e.GO Wallbox home 11kw 549€

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

e.GO Wallbox home 11kw 549€

Beitragvon morris » Mi 8. Aug 2018, 16:27

e.Go bietet jetzt eine eigene Wallbox an für 549€ mit 11kw Ladestrom.

http://www.e-go-mobile.com/de/modelle/e ... tur/#tab_0

Bild
E-Golf bestellt 03.2018 voraussichtliche Abholung KW 46 (WOB)
Bestätigung ab KW 47 Abholbereit = 19.11.2018 :mrgreen:
Benutzeravatar
morris
 
Beiträge: 130
Registriert: Di 17. Okt 2017, 13:45

Anzeige

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon RegEnFan » Mi 8. Aug 2018, 17:50

Also ich finde die go-e Wallbox sehr passend zum e-Go ;)
Außerdem kann man mit der praktisch alles machen von der Überschussladung bis zur mobilen laden.
Nebenbei ist sie noch extrem kompakt zum mitnehmen (Typ-2 Kabel hat man eh im Auto).
27qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 35,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
e-Go life 1st Edition vorbestellt
RegEnFan
 
Beiträge: 393
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon LordNelson » Mi 8. Aug 2018, 18:34

RegEnFan hat geschrieben:
Nebenbei ist sie noch extrem kompakt zum mitnehmen (Typ-2 Kabel hat man eh im Auto).

Zum Mitnehmen? Willst du die Wallbox spazieren fahren oder was?
Benutzeravatar
LordNelson
 
Beiträge: 205
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:44

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon bm3 » Mi 8. Aug 2018, 19:27

Ja, wozu mitnehmen ? Um unterwegs mit 3,7 anstatt 2,3 kW an Schuko laden zu können ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 8028
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon umali » Mi 8. Aug 2018, 19:41

Guckt mal in meine Signatur - ganz unten.

Na klar sollte man eine WB mobil UND fix nutzen können. Eine Buchse hat den großen Vorteil, dass ich ein bereits mitgeführtes Ladekabel (für öffentliche Ladesäulen) gleich @home nutzen kann.

Wer auf Funktion Wert legt, sollte sich WB ganz genau ansehen.

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 2050
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon bm3 » Mi 8. Aug 2018, 19:48

Ja , natürlich sind mobile Wallboxen gut, das ist aber nun mal keine mobile geworden, vielleicht bringen sie ja noch eine. Beim e.Go Life mit der momentan schwachen maximalen Ladeleistung relativiert sich auch der Nutzen so einer mobilen Wallbox stark. Aber die wollen die Box ja auch für andere Autos verkaufen und vielleicht bekommt der Life ja auch noch irgendwann mehr Ladeleistung.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 8028
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon umali » Mi 8. Aug 2018, 20:03

Ich denke nur, dass es relativ einfach ist, mobil und fix bei einer WB unter einen Hut zu bringen. Viele user (und Hersteller) sind sich dessen nur nicht bewusst.
Statt dessen werden dort meist große Gehäuse verbaut, die gar nicht nötig wären. Vermutlich sollen sie als Designerstück etwas "hermachen".

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 2050
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: e.GO Wallbox home 11kw 549€

Beitragvon NoGi » Mi 8. Aug 2018, 20:15

RegEnFan hat geschrieben:
Also ich finde die go-e Wallbox sehr passend zum e-Go ;)
Außerdem kann man mit der praktisch alles machen von der Überschussladung bis zur mobilen laden.
Nebenbei ist sie noch extrem kompakt zum mitnehmen (Typ-2 Kabel hat man eh im Auto).


Das halte ich aber für ein Gerücht, um nicht zu sagen: "Das ist aus der Luft gegriffen."
Die Wallbox ist nur zur Wandmontage vorgesehen und ein Modell mit dem auch die nicht elektrisch vorbelastete Hausfrau zurecht kommt.

Siehe hier.


-NoGi
LEAF 2. Zero Spring Cloud bestellt 27.12.2017, hab ich am 02.08.2018 abgeholt. :mrgreen:
Leitung : 71m NYY-J 5x6 mm².
HEIDELBERG Wallbox Eco (11kW). Support your local Sheriff :-)
Das Warten ist vorbei, jetzt beginnt der Spass.
Benutzeravatar
NoGi
 
Beiträge: 102
Registriert: So 4. Feb 2018, 12:49
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: e.GO Life - Leichtgewicht aus Aachen

Beitragvon gemm » Do 9. Aug 2018, 07:27

TimoS. hat geschrieben:
Kabel mit Stecker ist günstiger als Buchse. Und vieeel praktischer. Würde nie ne Box mit Büchse kaufen.

Verstehe ich nicht. Das Kabel bekommst du ja beim Autokauf sowieso mit dazu. Kannst du ja in der Box stecken lassen. Die Box ist für Privatgelände und ohne Zugriffsschutz...also wirst du sie so montieren, dass dir keiner das Kabel klauen kann (in der Garage oder so). Also wozu das zweite Kabel ? Nur für unterwegs laden ? Das ist beim e.Go Life jetzt nicht so die Kernkompetenz....
Aber ok. Kann man machen. Wie ist das mit Austausch des Kabels an der Box bei einer Beschädigung ? Muss dazu ein Elektriker ran, oder kann/darf man das selber machen ?
gemm
 
Beiträge: 81
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25

Re: e.GO Wallbox home 11kw 549€

Beitragvon bm3 » Do 9. Aug 2018, 08:46

Ja , denke ich auch, du verstehst wahrscheinlich nicht wie das gemeint war. Wenn man heute als Elektronik-Bastler hingeht und bestellt sich einen Typ-2 Stecker fürs Auto mit bereits einer Leitung schon dran, schon konfektioniert, dann kommt das eventuell günstiger als sich nur eine Typ-2 Dose zu bestellen, also von den Kosten die der Hersteller hat wird das wahrscheinlich kaum einen Unterschied machen.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 8028
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: riogrande75 und 8 Gäste