16A-Ladestation und Schuko an einer Zuleitung?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: 16A-Ladestation und Schuko an einer Zuleitung?

Beitragvon graefe » So 18. Sep 2016, 20:05

Mobilityhouse hat Installationtips veröffentlicht, die sich angeblich auf VDE 0100-722 beziehen sollen. Und dort steht eben, das ein Gleichzeitigkeitsfaktor von 1,0 gelten MUSS. Bei einer Norm würde sich die Frage nach dem Sinn nicht unbedingt stellen. ;)
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Anzeige

Re: 16A-Ladestation und Schuko an einer Zuleitung?

Beitragvon Sternthaler72 » Do 22. Sep 2016, 18:42

Hab die Quelle gefunden. Am Wochenende gehts an verkabeln! ;-)

Vielen Dank
Sternthaler72
 
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Mai 2016, 18:43

Re: 16A-Ladestation und Schuko an einer Zuleitung?

Beitragvon graefe » Do 29. Sep 2016, 14:35

So, Kiste ist installiert. Der Vorschlag des Elektrikermeisters war, an die Ladestation einen Schukostecker zu frickeln und den in die Schukosteckdose zu stecken - "schließlich ist Schuko ja bis 16A ausgelegt" - "Dauerleistung?" - "Klar, Dauerleistung!" ... :shock:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: 16A-Ladestation und Schuko an einer Zuleitung?

Beitragvon Berndte » Do 29. Sep 2016, 15:39

Wieder ein Beweis, dass es verschwendete Zeit ist hier Tipps und Hinweise zur Ladestationen zu geben... :?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5920
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: 16A-Ladestation und Schuko an einer Zuleitung?

Beitragvon graefe » Do 29. Sep 2016, 15:53

Ähm, das Gegenteil ist der Fall: ich habe natürlich nicht zugestimmt und das Ding wurde direkt verkabelt. Es wundert mich nur, dass ich als Laie mit Forums-Wissen an einem "Meister seiner Zunft" zweifeln muss. Und den FI-Schalter hat er auch nur mir zuliebe installiert. :D
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: 16A-Ladestation und Schuko an einer Zuleitung?

Beitragvon Berndte » Do 29. Sep 2016, 22:53

Achso, das war in deinem Beitrag leider nicht ganz klar heraus gegangen.
Dann ist ja alles gut! :mrgreen:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5920
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Calimero und 4 Gäste