Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Beitragvon Robert » Mi 5. Jun 2013, 11:25

Scheinen mir auch sehr durchdacht zu sein: http://www.e-zapfsaeule.at/produkte/pro ... kabel.html

Laut Telefonat mit dem Techniker kann man die Box mit Drehregler von 3 - 63 !! kW, Spiral- oder glattem Kabel haben. Preise folgen. Witzig habe ich auch gefunden, dass sie das ZE ready Kasperltheater bei dieser Generation nicht mehr mitmachen... :mrgreen:
Das Spiralkabel dürfte wohl Heavy Duty Qualität haben, soll es doch ca. 8 kg schwer sein ? Kann ich mir fast nicht vorstellen ? :shock:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Beitragvon lingley » Mi 5. Jun 2013, 11:44

Ohh... ein neues Baby für meine Liste !
Klasse Robert, wenn Preise bekannt las es mich wissen.

vg lingley
lingley
 

Re: Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Beitragvon Robert » Mi 5. Jun 2013, 12:27

Klar ! Damit du deine Kinder auch schön unter Kontrolle hast. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Beitragvon bm3 » Mi 5. Jun 2013, 12:33

Schön drehen von 3-63 kW hört sich doch schonmal super an ! :D
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5973
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Beitragvon nk70wien » Mi 5. Jun 2013, 13:33

Ich hatte schon mal Kontakt mit der Firma.

Die hatten mir auch Preise übermittelt, die zwischen gut und böse liegen (höher als von chrom) und waren der Meinung, dass auch bei 3-phasigen Betrieb (400V) kein FI Typ-B notwendig wäre und daher bei dem Preis auch keiner bei der Wallbox beiliegt. :shock:

Das Mail der Firma habe ich leider nicht mehr, da zu teuer und inkompetent.

Grüße
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Beitragvon Robert » Mi 5. Jun 2013, 15:59

Laut seiner Telefonangaben sei gemäß irgendeiner Ö-Norm der Typ B nicht notwendig....auch wenn wir es mittlerweile besser wissen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4403
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Fa. Mehler - variabel mit Kabel

Beitragvon Itzi » Mi 5. Jun 2013, 20:24

Ö-Norm verlangt keinen Typ-B-FI - und das ist auch gut so.
Nur der ZOE verlangt einen, weil er seine selbst verursachten Netzrückwirkungen nicht in den Griff bekommt - und das ist schlecht.
Aber egal.

3 bis 63 kW?
Der in der Norm deginierte Minimalstrom (bei 10% PWM) beträgt 6 Ampere - wären 4,14 kW an 3~.
Ist nicht mit "63" der Strom gemeint? Das wäre eine Lesitung von 43,5 kW
Es wäre schon klasse, wenn eine Box so dynamisch steuerbar wäre. Für die unteren Leistungen muss aber auf einphasigen Betrieb umgeschaltet werden. Kann mir nicht vorstellen, dass das eine serienmäßig erhältliche Wallbox generell unterstützt.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elwynn und 4 Gäste