Wärmepumpe und Zusatzheizung

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Wärmepumpe und Zusatzheizung

Beitragvon dkt » Fr 9. Mai 2014, 10:59

Eberspächer hat mit einer intelligenten Heizung, schon in der zweiten Generation, als kompaktes Bauteil (1 Liter Volumen), eine Heizung für Elektroautos geschaffen, die sowohl für den Innenraum als auch für die Batterietemperierung arbeiten kann. Sie ist mit neuen Keramik ausgestattet, die auf sparsamen Energieverbrauch ausgelegt ist.

So wie es aussieht, lässt sich diese intelligente Heizung auch zusammen mit der Wärmepumpe einsetzen. VW baut diese Heizung im E-Golf und E-up ein, wenn ich es richtig berichte (BEM Info).

eine von vielen Quellen:

http://www.elektroniknet.de/automotive/ ... kel/99549/
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Anzeige

Re: Wärmepumpe und Zusatzheizung

Beitragvon e-beetle » Di 24. Jun 2014, 07:49

Heizung ist auch bei mir wieder Thema, denn unsere MES DEA RM4 hat erstmal die Lust am Heizen verloren und zirkuliert nur noch das Wasser durch den Durchlauferhitzer :-/
7kW ist eine Menge und 90% Wirkungsgrad klasse.

Webasto hat ebenfalls eine in der Pipeline:
http://www.webasto.com/index.php?id=11429&articleId=86
2015 soll die Serienfertigung laufen ...

Bleibt der Preis und Bezugsquellen für Privatpersonen :-)

Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 332
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Wärmepumpe und Zusatzheizung

Beitragvon e-beetle » Mi 24. Sep 2014, 11:54

Da der Winter naht und auch der TÜV ansteht, habe ich für unseren New Beetle eine Webasto Thermo Top Evo 4 mit Benzin als Kraftstoff bestellt.
Werde berichten.
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 332
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Wärmepumpe und Zusatzheizung

Beitragvon Starmanager » Di 13. Jan 2015, 14:48

Durchlauferhitzer haben in der Regel einen hohen Wirkungsgrad. Da ist wohl viel Augenwischerei bei den Beitraegen und 7KW Verbrauch ist nicht brauchbar in einem Elektrofahrzeug. Allenfalls fuer ein Hybrid Auto.... wenn der Generator da mitmacht...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg


Zurück zu andere Komponenten

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast