Der Wallbox-Kampf

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Der Wallbox-Kampf

Beitragvon streetfighter » So 25. Sep 2016, 14:35

Wie wäre mit einer Abrechnung über TNM ? Eine Ladebox und jedes Auto eine separate Ladekarte ?
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 512
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Anzeige

Re: Der Wallbox-Kampf

Beitragvon ecopowerprofi » So 25. Sep 2016, 19:55

streetfighter hat geschrieben:
Wie wäre mit einer Abrechnung über TNM ? Eine Ladebox und jedes Auto eine separate Ladekarte ?

Steigert doch nur Aufwand und Kosten. Entweder zwei Wallboxe und für eine einen eigenem Zähler oder eine Wallbox und davor einen Umschalter mit einem Zähler. Wenn es zwei Fahrzeuge gibt würde ich je eine eigene Wallbox spendieren und die firmen Wallbox einen Zähler. Dann kann man auch beide gleichzeitig laden.

dass die Firma jeden Tankbeleg sehen will.

Es gibt für so was den Eigenbeleg. Zur Not kann ja der Buchhalter vorbeikommen und den Zählerstand überprüfen. Geht aber auch per Foto.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3203
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Der Wallbox-Kampf

Beitragvon darklight » Mo 26. Sep 2016, 06:15

Danke für die vielen lieben Tipps. Kann sein, dass es so kommen wird wie vorgeschlagen, dass wir evtl. eine zweite Ladesäule machen werden. :-)
darklight
 
Beiträge: 276
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Re: Der Wallbox-Kampf

Beitragvon Vanellus » Mo 26. Sep 2016, 11:42

ecopowerprofi hat geschrieben:
Steigert doch nur Aufwand und Kosten. Entweder zwei Wallboxe und für eine einen eigenem Zähler oder eine Wallbox und davor einen Umschalter mit einem Zähler. Wenn es zwei Fahrzeuge gibt würde ich je eine eigene Wallbox spendieren und die firmen Wallbox einen Zähler. Dann kann man auch beide gleichzeitig laden.


Zwei Wallboxen, davon eine mit Zähler, soll unaufwendiger sein als eine Wallbox mit zwei TNM-Karten? Es gibt auch Wallboxen von TNM mit zwei 22 kW-Anschlüssen mit Lastmanagement.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1658
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Der Wallbox-Kampf

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 26. Sep 2016, 12:55

Ja und was kostet das ?? Einmalig und monatlich ?? Zwei Wallboxe mit je 11 kW (reicht für die Ladung zu Hause über Nacht) und ein Drehstromzähler kosten noch keine 1000€ und keine monatlichen Gebühren. Die Zuleitung und Absicherung ist in beiden Fällen gleich.

Wenn Ihr es noch nicht gemerkt haben sollt. Die ganzen Abrechnungssysteme sind nur für den Verdienst der Abrechnungsfirma gut und privat vollkommen überflüssig. Wenn ein Fremder bei uns lädt, dann bekommt er angezeigt wie viel er geladen hat und kann dann eine freiwillige Spende in angemessener Höhe geben. Bis jetzt haben wir mit dem System noch keine Miese gemacht und alle sind zufrieden.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3203
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste