem FI Schalter und Spritzwasserschutz) der einfach nur eine Typ2 Buchse hat, da ich ja ein Typ2 Ladekabel sowieso immer mitnehmen werde.

Oder sehe ich was falsch und meine Idee dafür macht gar keinen Sinn ?
Mehr als 30tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 12. Jul 2016, 13:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Anzeige

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon Solarstromer » So 28. Aug 2016, 13:47

Es mag zwar regional unterschiedlich sein, aber meiner Meinung gibt es für Langstreckenfahrten insbesondere für ein EV mit gut 200 km realer Reichweite bereits genug DC Ladestationen. Und falls es doch keine hat, gibts genug AC Typ2 Stationen. Also weshalb noch ein eine Kabel für CEE oder Schuko mitführen? Ich habe zwar meinen Schuko Ladekabel auch immer noch dabei, aber gebraucht habe ich es seit ewigen Zeiten schon nicht mehr.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1868
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon Greenhorn » So 28. Aug 2016, 13:59

Welches EV ist denn bestellt?

Wenn Du Säulenseitig Typ2 hast, benötigst Du nur ein entsprechendes Typ2 auf Typ1/2 Kabel, je nachdem was an deinem Fahrzeug ist. Da benötigst Du kein Kabel mit aktiven Komponenten. Das Fahrzeug handelt mit der Säule die Ladegeschwindigkeit aus. Kabel sollte auf 32 A kodiert sein.

Ein Kabel mit Technik benötigst Du nur, wenn Du an Schuko / CEE rot oder blau laden willst.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4283
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon JoDa » So 28. Aug 2016, 14:14

@jollyjinx
Kommt drauf an welches Elektroauto du hast und wo du laden möchtest.
In deiner Signatur steht du hast den neuen BMWi3 bestellt. Dieser hat einen CCS-Ladeanschluss.
Damit kannst du Gleichstrom Schnellladen. (Dazu brauchst du kein Ladekabel da diese an der Schnellladesäule schon befestigt sind.)
Du kannst aber auch einen Typ2-Kupplung anschließen. (Damit kannst du ein- oder dreiphasigen Wechselstrom AC mit max. 16Ampere laden.) Da diese Ladestationen üblicherweise nur eine Typ2-Dose haben benötigst du im Auto ein Typ2 Ladekabel. (Weiß nicht ob BMW eines mitliefert.)
Wo diese Ladestationen sind kannst du hier im Stromtankstellenverzeichnis nachschlagen.
Für zu Hause genügt zum Laden über Nacht ein sog. Ladeziegel den du an einer Haushaltssteckdose (besser jedoch an einer Caravansteckdose = CEEblau16A) anschließen kannst. (Weiß nicht ob BMW eines mitliefert.)

Zu deiner Frage:
Ladeziegel/Ladeboxen mit netzseitigem dreiphasigen Anschluss (=CEErot-Stecker) wirst du wahrscheinlich nicht brauchen.
Wenn doch schau im Wiki.
z.B. dreiphasige Ladeboxen (mit Typ2-Dose, FI Typ A EV, spritzwassergeschützt, Diebstahlsicher) mit oder ohne Steckercodierung:
car-go-electric
Zuletzt geändert von JoDa am So 28. Aug 2016, 18:58, insgesamt 2-mal geändert.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 687
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon jollyjinx » So 28. Aug 2016, 15:53

Ich habe den neuen i3 bestellt (mit der Schnelladeoption) und will bei mir zu Hause und bei zwei Zielen, die ich übers Wochenende besuchen fahre dort an einer CEE rot (16A) laden, daher benötige ich einen separaten Ladeziegel. Überdies ist in der Nähe meiner Arbeitsstätte eine CEE16 dose zum freien Laden.

Ich denke mir mit einem separaten Ladeziegel der CEE (und mehr) beherrscht bin ich da flexibel. Im Wiki und den Shops hatte ich schon geschaut, allerdings gibt es dort nur diese Ladekästen mit einem Typ2 Stecker, die sehen mir nicht robust genug aus, die an beliebigen Plätzen mit evtl. mal Regen zu benutzen.

Daher meine Frage.
Zuletzt geändert von jollyjinx am So 28. Aug 2016, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
Mehr als 30tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 12. Jul 2016, 13:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon Berndte » So 28. Aug 2016, 15:56

Alle mit bekannten Ladeziegel haben ein festes Typ2 Kabel für die Haptik dran.
Selbstbauten mit Dose gibt es auch.

Wenn du was professionelles mit Dose brauchst, dann schau dir mal die "Bettermann-Box" an:
http://rtp-service.de/?page_id=409
Henning Bettermann baut auch Ladeboxen nach Wunsch, also nicht schüchtern sein und einfach mal bei ihm anrufen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5825
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon JoDa » So 28. Aug 2016, 17:38

jollyjinx hat geschrieben:
Ich habe den neuen i3 bestellt (mit der Schnelladeoption) und will bei mir zu Hause und bei zwei Zielen, die ich übers Wochenende besuchen fahre dort an einer CEE rot (16A) laden, daher benötige ich einen separaten Ladeziegel. Überdies ist in der Nähe meiner Arbeitsstätte eine CEE16 dose zum freien Laden.

OK, mit Hilfe dieser Informationen ist schon eine konkretere Antwort möglich.
Du hast aber wieder nicht geschrieben ob ein 230V-Ladeziegel und/oder ein Typ2-Ladekabel im Lieferumfang deines BMW i3 ist. Nehme daher im folgenden an, du bekommst von BMW kein "Ladekabel".

Laut deinen Angaben brauchst du eine mobile Ladelösung mit CEErot-Stecker.
Am beliebtesten ist die "Idiotensichere" neue JuiceBooster2. Die ist sogar Überfahrsicher. Musst bei der Bestellung sagen, das du statt dem CEE32/400V einen CEE16/400V Adapter benötigst! Dazu kaufst du dir noch den Juice Connector Typ2 (Damit brauchst du dann kein zusätzliches Typ2 Kabel mehr, was dir Platz und Geld spart.)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 687
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon Karlsson » So 28. Aug 2016, 18:50

Solarstromer hat geschrieben:
Es mag zwar regional unterschiedlich sein, aber meiner Meinung gibt es für Langstreckenfahrten insbesondere für ein EV mit gut 200 km realer Reichweite bereits genug DC Ladestationen.

Das sehe ich anders. Und welche EVs schaffen reale 200km im Normalfall?

Solarstromer hat geschrieben:
Und falls es doch keine hat, gibts genug AC Typ2 Stationen.

Das sieht schon weniger schlimm aus. Aber da willst Du auf Langstrecken ja wohl kaum neben warten, wenn der Wagen nicht mit 22kW laden kann - und das schränkt die Auswahl extrem ein.

Solarstromer hat geschrieben:
Also weshalb noch ein eine Kabel für CEE oder Schuko mitführen?

Bei Schwiegereltern geht nur Schuko, bei allen Freunden kriege ich Schuko. Im Notfall ist Schuko zwar lahm, aber weniger schlimm als abschleppen lassen.

jollyjinx hat geschrieben:
Ich habe den neuen i3 bestellt (mit der Schnelladeoption)

Na, mit 11kW kann man ja immerhin schon mal ein bisschen in vertretbaren Zeit Reichweite aufstocken.
Wobei Typ2 eigentlich schon so gut ausgebaut ist, dass man damit voran kommt und nicht CEE braucht.
Sehr schönes Auto!

jollyjinx hat geschrieben:
Oder sehe ich was falsch und meine Idee dafür macht gar keinen Sinn ?

Ich finde die Boxen ziemlich groß. Für ein mobiles Kabel scheint mir die NRGkick erste Wahl, weil schön klein.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14077
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon rollo.martins » So 28. Aug 2016, 20:55

CrOhm-Box ist eine Lösung mit Typ2-Buchse, allerdings nicht mehr gerade günstig im Vergleich zu den anderen. Kann sie aber empfehlen, sehr zuverlässig.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1613
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Gibt es mobile Ladeziegel mit Typ2 Buchse ???

Beitragvon Alex1 » So 28. Aug 2016, 21:33

Hab ich das richtig gelesen, 11 kW als Schnellladeoption?

Und dann mäkeln Welche an Tesla rum, der die 10-fache Ladegeschwindigkeit hat :roll: Und Hunderte von wirklichen Schnellladern kostenfrei aufstellt :roll: :roll:

Aber im Ernst, der i3 ist schon ein schönes Teil :mrgreen: Glückwunsch!

Und immer ein paar Elektronen über im Akku :mrgreen: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9918
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste