Emfehlungen Ladesäule/Wallbox für AG

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Emfehlungen Ladesäule/Wallbox für AG

Beitragvon Grottenolm » Mi 12. Okt 2016, 21:34

ecopowerprofi hat geschrieben:
Wenn ein AG mal rechnen würde, dann würde er den Strom für seine MA kostenlos zur Verfügung stellen.

PS. Das Unternehmen kann jedem MA bis zu 44€ steuer- und abgabenfrei als Sachleistungen zukommen lassen.


Tatsächlich kann man Strom für E-Autos jetzt auch komplett Steuerfrei verschenken. Einer der wenigen sinnvollen Punkte der E-Mobilitätsförderung.
Das Problem ist aber weniger das Geld, sondern die Neidhammel. Jedes Goodie das der AG bietet, wird sofort von einigen hundert Querulanten bemängelt, die es aus welchen Gründen auch immer nicht nutzen. Strom und garantierte Parkplätze vorm Haus und denen schießt die Galle mit Lichtgeschwindigkeit aus der Nase. Könnten sich zwar auch ein E-Auto kaufen, aber mit Argumenten braucht man denen nicht kommen.
Unsere Strategie wird wohl sein, dass der Strom kostenlos ist, aber es nicht an die große Glocke gehängt wird. Hat bei den Tickets für die Öffis auch gut funktioniert. Gibts nur auch Nachfrage und der Shitstorm ist ausgeblieben..
Grottenolm
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 20:56

Anzeige

Re: Emfehlungen Ladesäule/Wallbox für AG

Beitragvon ecopowerprofi » Mi 12. Okt 2016, 22:28

Grottenolm hat geschrieben:
Jedes Goodie das der AG bietet, wird sofort von einigen hundert Querulanten bemängelt, die es aus welchen Gründen auch immer nicht nutzen.

Es ist immer eine Frage der Darstellung. So was darf nicht als "Geschenk" offerieren sondern als Unternehmensstrategie als z.B. eine notwendige Maßnahme um die CO2-Bilanz des Unternehmens zu senken. Man kann es auch als Image-Maßnahme verkaufen um damit letztendlich die Arbeitsplätze zu sichern. Ich glaube kaum, dass es eine Shitstorm von den potentiellen Querulanten gegen etwas geben wird, was deren Arbeitsplatz sicherer machen soll. Marketing ist alles, auch in diesem Bereich.

Man kann aber auch die harte Methode anwenden. Wenn es dem "Querulanten" nicht passt, soll er sich doch einen Arbeitgeber suchen, der keine "Goodies" verteilt. Mal sehen wie lange dann der Shitstorm dauert. Wenn der "Querulant" dann nicht aufhört, ist es sowieso besser sich von dem MA zu trennen, da er damit das Betriebsklima nachhaltig stört und er wahrscheinlich auch eine unterdurchschnittliche Leistung erbringt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3201
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kawanski und 3 Gäste