Ecotap Ladesäule: Wer kennt sich aus?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Ecotap Ladesäule: Wer kennt sich aus?

Beitragvon zoppotrump » So 24. Jun 2018, 18:42

Hallo zusammen,

ich habe neulich an einer öffentlichen Ladesäule der Marke Ecotap geladen. Siehe Foto.

Was ich merkwürdig fand:

1. Die Statusanzeige ist in der Sonne kaum zu sehen, weil viel zu dunkel.

2. Beim Beenden des Ladens bin ich es gewohnt, dass ich mein Auto entriegele, dann entriegelt der Stecker am Auto und ich stecke in ab.
Jede andere Säule, entriegelt dann auch an der Säule, nicht so diese Ecotap. Ich war etewas ratlos und habe meine RFID Karte nochmals davor gehalten. Dann scheint sie erneut die Zugangsdaten zu prüfen und gibt ca. 5 Sekunden später den Stecker frei. Dann erst kann ich ihn abziehen.
Ist das so normal? Finde ich irgendwie merkwürdig und habe Angst, dass er beim zweiten dran halten nochmals einen Ladevorgang berechnet.

Danke!

IMG_2806.JPG
zoppotrump
 
Beiträge: 756
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Anzeige

Re: Ecotap Ladesäule: Wer kennt sich aus?

Beitragvon Lokverführer » So 24. Jun 2018, 18:53

zoppotrump hat geschrieben:
Jede andere Säule, entriegelt dann auch an der Säule, nicht so diese Ecotap.


Nö, nicht jede. Die IVU von NewMotion verhalten sich beispielsweise genauso.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1513
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ecotap Ladesäule: Wer kennt sich aus?

Beitragvon zoppotrump » So 24. Jun 2018, 18:56

Ah, okay. Das wusste ich nicht.

Solch eine Säule hatte ich bisher nicht und ich finde das auch nicht selbsterklärend. Vielleicht wäre ein kurzer Satz als Beschreibung dazu nicht schlecht.
zoppotrump
 
Beiträge: 756
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ecopowerprofi und 13 Gäste