Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Alexgrosy » Fr 10. Jun 2016, 08:11

Hallo!

Ich habe mir für meinen Leaf eine mobile Ladebox besorgt (CEE32 -> Typ2). Funktioniert soweit super und ich kann problemlos mit 6,6 kW laden (Doppellader). Da die Ladebox von der Stromstärke her einstellbar ist (6 - 32A) dachte ich mir, ich mache mir noch Adapter für die Box, damit ich an jeder erdenklichen Steckdose laden kann.
Also Schuko -> CEE32, CEE16 -> CEE32 und CEE16Blau -> CEE32.
CEE16 -> CEE32 und CEE16Blau -> CEE32 ist ja völlig unproblematisch. Aber geht Schuko -> CEE32 überhaupt? Da hätte ich ja keine L/N Verpolungssicherheit. Was würde die Box dazu sagen, wenn L/N verdreht ist?

danke für eure Info!

lg,
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 142
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Anzeige

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Großstadtfahrer » Fr 10. Jun 2016, 08:21

Generell würde die Box nichts sagen, weil Wechselstrom ;-)

Aaaaaaber , Schuko auf CEE Blau und Rot ist nicht zugelassen da bei gewissen Geräten der Aussenleiter dann ungeschützt geführt werden kann.(halt wo Verpolungssicherheit angenommen wird)
Also Adapter wegschließen und nur für die Box nutzen!!

Wo ein Stecker passt gibt es auch immer ein "Wiso geht doch? ;-)"
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Alexgrosy » Fr 10. Jun 2016, 17:44

Danke!
Habe nach der Arbeit noch ein bisschen gebastelt. Ich glaube jetzt bin ich für's Erste ganz gut ausgerüstet :D

Bild

Zum Testen gleich mal noch ein bisschen die Schukodose in der Garage mit 16A braten, funktioniert Problemlos, meinem Leaf schmeckt's 8-) :twisted:

Bild

viele Grüße,
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 142
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon mlie » Fr 10. Jun 2016, 18:43

Das Kabel sieht komisch aus. das ist doch hoffentlich kein starres Verlegekabel (NYM)?
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Alexgrosy » Fr 10. Jun 2016, 18:48

Hallo!

Nein, das ist ein älteres 5x2,5 Kabel das ich noch rumliegen hatte. War sehr schlampig aufgewickelt und hat die Form ganz schön angenommen. Ist schon ein Litzenkabel aber im Laufe der Jahre ein bisschen schrumpelig geworden ;)

lg,
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 142
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon tango » Mo 13. Jun 2016, 10:59

Im Prinzip ist es der Box egal, ob N und L vertauscht sind, aber eine gute Lösung ist das natürlich nicht.
Von ABL-Sursum gibt es eine sehr robuste Stecker-Dose Kombi für Verlängerungskabel. http://www.abl-sursum.de/de/produkte/verbinden.php. Ist überfahrsicher und sieht auch ganz gut aus. In der Dose ist ein Phasenlämpchen eingebaut, mit der man die Funktion des V-Kabels prüfen kann, bevor man irgendwelche Verbraucher einsteckt. Ob es das auch bei einem Stecker gibt, ist mir nicht bekannt. Aber man könnte sich für Schuko ja so ein Verlängerungskabel mit z.B. 10 Meter machen und dann sowohl bei der Dose, wie auch beim Stecker des Adapters Schucko-CEE eine eindeutige Kennzeichnung anbringen. Oder die Bastler unter uns bauen in den Stecker eine kleine Phasen-LED ein.

Übrigens ist es meist keine gute Idee, eine hundsgewöhnliche Schuko-Steckdose mit 16A zu quälen. Bis auf wenige Ausnahmen sind die nur bis 10A spezifiziert. Da die 16 A ja auch nicht nur "eben mal" ein paar Minuten über die Steckverbindung rauschen, sondern gerne stundenlang, zeigt sich dass bald sowohl in der Dose, wie auch auf den Steckkontakten!
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 557
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Alexgrosy » Mo 13. Jun 2016, 16:29

Hallo!

Ich weiß, dass man die Schukodose nicht länger mit 16A belasten soll. Das war auch nur zum Probieren. Normalerweise hängt die Ladebox an CEE32. Ging aber trotzdem problemlos, habe nach einer Stunde auch mal abgesteckt. Am Schukostecker war keine Erwärmung feststellbar und auch sonst alles OK.
Das Problem mit der Phase habe ich nun leicht behoben: Am Schukostecker die Phase mit Edding markiert und einen kleinen Phasenprüfer fest drangebunden. Also Phase Prüfen, und richtig einstecken --> Problem erledigt ;)
Die ganzen Adapterkabel sind ja eh nur für Unterwegs, wenn mal keine CHAdeMO oder normale Typ2 griffbereit sein sollte.

viele Grüße,
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 142
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Badenser » Mo 20. Jun 2016, 12:33

Da man bei Schuko keinen mechanischen Verpolschutz hat, habe ich mir wenigstens eine Verpolwarnung in den Stecker gebaut. Dazu habe ich aus einem billigen "Phasenprüfer"-Schraubendreher die Glimmlampe und den Vorwiderstand ausgebaut und im Schuko Stecker zwischen N und Schutzleiter angeschlossen. Durch ein Loch im Stecker kann man die Glimmlampe sehen. Um das ganze wasserdicht zu machen, habe ich noch ein Glas (Plastik) einer Skalenlampe draufgeklebt.

Wenn ich den Stecker falschrum in die Steckdose stecke (so dass L1 an N liegt), dann leuchtet die Glimmlampe und ich weiss, dass ich den Stecker umdrehen muss (könnte man natürlich auch andersrum machen, dann leutet die Lampe wenn der Stecker richtig rum steckt). Der Vorwiderstand ist übrigens so groß (1M wenn ich mich recht erinnere), dass kein FI auslöst.
Dateianhänge
IMG_20160620_132106360-k.jpg
Zuletzt geändert von Badenser am Mo 20. Jun 2016, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 116
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 22:06

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Großstadtfahrer » Mo 20. Jun 2016, 12:39

Auch ne Lösung! :lol:
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Adapter Schuko -> CEE32 Verpolsicherheit?

Beitragvon Michael_Ohl » Mo 20. Jun 2016, 13:53

Ein Lösung für genau welches Problem? Dem Auto ist es einfach nur egal wo L1 und N ist sonst gäbe es keine Ziegel mit Schukostecker .


mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 848
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste