Bremse setzt Rost an!

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Bremse setzt Rost an!

Beitragvon axlk69 » Do 6. Dez 2012, 13:16

:o Ich hätte es ja wirklich für einen Running Gag gehalten, dass bei Elektroautos die Bremsbelege so wenig benötigt werden, dass diese anrosten, aber genau das ist bei mir jetzt passiert! :D
Schon klar, ein wenig Flugrost übers Wochenende ist normal. Bei den "wertigen" Materialien, die für Bremsscheiben verwendet werden aber:
Üblicherweise brauch ich die Bremse ja tatsächlich nur um den Wagen an Kreuzungen endgültig zum Stillstand zu bringen.
Alle anderen Verzögerungen übernimmt unsere serienmäßige "Motorbremse" und liefert dabei schön brav Energie!
Das scheint aber tatsächlich nicht immer ausreichend zu sein, um dem Rost an den Scheiben entgegenzuwirken.
Ob ich will oder nicht, es wird nichts helfen, ich muß jetzt wirklich mal etwas fester in die Bremse treten um das "Raffeln" wieder loszuwerden. :evil:
Noch wer mit dem gleichen "Problem"?
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon EVplus » Do 6. Dez 2012, 16:00

Aus meiner bisherigen Erfahrung mit rekuperierenden Fahrzeugen ( zu denen auch der Toyota Prius zählt ) , gibt es öfters Rostansatz an den Bremsscheiben, besonders an der Hinterachse.

Das wird wahrscheinlich auch ein " TÜV Meckerpunkt " bei den zukünftigen Hauptuntersuchungen sein.

Hier ein Foto der hinteren Bremsscheiben des Fluence Z.E welchen ich eine Woche gefahren bin. Ich hatte ja auch einmal eine Vollbremsung gemacht, das Tragbild der Bremsen hatte sich daurch ein klein wenig gebessert.

Viele Grüsse EVplus

DSC04591.JPG
Renault Fluence Z.E. hintere Bremsscheibe
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon Robert » Do 6. Dez 2012, 19:02

Auch bei vielen Benzinern werden die Bremsen mit der Zeit defekt weil sie zu wenig (stark) beansprucht werden. Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht bei der Autobahnabfahrt (Untergroßau ;) :mrgreen: ) stark abzubremsen...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon axlk69 » Di 12. Feb 2013, 12:29

Mal ne kleine Nachinfo zum Thema Bremsen!
Hatte letzte Woche mein 1 Jahres Service und die Bremsen waren derart im Eimer, dass sie auf Garantie getauscht wurden! :roll:
Also werd ich wohl kurz vor Ablauf der Garantie schauen, dass ich noch einmal einen neuen Satz Scheiben und Belege bekomme.
Renault täte gut daran, sich etwas einfallen zu lassen, wahrscheinlich ist aber die Auflage des Fluence ZE zu gering, so dass wir nach Ablauf der Garantie mit diesem Produktionsmagel sicher allein gelassen werden!
:wand:
Hoffe, dass ich mich mit meiner Vermutung täusche, viel Licht sehe ich aber nicht!

Einzige Hoffnung: Unterliegen die getauschten Bremsscheiben irgendeiner Garantie?
Am besten quasi gegen Durchrostung?
:lol:
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon berndine1 » Di 12. Feb 2013, 13:15

hm gibts hier keine Alternative Mat. aus denen man die Bremsscheiben bauen könnte? Keramik usw. ist wohl viel zu teuer und benötigt auch erstmal höhere Temp. für eine ordentlich Bremsleistung oder?
Ich denke an dieses Problem hat niemand gedacht - ich auch nicht. Aber schön zu sehen, dass man selbst bei den Bremsen ein E-Auto nicht auf ein Benziner aufbauen kann ;)
berndine1
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:02
Wohnort: Winnenden

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon Spüli » Di 12. Feb 2013, 13:19

Moin!
Bei Motorrädern werden Scheiben aus Edelstahl verbaut. Nur Guzzi fährt mit rostigem Guß.
Das Material hat aber grundsätzlich schlechtere Eigenschaften beim Bremsen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 12. Feb 2013, 14:12

axlk69 hat geschrieben:
Hatte letzte Woche mein 1 Jahres Service und die Bremsen waren derart im Eimer, dass sie auf Garantie getauscht wurden! :roll:


Schön, dass es auf Garantie gemacht wurde, obwohl Verschleißteile da ja normal ausgenommen sind. Nach der Garantie kommt man wohl nicht drum rum, alle paar Tage mal kräftig reinzutreten um den Flugrost los zu werden.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon Chris » Di 12. Feb 2013, 22:25

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Nach der Garantie kommt man wohl nicht drum rum, alle paar Tage mal kräftig reinzutreten um den Flugrost los zu werden.


Und selbst wenn man dies tut halten die Scheiben/Beläge mit Sicherheit deutlich länger als bei einem Verbrenner. Also kein Grund sich zu beklagen ^^
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 12. Feb 2013, 22:59

Darf man nur nicht vergessen!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Bremse setzt Rost an!

Beitragvon axlk69 » Mi 13. Feb 2013, 14:23

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Schön, dass es auf Garantie gemacht wurde, obwohl Verschleißteile da ja normal ausgenommen sind. Nach der Garantie kommt man wohl nicht drum rum, alle paar Tage mal kräftig reinzutreten um den Flugrost los zu werden.


:lol: Flugrost ist gut! Die Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg, die letztes Jahr in Graz ausgegraben wurde, hat besser ausgeschaut!
Übrigens zum Thema Verschleissteil: Verschleiss ist meines Wissens nach Abnutzung durch Gebrauch! :evil:
Mit Verschleiss hat das Ganze also wirklich gar nicht zu tun! Ich denke, dass eben deshalb das Ganze auf Garantie gemacht wurde und wohl in einem Jahr wieder gemacht werden wird müssen!
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Nächste

Zurück zu andere Komponenten

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast