11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon rolandp » So 15. Mär 2015, 15:48

Ergebnis der Querschnittsberechnung
Mit folgender Formel wurde gerechnet:



I = 32 A
l = 70 m
cos Phi = 1
K = 56 Ohm * mm^2/m
dU = 3 %
U = 400 V

Damit ergibt sich ein Querschnitt von 6 mm² bei 32A und ist damit nach ÖVE zulässig.

Wenn Du nur 2% statt 3% Verlust haben willst, dann musst Du ein 10mm² für 32A nehmen.

Roland

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Twizyflu » So 15. Mär 2015, 17:35

Also ein 5 x 6qmm legen. Passt
Der Rest passt aus?
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19138
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon rolandp » So 15. Mär 2015, 18:04

Twizyflu hat geschrieben:
Also ein 5 x 6qmm legen. Passt
Der Rest passt aus?


Der Verteiler ist sehr gut ausgelegt nur für das Auto und der Preis super nur die CEE 32A Steckdosen machen erst Sinn wenn auch die min 32A Vorsicherungen vorhanden ist (Selektivität dann aber nicht vorhanden, d.h. es wird evtl. die Sicherung am anderen Verteiler auslösen nicht an diesen Kasten...da müssten es 50 A sein, kannst aber wegen der Unterschiede Scmelz zu Automaten oft Glück haben das es an diesem Kasten auslöst.

http://www.amazon.de/gp/product/B00IYK8 ... 9XV0A6BLC6

Der FI Typ A 40A passt, da max. 32A im Verteiler wenn man nicht der FI-Typ B Kategorie beitreten will ;-)

http://www.amazon.de/gp/product/B000UW8 ... Q4VFM9JT67

Allpolige Sicherungen sind bei dem Projekt nicht nötig und auch nur Vorschrift z.B im Hotel oder Kliniken (wie bei uns in der Firma halt)...kennt ja

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Mär 2015, 00:11

Wie gesagt es wird nicht nur für das Auto genommen.
Das Auto muss laden können mit bis zu 32A. Derzeit wh nur 16A mit ZOE. Reicht.
Baustromverteiler ohne Absicherung.
Die wird im Kasten hausseitig vorgeschaltet (40A FI A)
FI B ist in der Wallbox
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19138
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon rolandp » Mo 16. Mär 2015, 07:35

Hallo Stefan,

dann musst Du 50A Zählervorsicherugen haben.

Der Anschlus mit dem eigenen FI B des Unterverteilers erfolgt vor dem FI A in der Hausverteilung Ncht danach.

Reihenfolge:

Zählervorsicherung 50A > Kelag Zähler > Hauserteilung mit FI A / Unterverteiler FI B
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Mär 2015, 08:46

Schon im Hinblick auf mögliche Veränderungen würde ich am Kabel nicht sparen.
Wenn man es ganz genau nimmt müte die cee für die wallbox nicht über den typ a lsufen, also extra für die steckdosen einen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Mär 2015, 08:51

Ich weiß garnet was für ne hauptsicherung da is muss mal in den Kasten schauen.
Nunja der FI B ist drin wegen der Mobilität.
Ich will die box weiterhin mobil nutzen.

Aber wenn ich max 3x32A drüberjage pro Phase
wieso dann 50A abgesichert? Glaube es sind nur 40A FI a was wir haben. Im Kasten.
Aber die hauptsicherung des Hauses. No idea.
wenn das zu kompliziert wird bleib ich bei 16A und dann pfeif ich auf große Veränderungen.
Brauche nicht zwingend 32A und schon garnicht dir nächsten 2-5 Jahre.

Sogar ein Tesla wird in 8 Std voll. Mein ZOE in 1-2.

Das mit dem FI A wird blind kenne ich schon.
Deshalb ja der A im Kasten.
Und dann der B in der Wallbox. Wenn was ist löst sowieso der B aus. Aber ja Gleichstrom fehlerstrom Anteil schickt er zurück FI A blind wenn jetzt was wäre zavk. Ist aber net. Es ist ne eigene neue Leitung.
Dort ist außer ZOE sonst nix drauf. Ab und zu ne Kreissäge und dafür hab ich eh nen LS C 3p+N.
e Herd und Co hängen auf einer eigenen Leitung mit 40A FI A.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19138
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon rolandp » Mo 16. Mär 2015, 15:38

Die Hauptsicherung ist vor dem Zähler und seitens der Kelag verplompt und damit musst Du die Kelag holen wenn Du da was tauschen willst.
Die 50A benötigt man vor der 32A Sicherungen damit die Selektivität gewahrt bleibt, auf Deutsch damit die Sicherung an der Störungsquelle ausfällt und nicht "alle" Sicherungen gleichzeitig (Ist auch Auflage der Kelag)

Bei 16A hast Du überhaupt keine Probleme...nimm aber trotzdem das 6mm² Kabel.

FI Schutzschalter sind nie hintereinander, macht keinen Sinn und es würden im Fehlerfall beide FI auslösen..also vor den jetzigen FI A bzw. den Unterverteiler anschliesen. damit addieren sich im Fehlerfall die Ableitströme nicht sonder teilen sich je FI auf max. 30mA auf, den jedes Gerät hat ein paar mA Ableitstöme und das wird lässtige wenn ein kleiner Feher alle FI im Haus auslöst.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Mär 2015, 18:50

Also FI A in den Zählerkasten rein.
Das meinst.
Hauptsicherung passt eh Mit 16A.
Dann 6mm2 Leitung zum Baustromverteiler und von dort weiter zur ZOE Wallbox. Da ist der FI B drin weil ich will die Box ja mobil nutzen will.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19138
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 11kW Wallbox fix montieren - Garage 50m entfernt - Kabel

Beitragvon lingley » Mo 16. Mär 2015, 19:12

- Den FI-B aus der mob. Box ausbauen und diesen in den Zählerkasten vor dem separaten Strang zur Garage > Baustromverteier setzten.
- In die mob.Box dafür FI-A (EV) einbauen.
- Kabel zur Garage bei 50m / 22kW ... Erdkabel NYY-J 5x10mm²
bei 6mm² :
Spannungsabfall /Ph 4,8V
Die Verlustleistung ist mit 455,84W (2,1%) bei 230V/Ph zu hoch
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste